Hilfe! Internetkauf - defekte Ware, nun keine Mails, keine Reaktion...

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von eite_80 21.04.10 - 20:48 Uhr

Hallo

ich muss hier mal was fragen, meine Schwester hat sich so eine Speichercard für den NintendoDS im I-net gekauft...schien auch eine seriöse Fa. zu sein usw... aber nun ist die Card defekt und wir wollten die zurückschicken, da man 30Tage Geldzurück-Garantie hat...aber auf dem Lieferschein und auf dem Umschlag ist KEINE Adresse ersichtlich, kam wohl aus dem Ausland, dann hab ich da hingeschrieben,leider ohne Erfolg und wieder und wieder und wieder und wenn mal was kam, dann auf Englisch oder franz. un dnur so "banale" Sachen wie das die die OrderNr brauchen usw....
Kann man was dagegen tun...ich meine die Karte hat i8mmerhin mit Porto über 30€ gekostet...

Danke und VLG

Ivi

Beitrag von nightwitch 21.04.10 - 21:16 Uhr

Hallo,

WO hat sie die Karte gekauft?
Auf der Seite steht auch nichts?

Tja, da werdet ihr wohl gefälschte Ware gekauft haben. Und so seriös scheint die Firma ja nicht gewesen zu sein.

Was man dagegen tun kann, wüsste ich jetzt auch nicht. Evtl. nochmal eine letzte Email. Und dann unter Lehrgeld abbuchen.

Gruß
Sandra

Beitrag von eite_80 21.04.10 - 21:34 Uhr

http://www.supercard.com

Hier haben wir das Teil gekauft, aber eine Adresse kann ich da leider nicht finden ...
LG

Beitrag von superschatz 21.04.10 - 22:05 Uhr

Hallo,

die haben ihren Firmensitz in Amerika. Woher sie letzetndlich verschicken ist eine andere Sache.

whois hat es jedenfalls ausgespuckt. Da werdet ihr nichts mehr machen können.

Man schaut doch vorher, wo man kauft. #kratz Der Shop sieht sowas von unseriös aus.

Durch die .com-Seite besteht nicht mal eine Impressumspflicht.

Da werdet ihr nichts mehr machen können.

Beitrag von superschatz 21.04.10 - 22:08 Uhr

Selbst die "Über uns" Seite hätte mich davon abgehalten. So eine billige und schlechte Übersetzung. #schock

http://www.supercard.com/shop/de/about-supercard

Beitrag von nightwitch 21.04.10 - 22:10 Uhr

Sorry,

aber die Seite strotzt doch nur so vor Fehlern. Wie kann man (tschuldigung #schein#liebdrueck) so dämlich sein und da auch nur einen Cent ausgeben?

Die 30 Euro dürft ihr wohl als Lehrgeld abschreiben.
Evtl würd ich mir überlegen, ob ich die Karte bzgl. Fälschung überprüfen lasse.

Beim nächsten Mal lieber gleich in den Fachhandel und dann ein paar Euros mehr ausgebeb ;-)

Gruß
Sandra

Beitrag von malvm 21.04.10 - 23:43 Uhr

Wie hast du denn bezahlt? mit paypal?
Kann man darüber nicht das Geld zurückbekommen?
LG

Beitrag von nightwitch 22.04.10 - 09:20 Uhr

Hallo,

nein. Das geht nur, wenn der Artikel über Ebay gekauft wurde.

Ansonsten gilt der Käuferschutz nicht. Auch bei Paypal nicht.

Gruß
Sandra