Wieviel bringen Hormone ? Bitte um Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ilovejens 21.04.10 - 23:10 Uhr

Hallo, mein Mann und Ich haben einen Kinderwunsch.Ich war letztes Jahr im Feb schon schwanger aber es war eine Eileiterschwangerschaft, und nun seid 14 Monaten versuchen wir erneut schnwager zu werden.Habe schon vieles versucht, nur jetzt verschrieb mir der FA Hormontabletten die den Eisprung auslösen sollen.Also das ich 10 Tabletten (für 2 Monate ) laut FA muss ich die Tabletten vom 5 bis 9 Zyklustag einnehmen und dann am 12 und am 14 Zyklustag Verkehr haben.Und den Monat drauf nochmal das gleiche.

Ich finf vorgestern mit den Tabletten an.

Jetzt will ich wissen, ob jemand auch schon mal solche eingenommen hat und ob sie was gebracht haben.Ich hoffe sehr das mir jemand helfen kann.

Dankeee Liebe Grüße Sabrina

Beitrag von flieder1982 21.04.10 - 23:29 Uhr

Hallo!


Ich selbst habe keine Hormone genommen, aber ich kenne viele bei denen der Es durch Hormone ausgelöst wurde. Die Chancen stehen nicht schlecht dass Du, wenn Du auf die Hormone ansprichst, bald schwanger wirst...

Ich wünsche Dir ganz viel Glück!#klee

LG Isa

Beitrag von sweetvoxy 22.04.10 - 00:41 Uhr

Huhu Sabrina,

der Frauenarzt hat dir Clomifen verschrieben^^ Ich habe das auch nehmen müssen, allerdings hat es 2 zyklen nix gebracht. Die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit ist allerdings erhöht dadurch und es gibt viele, die mit Clomifen schon im ersten Zyklus schwanger wurden. Sinnvoll ist es etwa 6 Zyklen lang es mit Clomi zu versuchen, danach sinkt die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit. Es ist wichtig, dass bei dir nochmal vor dem ES ein Ultraschall gemacht wird. Der FA muss gucken, ob du überhaupt auf das Medikament ansprichst(und dann gegebenenfalls die Dosis erhöhen, falls es nicht so war) oder aber er kann sehen, dass es bei dir zuviel des Guten war und muss den Zyklus abbrechen, denn unter Clomi kann es zu Mehrlingsschwangerschaften kommen und wenn mehr als 3 Folikel heranreifen, dann wär das nicht so prima. Wenn dein FA das nicht gesagt hat, ist er äußerst inkompetent.
Ich würde dir raten, die von deinem FA ne Überweisung zu ner KiwuKlinik geben zu lassen. Die können dir dort nach so langer Zeit viel besser helfen. Leider haben Frauenärzte nicht wirklich Ahnung von Sterilitätsbehandlung.
Hat dein Mann schonmal ein Spermiogramm machen lassen? Falls nein, sehe ich mich noch mehr bekräftigt, dir zu einer KiWuKlinik zu raten, denn es ist nicht gut dich mit Hormonen vollzupumpen, wenn man nicht weiß, ob es evtl. an deinem Mann liegt. Die ELSS kann auch bei ihm ein "Glückstreffer" gewesen sein.
Alles Liebe und viel Erfolg,
Nina

Beitrag von 1987julia 22.04.10 - 06:50 Uhr

Hallo,

ich nehme ab diesem Monat auch das erste Mal Clomifen.
Ich kann dir echt Hoffnungen machen, ich habe 4 Freundinnen die jeweils im ersten Zyklus schwanger wurden und jetzt bald Mamas werden;-)

Ich setze da echt viele Hoffnungen rein!

alles Gute#klee