Endometriose Enantone gyn

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweety1971 21.04.10 - 21:05 Uhr

Hallo,

ich bekomme morgen meine erste Spritze Enantone gyn um in die wechseljahre geleitet zu werden! Hat jemand mit diesem Präparat Erfahrung?

LG

Beitrag von cora1969 21.04.10 - 21:09 Uhr

hallo Sweety,
hab ich zur DR vor ICSI bekommen, ein kleiner Pieks, nix schlimmes.Merkt man nix, ich jedenfalls nicht!

Viel Glück#klee

Cora

Beitrag von shiningstar 21.04.10 - 21:20 Uhr

Ich hab's drei Monate lang bekommen, also alle vier Wochen eine Spritze.

PRO:
- keine Periode für drei Monate (nur noch einmal nach der ersten Spritze)
... Da hört's leider auch schon auf ;o)

CONTRA:
- Hitzewallungen
- Schlafstörungen
- Gewichtszunahme
- Null Lust auf Kuscheln
- Depressionen

Übrigens kamen die ganzen Symptome erst nach der zweiten Spritze...

Beitrag von hermine0713 22.04.10 - 09:50 Uhr

Das kann ich zu 100% unterschreiben. Bei mir war's genauso - und die Symptome hielten noch gut 2-3 Monate nach der letzten Spritze an... (zumindest alles was bei Contra geschrieben steht). Ich habe noch Bluthochdruck bekommen, der mich ziemlich erschreckt hat. Ist aber alles wieder weggegangen. Und vielleicht hat's ja tatsächlich auch dazu beigetragen, dass ich jetzt unser Baby bekomme.

LG, hermine + Mäuschen 41. SSW