Frage zu KiTa-Anmeldung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von haruka80 22.04.10 - 08:44 Uhr

Huhu,

ich habe mal ne FRage. Mein Sohn soll ab April/Mai 2012 in die KiTa, erstmal blöd, weil mitten im "Schuljahr", aber wenn er 2,5 Jahre alt ist, kriegt ich wohl keinen KiTa-Gutschein, den man hier in Hamburg für Kinder unter 3 benötigt.
Nun hab ich Anmeldungen hier von KiTas und überall heißt es: sieht nicht gut aus, außerdem nehmen wir bevorzugt arbeitende Mütter.
Ich weiß aber noch nicht, wann und wo ich 2012 arbeiten werde. Ich habe noch einen Vertrag auf Honorarbasis von dem Hort, in dem ich bis zur Geburt gearbeitet habe (hab da 5 Jahre neben dem Studium gearbeitet), die wollen mich allerdings nicht wieder haben, wollte ja eigentlich schon n halbes Jahr wieder arbeiten. Na ja, der VErtrag ist aber vorhanden. Kann ich für die Anmeldung angeben, das ich 3x3 Std die Wo arbeite, weil Vertrag sit ja vorhanden und es kann auch sein, das ich nach den Sommerferien die 9 Std wieder arbeite.
Ab September 2011-Oktober2012 mache ich ne Weiterbildung, 5 Tage im Monat. Dafür kriege ich auch keinen KiTagutschein, hab danach aber erst den Abschluss und kann ab Oktober 2011 auf Jobsuche gehen.

Nur: ich bin ja Hausfrau jetzt, kriege keine BEzüge, nichts und kann daher in der Anmeldung auch nicht "arbeitssuchend" angeben. Die Anmeldung für die KiTa muß ich nur jetzt ausfüllen und abgeben. Was geb ich denn da an? DAs ich arbeite (weil ich dasja viell. ab Aug wieder mache, Vertrag vorhanden), das ich in ner Ausbildung bin (wenn man 5 Tage im Monat Schule Ausbildung nennen kenn) oder bin ich arbeitssuchend weil ich ab Okt.2011 auf Jobsuche gehe, bin aber nicht arbeitssuchend dann gemeldet beim Amt.
Ich möchte nur nen 5-6 Std-Platz, nichts außergewöhnliches also, nur das mein Süßer mit ca 3 Jahren einfach im KiGa ist.

Wurde jetzt lang, aber ist auch etwas kompliziert.

L.G.

Haruka

Beitrag von pegsi 22.04.10 - 08:57 Uhr

Klingt wirklich sehr kompliziert.

Was genau hindert Dich daran, Dich beim JobCenter arbeitssuchend zu melden, wenn Du doch gerne wieder arbeiten möchtest?

Ich glaube, dass Deine Arbeitszeit beim Arbeitgeber nachgeprüft wird, wenn die nicht im Vertrag angegeben ist (das wird sie beim Honorarvertrag ja nicht sein). Du mußt ja auch Deinen Verdienst angeben zwecks Berechnung der Kitagebühren.

Beitrag von haruka80 22.04.10 - 09:14 Uhr

Ich weiß gar nicht, wie das laufen würde mit arbeitssuchend. Ich habe bisher immer studiert und gejobbt, habe aber noch keinen Abschluss, den habe ich erst ab Oktober 2011.
Wenn ich mich arbeitssuchend melde, würde ich also kein ALG bekommen, weil nie eingezahlt und Hartz4 wäre gar kein Thema, dafür verdient mein Mann zu viel und ich hätte auhc keine Lust, das man meine Lebenssituation prüft.
Also: ich könnte mich ab Okt.2011 arbeitssuchend melden, weil ich ab da nen Abschluss habe, wobei ich mich einfach nicht auskenne und nicht weiß, ob man als arbeitssuchend sich melden kann ohne Bezüge zu wollen

Beitrag von pegsi 22.04.10 - 09:37 Uhr

Zum Glück habe ich mit den Jobcentern auch keine Erfahrung, aber früher war es so, daß man sich arbeitssuchend melden konnte, ohne Leistungen zu beantragen. Ich wüßte nicht, warum das heute nicht gehen sollte.

Beitrag von haruka80 22.04.10 - 09:51 Uhr

danke, ich werde dann mal nachfragen wie das aussieht (bzw mir mal raussuchen an wen ich mich da überhaupt wenden muß)

Beitrag von kruemlschen 22.04.10 - 09:12 Uhr

Hallo,

ich verstehe Dein Problem nicht so ganz.

Du willst/brauchst doch erst einen Kindergartenplatz wenn Dein Kind 3 Jahre alt ist, hab ich das jetzt richtig verstanden?

Ab 3 Jahren hast Du doch dann einen rechtsanspruch, warum soll Dein Kind schon vorher in die KITA gehen?

Gruß Krüml

Beitrag von haruka80 22.04.10 - 09:17 Uhr

weil mein Sohn entweder mit 2,5 aufgenommen werden kann oder mit 3,5 Jahren (dann will ich allerdings schon n halbes Jahr mindestens wieder Arbeit haben), die nehmen nur im Sommer auf hier. Und selbst mit 3 Jahren habe ich die Auskunft von mittlerweile 5 KiTas,das arbeitende Frauen bevorzugt werden für den Platz und ich muß mich JETZT anmelden um überhaupt eine Chance auf den Platz in 2 Jahren zu haben.
Klar hat man nen Rechtsanspruch auf nen Platz, aber die KiTas können ja trotzdem selbst wählen wen sie aufnehmen und durch ganz Hamburg fahren möchte ich ja auch nicht, daher melde ich mich jetzt überall hier im nahen Umkreis an.

Beitrag von kruemlschen 22.04.10 - 09:37 Uhr

ok, jetzt hab ich es auch verstanden.

Ich fürchte da wirst Du vermutlich Pech haben. Es ist ja mehr als verständlich, dass arbeitende Eltern bevorzugt werden, also bleibt Dir nur übrig das zu schreiben was tatsächlich so ist.
Du hast einen Arbeitsvertrag und wirst vermutlich ab xy wieder xx Stunden arbeiten.
Arbeitssuchend kannst Du Dich ja nur melden wenn Du eine Betreuung hast, das ist ja das Problem der meisten Eltern.

Versuchen kannst Du es, ob Du Erfolg haben wirst ist fraglich.

Gruß Krüml