kein apetitt, bauchweh...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von funnybunny80 21.04.10 - 20:35 Uhr

hallo zusammen,

unsere tochter (wird im juli 5) hat seit tagen immer wieder bauchschmerzen und ißt kaum noch was. ansonsten ist sie aber total fit, lacht viel und tobt rum. nur wenn die bauchschmerzen kommen (mehrmals am tag) wird sie ruhiger.
heute hab ich sie vom kiga abholen müssen, sie hatte wieder bauchschmerzen und einmal kräftig durchfall (das mit dem durchfall ist aber schon "normal" bei ihr - hat auch der kinderarzt schon gemeint). sonst war sie aber wieder fit wie immer, hat gespielt und gelacht.
als das angefangen hat hat sie sich abends auch einmal übergeben. seit dem aber nicht mehr.

gerade weil sie so fit ist bin ich bis jetzt noch nicht zum kinderarzt gegangen, dachte immer das es wachstumsschmerzen sein könnten. aber so langsam mach ich mir doch sorgen - wegen der ständigen bauchschmerzen und weil sie kaum noch was ißt! trinken tut sie übrigens viel - wie immer.

kennt das jemand? könnten es wachstumsschmerzen sein?
wenn sie heute nacht wieder bauchweh bekommt werde ich morgen mit ihr zum kinderarzt gehen...

lg
nadine

Beitrag von schnuffel0704 21.04.10 - 20:49 Uhr

Hallo Nadine,
hast du schon mal im Kiga nachgefragt ob irgendwas los ist , ob sie irgendwie Probleme mit anderen Kindern hat oder ob was passiert ist.
Vielleicht sind es keine Wachstumsstörungen sondern eine Reaktion auf etwas was sie nicht verarbeiten kann.
Oder hast du sie scon mal selber gefragt ob irgendwas passiert ist?
Ist nur eine Meinung aber sonst würde ich doch mal zum KiA gehen.
Hoffe es wird bald besser, lg Tanja

Beitrag von funnybunny80 21.04.10 - 20:51 Uhr

hallo tanja,

im kiga ist alles in ordnung. sie freut sich jeden morgen drauf, hat mehrere freundinnen, spielt, singt und bastelt dort gern...und wenn ich sie abhole würde sie gerne noch länger bleiben.

also daran kann es eigentlich nicht liegen. war aber auch mein erster gedanke...

Beitrag von janamausi 21.04.10 - 21:04 Uhr

Hallo!

Durchfall ist nicht "normal". Durchfall kann viele Ursachen haben, wie z.B. eine Magen-Darm-Erkrankung, Streß oder Unverträglichkeit etc.

Wenn man Durchfall hat verliert der Körper mehr Flüssigkeit als normal und das ist auf Dauer nicht gut.

Das dein Kinderarzt sagt, dass ist normal, finde ich sehr verwunderlich.

Ich würde dir raten, auf alle Fälle noch mal zum Kinderarzt zu gehen und dich nicht mit der Aussage "das ist normal" abspeisen zu lassen. Der Kinderarzt soll man den Stuhl untersuchen ob irgendwelche Bakterien etc. drinnen ist.

Auch ist es immer hilfreich, wenn man selber ein Tagebuch führt, in dem alles aufschreibt. Evtl. erkennt man dann einen Zusammenhang.

LG janamausi

Beitrag von cassidy 21.04.10 - 23:54 Uhr

Hi,

so ähnlich ist es bei uns im Moment auch. Anna ist drei und gestern Früh hat sie sich ganz normal angezogen. Als ich im Bad war kam mein Großer und meinte Anna würde bei ihm im Zimmer liegen und er denkt es geht ihr nicht gut. Ich bin dann hin und hab sie gefragt, aber sie mochte nicht reden. Sie hat sich dann in unser Bett gelegt. Ich dachte, sie ist vielleicht müde. Als wir runter zum Frühstück wollen, steht sie auf und spuckt mir vor die Füsse. Den halben Tag lag sie auf dem Sofa und hat geschlafen und am Nachmittag hat sie mit ihrem Bruder gespielt. Im Rückblick betrachtet, hat sie am Tag zuvor auch nicht wirklich essen mögen. Heute hab ich sie nicht in den Kiga gebracht und was soll ich sagen, es ging ihr den ganzen Tag lang gut. Waren sogar beim Turnen und heute Abend wollte sie wieder nicht essen und sagt sie habe Bauchweh. Mhm!? Bei uns geht Magen-Darm rum, aber bei den meisten ist echt schlimm, einige sind sogar im Krankenhaus gelandet.

Ich warte jetzt mal ab wie es ihr morgen geht.

Das euer Kinderarzt meint, das Durchfall normal ist, kann ich auch nicht so nachvollziehen. Sicher bei dem einen oder anderen ist der Stuhl von der Konsistenz sicher unterschiedlich, aber ständig dünn? Jetzt kommt es ja auch noch auf die Definition von Durchfall an. Sorry, aber für mich ist Durchfall wenn es sehr cremig bzw. fast Wasser ist. (Brrr!)

Würde das auf jeden Fall mal richtig abklären lassen. Sprich Stuhlprobe und so!

Gute Besserung wünscht

cassidy