Babywippe?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von bine1982 21.04.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

wollt mal fragen, was ihr von ner Babywippe haltet. Ist sowas praktisch? Ich bekomm Zwillinge und bin am überlegen, ob ich mir eine Babywippe anleg, damit das eine mich sieht, falls ich den anderen Zwerg auf dem Arm hab (stillen, oder so).

Ab wann kann man diese Babywippen nutzen? von geburt an?

Danke für eure Erfahrungen und Meinungen.

gruß
bine1982 (18 SSW)

Beitrag von sunshine_dani 21.04.10 - 20:39 Uhr

Hallo,

Ich hatte eine bei meinem großen Sohn und werde sie auch jetzt bei meinem zweiten Sohn nutzen, ich fand sie sehr praktisch so konnte ich meinen Sohn auch mal mit in die Küche nehmen beim Kochen und musste ihn nicht in sein Bett legen.

Also ich würde mir immer wieder eine anschaffen!!

LG

Beitrag von xenotaph 21.04.10 - 20:56 Uhr

bei zwillingen würde ich dir eine mit schunkelkotor empfehlen. ich mag das elektro zeug zwar nicht so, aber das kann dir eventuell die ein oder andere minute erleichtern.

also so etwas in der art:

http://www.amazon.de/Fisher-Price-J6987-Baby-Gear-Entdeckspa%C3%9F/dp/B000E8UEIQ

LG

Beitrag von brille09 21.04.10 - 20:58 Uhr

Das wär mir zu teuer! Die Wippen können die Babys ja selber wippen.

Beitrag von kate1 22.04.10 - 13:07 Uhr

Und der Batterie Verbrauch ist enorm !!!!
Haben so eine Wippe unsere Freunden gekauft, daher die Info :-D

Beitrag von anatoli 21.04.10 - 21:36 Uhr

Hi,
wir haben auch Zwillinge. Wir hatten eine Babywippe,aber gebraucht haben wir sie nicht wirklich. Empfehlen, kann ich Dir eine elektrische Babyschaukel. Die war sehr entlastend !!!!!! Wenn du 2 schreiende Babys zu Hause hast, und du kannst dich nur um eines kümmern, dann wirkt dieses Teil Wunder !!!!! Glaub es mir. Aber die kannst du dir anschaffen wenn die 2 da sind. Wir haben sie ca ab dem 4 Monat im Einsatz gehabt. Vorher ist es eh zu früh. Du wirst sehen.. wenn die beiden erst einmal zu Hause sind, dann denkst du anders. In erster Linie praktisch und für dich entlastend.
LG
Anatoli

Beitrag von getmohr 22.04.10 - 07:31 Uhr

ich hatte für meine erste Tochter die Babywippe anfangs zum füttern benutzt, aber jetzt hab ich einen Kinderhochszuihl den man auch liegend stellen kann udn werde sie nicht mehr brauchen.

PS: falls du also daran Interesse hast, sie ist grau/beige von McLaren ein schickes und praktisches Teil. Kannst dich bei Interesse gerne über die VK melden.

Beitrag von cooky2007 22.04.10 - 09:43 Uhr

Super praktisch, ich habe eine und werde sie wieder benutzen.
Natürlich nicht für lange zeit am tag.
Mein Sohn lag immer drin,w enn ich gekocht habe.

Beitrag von kate1 22.04.10 - 13:11 Uhr

Hallo!

Ich habe die Baby Björn 1-2-3 Wippe und ich kann sie empfehlen. Bei meinen ersten beiden hatte ich so was gar nicht und jetzt bei den beiden letzten habe ich eine gekauft, vor allem im Urlaub sehr praktisch kleines Packmaß und man kann dann auch das baby darin Füttern!

LG Kate

Beitrag von martina75 22.04.10 - 14:27 Uhr

Hallo,
ich habe bei unserem Großen, er ist fast 6 Jahre, keine Wippe gehabt. Er lag bei uns meistens im Laufstall, den ich da hin geschoben habe, wo ich gerade war.
Bei unserem zweiten Sohn, er ist fast 1,5 Jahre alt, hatte ich eine, die ich bei meiner Mutter (sie wohnt mit bei uns im Haus) stehen hatte. Ich habe meistens, wenn ich den Großen zum KiGa gebracht habe bzw. abgeholt habe, den Kleinen dann schnell zur Oma gebracht und ab damit in die Wippe (und das fast vom ersten Tag an). Das war echt praktischer als den Kleinen dann erst immer wieder anzuziehen (und das im Winter!!), rein ins Auto, raus ins Auto, wieder ausziehen.
Bei uns in der Wohnung habe ich die Wippe fast gar nicht gebraucht, da reichte mir der Laufstall volkkommen.
LG,
Martina75