komische plazentafrage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissy.s 22.04.10 - 08:46 Uhr

guten morgen,
hab mal ne komische frage?!
ne freundin meinte man muss aufpassen wie man sich hinlegt, vor allem nachts! meine plazenta liegt rechts und sie meinte das ich mich nicht auf die rechte seiten legen, damit das kind die plazenta nicht erdrückt und die "energiezufuhr" nicht unterbrochen wird.
aus diesen grund schläft sie nicht mehr auf den rücken, weil sie ne hinterwandplazenta hat.
welche erfahrungen habt ihr gemacht?
danke für eure antworten!
LG

Beitrag von kleiner-gruener-hase 22.04.10 - 08:50 Uhr

Was ist das denn für Quatsch bitte?

Wer hat ihr denn dieses haarstreubende Märchen erzählt?? #schock

Beitrag von lysannsteve 22.04.10 - 08:53 Uhr

Hallo,
also das habe ich so noch nie gehört... Ich weiß, dass das Kind wohl am besten versorgt werden kann, wenn man links liegt (warum auch immer) und das wenn man auf dem Rücken liegt irgend ne Ader abgedrückt werden kann und DIR dann schwindelig und übel wird. Hatte ich einmal und bin auch sofort aufgeweckt deswegen, also es ist nicht so dass du da angst haben musst das was schlimmeres passiert, denk ich. Auch meine Hebi meinte immer, dass man dann aufweckt...
Und außerdem, wie will man das machen, also ich dreh mich im Schlaf... muss man ne Glocke hin machen, wenn man sich ausversehen auf die falsche Seite im schlaf dreht, dass ja nichts passiert...
Das schlafen wird so schon immer schwieriger, also leg dich hin und schlaf wie es dir bequem ist, würd ich sagen...

LG Lysann

Beitrag von juliahe. 22.04.10 - 08:58 Uhr

Guten Morgen,

ich lesen die Zeitschrift "Schwangerschaft und Geburt" und in der letzten Ausgabe war ein Artikel, der besagt, wir Kugelbäuche sollten auf der linken Seite schlafen, da so die Versorgung am besten gewährleistet wird.
Bei Intresse kann ich den Artikel, da er nicht so lang ist, hier für dich abschreiben.

lg Julia

Beitrag von chrissy.s 22.04.10 - 10:15 Uhr

danke das ist lieb aber nicht nötig, ihr habt mich schon beruhigt! hätte mich auch gewundert!!

Beitrag von nine-09 22.04.10 - 09:00 Uhr

Das hat was mit der Bauchschlagader zu tun,nicht mit der Plazenta.

LG Janine