Hochzeitstag vergessen sorry Lang

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Träne 21.04.10 - 21:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Ich muss mich einfach mal auslassen. Mein Mann und ich sind heute genau 3 jahre verheiratet (insgesamt aber 10 Jahre zusammen) und was soll ich sagen er hat es vergessen!#schmoll Ich weiß das er im Moment sehr viel Stress hat, aber als ich Ihm dazu gratulierte sagte er nur achja hab ich vergessen. Ich mein das ich nichts zum Hochzeitstag oder Muttertag geschenkt bekomme ist nichts neues und auch Blumen habe ich das letzte mal vor 4 Jahren bekommen. Ich will ja keine geschenke aber ich fühle mich irgendwie, keine Ahnung!! Ich habe das gefühl das ich für Ihn keine gute Ehefrau oder auch Mutter bin. Nie bekomme ich irgendwie anerkennung oder das er mal sagt das ich halt super bin oder so. Immer nur was er alles macht und wie streddig alles für Ihn ist usw... Naja ich dachte dann machen wir uns eben einen schönen abend, aber nein er liegt im Bett und spielt mit seinem Hnady#augen Ich bin echt traurig was er nicht verstehen kann, Naja vieleicht übertreibe ich ja oder was meint Ihr? sorry dafür aber mir gehts gerade echt nicht so dolle

Beitrag von jurbs 21.04.10 - 22:20 Uhr

ich fände das Jahrestaggefeiere übertrieben und das Vergessen wäre mir völlig egal ... nicht egal wäre mir, wenn mein Mann mir gegenüber nicht aufmerksam wäre..

Beitrag von alinalea 21.04.10 - 22:37 Uhr

Hallo, ich kenne das gut, meiner hat schon den zweiten Hochzeitstag vergessen, aber mittlerweile rege ich mich nicht mehr auf. Ich denke einfach die Männer denken dass ist nicht so wichtig, und verstehen auch nicht warum uns das so wichtig ist. Es ist nicht so dass sie uns damit fertig machen wollen oder uns deswegen nicht lieben , da geht nur einfach mal wieder die weibliche und die männliche Ansicht etwas auseinander. für meinen mann ist es zum beispiel extrem schlimm wenn er was einkaufen müsste, seien es blumen oder ähnliches, abgesehen davon gefällt mir sowieso meistens nicht was er mitbringt, darum macht das mittlerweile schon meine mutter und mein mann bezahlt es dann#klatsch also mach dir deswegen nicht solchen stress er meint es nicht böse, so sind männer eben...leider ;-)

Beitrag von bibi22 21.04.10 - 22:49 Uhr

*lach*

Wenn mein Mann kein HY hätte, hätter er schon unseren ersten Hochzeitstag vergessen. :-) Er muss sich alles einspeichern, jeden Geburtstag, den Hochzeitstag etc. pp - Kleiner Tipp an deinen Mann. (hey, vielleicht macht er das ja grad #rofl)

Aber dadurch bekomm ich immer ein Bussi und alles Gute zum Hochzeitstag gesagt :-) Mehr brauch ich auch gar nicht.

Lg bianca

Beitrag von gh1954 21.04.10 - 23:17 Uhr

Dass er den Hochzeitstag vergessen hat, finde ich jetzt nicht sooo schlimm, aber dass du enttäuscht bist, dass er so gar nicht auf dich eingegangen ist, kann ich gut verstehen.

Beitrag von joulins 21.04.10 - 23:35 Uhr

Im Bett mit dem Handy spielen ist Stressabbau ...

Naja. Könnte er ja theoretisch auch anders haben. ;-)

Ich würde nichtklagend abwarten, bis ihm einfällt, dass es ja Spannenderes gibt als das Handy. Und nach einem halben Jahr würde ich Alternativen suchen ...

Gruß Joulins

Beitrag von gh1954 21.04.10 - 23:38 Uhr

Wo hast du dich so lange versteckt?? #kuss

Beitrag von joulins 21.04.10 - 23:57 Uhr

Geha! :-)

Ich habe eine Urbia-Pause gemacht, in dieser Zeit zwei Extrem-Aufträge abgearbeitet, die Sensibilisierung des kleinen Prinzen gestartet, und mein Büro umgezogen. Und nun habe ich nur noch eine wesentliche Frage, siehe Allgemeines. #kuss

Gut, dass es dich als klardenkende Instanz noch gibt!

#liebdrueck

Beitrag von gh1954 21.04.10 - 23:59 Uhr

ICH...klardenkende Instanz...man, da kann ich dir was erzählen, da fällt dir der Kitt aus der Brille... *lach

Beitrag von joulins 22.04.10 - 00:23 Uhr

Woher weißt du vom Kitt in meiner Brille? :-p

Nein, du kannst auch nix im Allgemeinen finden, weil ich die entsprechende Gegenreferenz bei IKEA nicht finde. #schmoll

Auflösung: Ich habe eine Lampe. Eine große Nachttisch- bzw Bodenlampe in Königsblau/Gold. Nicht, dass ich Prunk schön fände, aber ich habe diese Lampe seit 1998 in Pflege, sie wurde mir übergeben mit den Worten "das ist eine Designerlampe erste Klasse!" ... und was macht man nun damit? Der dazugehörende Mann ist seit 1999 aus meinem Leben verschwunden, die Lampe hat er vergessen. Ich wäre ja geneigt, sie zu behalten, aber der Schirm ist riesig, hat keinen Platz, und ich will ihn weghaben, deshalb war ich heute bei IKEA und wollte im Allgemeinen fragen: gold-blau-gold ... wie ist die logische Fortsetzung? (die Frage bezieht sich auf die mitteleuropäische optische Erwartung).

Und überhaupt. #freu

Ich muss jetzt schlafen.
Gute Nacht, Geha, ich bin bald wieder öfter hier.
#liebdrueck

Beitrag von gh1954 22.04.10 - 07:28 Uhr

Das mit dem Kittt in deiner Brille habe ich spekuliert, weil dich meine Neuigkeiten umhauen werden. :-)
Diese Lampe hätte ich schon lange (mit Ankündigung) dem Sperrmüll überantwortet... ;-)

Beitrag von gh1954 22.04.10 - 00:01 Uhr

Hm, hab keinen Thread von dir gefunden in "Allgemeines"...

Beitrag von cinderella2008 22.04.10 - 07:35 Uhr

Hallo,

ich war 20 Jahre verheiratet.

Mein Mann und ich haben beide in diesen Jahren exakt 4x an den Hochzeitstag gedacht. Ich war auch nicht "besser" als er. Solche Termine sind einfach im Alltagsstress (Beruf, Kinder, Haushalt) untergegangen. Nicht schön, aber auch nicht zu ändern.

Was solls, ist doch kein Beinbruch. Die Liebe zeigt sich das ganze Jahr über und nicht nur an diesem einen Tag. Wenn die Ehe sonst in Ordnung ist, sehe ich kein Problem.

Cinderella

Beitrag von thyme 22.04.10 - 08:20 Uhr

Tut sie ja eben nicht. Da liegt der Hund im Pfeffer

LG thyme

Beitrag von cinderella2008 22.04.10 - 08:26 Uhr

Ja, das wird aber auch nicht besser, wenn an den Hochzeitstag gedacht wird.

Mein Ex-Mann hatte übrigens an den letzten Hochzeitstag gedacht, den wir gemeinsam hatten. Er hat sich im Gegensatz zu den vielen Jahren vorher, geradezu ein Bein ausgerissen (20 Rosen, Liebesbrief, Liebes-SMS, Abendessen zu zweit und ein Ring).

14 Tage später hat er sich von mir getrennt, weil er sich in eine andere Frau verliebt hat.

Eine Blume, ein Liebesbrief oder ein Geschenk zum Hochzeitstag machen auch keine glückliche Ehe.

Beitrag von huttdhbugzvbzuf 22.04.10 - 08:02 Uhr

wir sind fast 9 jahre verheiratet und ich hab bisher 1x daran gedacht - er immer. schon peinlich, wenn er mit rosen dasteht und ich erst frage: war heute was? #hicks

naja, er nimmts immer mit humor und freut sich, wenn er mich damit aufziehen kann - zumal ich mich ja für meine vergesslichkeit gebührend entschuldige #schein

LG

Beitrag von ayshe 22.04.10 - 08:33 Uhr

hallo,

naja, dir ist der tag eben sehr wichtig.
aber das ist bei allen menschen eben auch verschieden.

und wo du es gerade sagst, mein mann und ich haben beide unseren hochzeitstag vergessen, und der ist schon einige wochen her #schock

mir ist es egal. ihm ist es egal.

ein problem entsteht eben immer, wenn die ansichten da auseinandergehen.

Beitrag von stubi 22.04.10 - 09:06 Uhr

Ich kann dich verstehen, der Hochzeitstag und der Geburtstag sind die 2 Daten, die ebenfalls wichtig für mich sind in einer Partnerschaft. Und ich finde es nicht zuviel verlangt, wenn Mann sich diese 2 Tage merkt bzw. im Zeitalter der Handys und Pc im Terminkalender abspeichert. Alle anderen Sachen wie Valentinstag usw. sind mir persönlich nicht so wichtig. Allerdings gehe ich bei meinem Mann da auch eher auf Nummer sicher und erinnere ihn 1-2 Tage vorher dran, nicht wegen Geschenken, sondern dass er daheim ist an diesem Abend.

Allerdings ist mein Mann niemand, der Geschenke kauft, weil er meist nicht weiß, was. Aber ich erwarte an den Tagen Zeit, zumindest dass man den Abend gemütlich zusammen verbringt, das kann gern auch daheim sein. In unserer heutigen stressigen Zeit finde ich es wichtig, sich Auszeiten zu schaffen, natürlich auch außerhalb vom Hochzeitstag. Aber an diesem, für mich einmaligen Tag habe ich den Mann fürs Leben geheiratet und diesen Tag möchte ich gern auch jährlich "genießen".

Beitrag von barbara67 22.04.10 - 09:56 Uhr

Mein Mann hat bestimmt schon 10 Hochzeitstage vergessen und davon geht doch die Welt nicht unter. Wenn er im Bett liegt und am Handy spielt, leg dich doch dazu und er kann an dir spielen!#sex
Barbara

Beitrag von andresproblem 22.04.10 - 12:31 Uhr

hallo

ich glaube es geht bei dir nicht grundsätzlich um den hochzeitstag..
du schreibst, dass du keine anerkennung oder das du irgendwas gut machst..deine traurigkeit liegt viel tiefer..und an solchen tagen wirds dir bewusster glaube ich..

mein mann hat fast alle hochzeitstage vergessen und ich auch..wir sind 5jahre verheiratet..aber das zusammenleben passt..er macht komplimente, lobt mich und ich spüre dass er "stolz" auf mich ist..und das braucht frau..

sprich mit ihm darüber...ich hoffe er war nicht von anfang an so zu dir..

lg