Wer hat Hämaton in der Gebärmutter,6.SW

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kind7 21.04.10 - 20:53 Uhr

Ich mache mir Sorgen,um meine Tochter.Sie ist in der6.Sw.
Der FA hat in der Gebärmutter auch einen Bluterguß entdeckt.
Kennt sich jemand damit aus??
Es ist ihre 4.SS nicht geplant.Nach dem ersten Schock freut Sie
sich jetzt und macht sich große Sorgen.
Wie kann ich ihr helfen und sie unterstützen.Sie hatte schon mal eine Fehlgeburt 2007.Aber 2008 bekam sie eine Tochter
nach zwei Jungs.
Soll ich die Kleine öfters zu mir holen,damit sie sich hinlegen
kann?
Wer weiß etwas!!
Danke

Beitrag von rosanovember 21.04.10 - 20:57 Uhr

hallo!
ich hatte auch ein hämatom in der gebärmutter, ansichts nichts schlimmes, aber sie sollte sich schon mehr schonen, ist lieb das du ihr die kleine abnimmst:-)
wie alt ist sie denn?ich habe auch nach 2 jungs eine tochter bekommen!

Beitrag von kind7 22.04.10 - 20:57 Uhr

Sie ist 30.j.Eine Fehlgeburt hat sie schon hintersich.
Natürlich hat sie jetzt wieder angst.
Man sorgt sich immer um ein Kind-egal wie alt es ist.

Beitrag von nienoma 21.04.10 - 21:14 Uhr

hallo,
meine älteste tochter hatte auch einen bluterguss in der frühschwangerschaft. der fa hat nur gesagt, wenn sie sb bekommt braucht sie keine angst zu haben. nur wenn frisches blut kommt, dann soll sie sofort zu ihm oder ins kh kommen. von schonung sagte er nichts... hab aber jetzt schon öfter gelesen, dass viele frauenärzte ruhe empfehlen.
beim nächsten us war der bluterguss dann weg...
ich glaub es kommt auch darauf an wo der erguss sitzt, wenn er über dem kind ist, dann ist es nicht so gut....
ansonsten resorbiert der körper den erguss und das war es dann, ohne das man etwas merkt. so war es bei meiner tochter.
ich wünsch deiner tochter alles gute und eine unbeschwerte schwangerschaft.
und wenn du ihr ab und zu mal die kleinen abnimmst, ist das bestimmt gut für sie und den kleinen macht es bestimmt auch spass bei der omi.
für dich auch alles gute
glg