Sandalen - welche Marken sind schmal geschnitten???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dielollefrau 21.04.10 - 21:13 Uhr

Hi ihr Lieben,

ich muss bald Sandalen für meine Kleine kaufen (Gr. 22). Bisher hat sie nur ein Paar Schuhe, und zwar ein schmal geschnittener von Superfit.

Wisst ihr, welche Hersteller noch schmal herstellen und woran ich das erkennen kann? Gibt es z.B. eine Bezeichnung dafür, wie breit ein Kinderscfhuh ist?? Oder gibt es Hersteller, die grundsätzlich schmal ausfallen?

Daaanke für eure Hilfe,

die Lollefrau :-D

Beitrag von ziege125 21.04.10 - 21:19 Uhr

Hallo,

also ich kaufe immer die Schuhe von Däumling. Laut Kinderschuhfachmarkt sind das die am schmalsten geschnittenen. Ist echt ein Problem mit schmalen Füßen. Lia (2 Jahre) passt nur diese Marke.

LG
Silke

Beitrag von nimi-84 21.04.10 - 21:22 Uhr

Däumling fällt meiner Meinung nach grundsätzlich kleiner und schmaler aus.
Ricosta Pepino eher breiter und größer.
Meine Tochter hat Ricosta Schuhe in Gr. 20 und der Sohn einer Ferundin Däumlinge in Gr. 19. WMS war bei beide Mittel (Breite der Schuhe). Der Unterschied war enorm.

Ich würde an deiner Stelle also nach den Däumlingen schauen #pro

Gruß
Nina

Beitrag von mimi1410 21.04.10 - 21:40 Uhr

Hi,

unsere Tochter hat auch schmale Füße. Die Schuhe von Däumling und Lepi passen ihr gut!

LG Mimi

Beitrag von kayalicious 21.04.10 - 22:53 Uhr

Wie schon gesagt, sind die von Däumling dann meistens passend. Aber auch Richter ist eher schmal vom Leisten her und eignet sich oft für einen schmaleren Fuß.

Ricosta/Pepino oder Leggero/Superfit haben eher mittlere bis weite Leisten und dürften kaum in Frage kommen. Je nach Modell ist es aber schon mal möglich. Ein Fall für eine Fachberatung!

Lepi ist übrigens fast nur bei den Ballerinas schmaler, alle anderen sind zwar nicht unbedingt w(VI), aber doch eher für mittlere Füße mit ordentlichem Spann. Und daher meistens nichts für schmale Däumling-Füßchen mit flachem Spann.


Aber lass die Füße auf jeden Fall noch mal messen, auch in der Weite!
Und: ein Däumling-Fuß muss kein Däumling-Fuß bleiben!
(wir haben ständig Eltern im Laden, die auf Däumling bestehen, weil ihr Kind schließlich "...schon die ersten Schuhe von D. hatte!". Dabei verändert sich der Fuß meist grundlegend im Wachstum.)

Ach so, die Breite der Schuhe wird in WMS unterteilt:
W(V- VI) = weit,
M(III-IV) = mittel und
S(I-II) = schmal.

Aber natürlich nur bei den Marken die nach WMS fertigen.

Viele Grüße, kayalicious

Beitrag von kathrincat 22.04.10 - 10:07 Uhr

deichmann, da finder wir immer welche