Augusties: Bin ab heute 26.SSW und muss zittern ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emilysmami 21.04.10 - 20:15 Uhr

Hallo Mädels:

Mein FA hat letzte Woche bei der Vorsorge festgestellt, dass unsere Bauchmausi wohl 2Wochen hinterherhinkt mit Größe und Gewicht. jetzt waren wir im KH zur Dopplersono und zum Glück scheint die Plazenta und die Versorgung der Kleinen gut zu funktionieren.
Jetzt müssen wir in einer Woche nochmal hin und es wird untersucht, ob sich die Kleine jetzt innerhalb der zwei Wochen "gut weiterentwickelt" hat...
Hab echt Schiss !!!

Wie gehts euch denn so ???
Liebe Grüße Nora

Beitrag von yale 21.04.10 - 20:23 Uhr

Oh je lass dich mal #liebdrueck


Wie sind denn die Maße deiner Maus.

Hat die Ärztin was verlauten lassen ob sie früher geholt werden muss?

Beitrag von brille09 21.04.10 - 20:23 Uhr

Nanana, jetzt mach dir mal keine zu großen Sorgen. Wenn der Doppler passt, dann ist doch alles ok. Das mit Größe und Gewicht sind 1. Richtwerte und 2. ist das so ungenau von den Messungen her, da ist "2 Wochen hinterher" relativ. Da steht eh immer +/- soundsoviele Tage (bis zu 20 Tage, glaub ich). Manche Ärzte machen da sehr viel Panik. Vielleicht hatte deiner da auch "nur" mal ein Negativerlebnis und seither ist er da besonders vorsichtig. Ich weiß schon, doofes Gefühl, aber die Sorgen sind sicher unbegründet. Kontrolle ist aber bestimmt gut.

Beitrag von suenneli 21.04.10 - 20:25 Uhr

Hallo Nora

Das die Dopplersono so ein gutes Ergebnis geliefert hat und die Plazenta gut funktioniert und deine Maus gut versorgt ist doch toll!
Das ist doch schon mal ein gutes Zeichen!#liebdrueck

Lass dich von deiner Angst nicht zu sehr vereinnahmen. Aber ich kann dich natürlich verstehen. Welche werdende Mami macht sich schon keine Sorgen über ihren Bauchzwerg... und wenn die Mäuse dann erst auf der Welt sind, dann geht die Sorgerei weiter#augen

Ich drück euch die Daumen und wünsche euch von Herzen alles Gute
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & Flavia 30.11.08

Beitrag von chaos-queen80 21.04.10 - 20:52 Uhr

"Too small for date" wurde in meiner 1. SS in der 29. SSW festgestellt!
Ich musste 3x zur Doppler-US-Untersuchung! Das Baby hat sich zeitgerecht entwickelt!

Bei ET+9 kam die Maus dann mit 3320g, 51cm Größe und KU 36 (!)cm auf die Welt!

Dieses Mal ist der Wonneproppen 2 Wochen weiter... Ich bin etwas nervös... Aber es sind nur Messungen!

Wichtig ist, dass das Kind wächst! Wenn es kleiner ist, hast du es vielleicht leichter bei der Geburt! Sieh es positiv!

Alles Gute!!!

Beitrag von marion81 21.04.10 - 21:30 Uhr

Hallo,
Solange du regelmäßig kontrolliert wirst mach dir keinen Kopf. Ich musste ab der 26. SSW erstmal 4 Wochen liegen und dann alle 2 Wochen, ab der 34./35. SSW dann wöchentlich zum Doppler. Immer aus Vorsicht da irgendwelche Messwerte grenzwertig waren.
Ganz ehrlich nach dem 3. Doppler, wo eigentlich alles in Ordnung war am man zur Vorsicht noch einen weiteren Termin bekommen hat, war ich ziemlich relaxt.
Ich habe es sogar genossen!!!
EHRLICH!!! Denn, wer kann schon so oft einen Blick auf seinen kleinen Bauchbewohner werfen?
Kann dich voll verstehen, aber freu dich doch einfach drauf wieder mal einen Blick auf dein Baby werfen zu können. #huepf

Liebe Grüße,
Marion (#baby *19.12.2008 und #ei 6. SSW)

Beitrag von ryja 21.04.10 - 23:26 Uhr

Ging einer Freundin auch so. Da war es sogar noch mehr.
Inwzischen ist der Kleine acht Monate alt und ziemlich schwer. :-)

Ach ja, bei der Geburt war alles normal. Er hat das irgendwie zwischendrin aufgeholt. Beim nächsten US war es schon besser.

Beitrag von babychen.nr2 22.04.10 - 00:05 Uhr

Liebe Nora,

mach dir nicht so viele Gedanken... vielleicht hat die Untersuchung vor einem Wachstumsschub stattgefunden, das kann schon was ausmachen....

Wie groß und schwer ist sie denn, die Kleine?

Liebe Grüße und gute Nacht

Sandra

Beitrag von jassy.84 22.04.10 - 12:20 Uhr

Mir geht es genauso. Bin auch in der 26. SSW und gestern beim Ultraschall kam geraus, dass unsere Maus zu klein ist und dass zu wenig Frucktwasser vorhanden ist Ich hab am Montag einen Termin im Krankenhaus zum Dopplerultraschall und auch voll Panik (vor allem weil ich erst letzten August eine Fehlgeburt in der 15 SSW hatte).