clomifen und predalon ?bitte antworten

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von dickenudel 22.04.10 - 09:31 Uhr

hi,
ich lese hier schon länger fleißig mit und habe jetzt selbst mal ein paar fragen hoffe ihr könnt mir helfen
also:
bin im 1.clomizyklus und muß vom 3-7tag jeweils 1 clomi nehmen.habe dann am freitag 16.4.10 mit predalon auslösen lassen mein fa sagte wir sollten schon am do. 15.4.10 fleißig üben und dann nochmal am 17.od. 18.
haben wir auch brav gemacht..
dann habe ich ab 14zt mit uterogest angefangen
ich weiß es ist eigentlich #klatsch bescheuert aber habe dann gestern 21.04. nen test gemacht der logisch positiv war.
so dann hab ich heute nochmal einen gemacht der neg. war.
jetzt meine frage
wie lange ist predalon im urin nachweisbar?kann ich noch hoffen das der test in ein paar tagen doch noch pos.ausfällt?
achso hab seid ca. 2tagen unterleibsschmerzen als würde die mens kommen wäre doch viel zu früh oder verschiebt sich das alles wegen der hormone die ich einnehme?

sorry für das viele #bla aber wäre zu schön wenns nach sovielen jahren klappen würde

danke schonmal für eure antworten
lg dickenudel

Beitrag von fraeulein-pueh 22.04.10 - 09:38 Uhr

Hey,
ich mach auch grad meinen ersten Clomi-Zyklus mit und ich befürchte, dass die Follikel trotz Predalon nicht gesprungen sind... :-(

Zu dir: Kann sein, dass der Test wieder positiv wird. ES war dann Sa, 17.04. - heute bist du ES+5 - da kann noch kein Test positiv anzeigen. Noch ist nicht mal die Einnistung vorbei.

Beitrag von dickenudel 22.04.10 - 09:44 Uhr

hi,
also mein fa sagte es wäre 36 bis 48 std. nach auslösen.also sa. oder sonntag.
ja ichweiß das das alles zu früh ist aber es fällt mir schwer zu warten ich glaub so geht s uns allen hier.

warum glaubst du das de follikel nicht gesprungen sind?
wieviel warens denn bei dir ?

Beitrag von fraeulein-pueh 22.04.10 - 10:11 Uhr

Hmn, meine FÄ meinte, der ES wäre zw. 24 und 36 Std. nach auslösen ;-)

Befürchte, dass der Folli nicht gesprungen ist, weil die Tempi nicht steigen will. Hatte einen mit 17,8 mm und einen mit 16,5 mm.

Beitrag von mezzomix85 22.04.10 - 09:54 Uhr

Huhu,

der positive test kommt noch vom Predalon

lg

Beitrag von dickenudel 22.04.10 - 10:00 Uhr

ja das dachte ich mir ,das war gestern, heute war er negativ also müßte das predalon abgebaut sein hoffe das der test in ein paar tagen doch noch positiv wid.
mich irritieren nur meine unterleibsschmerzen die mens dürfte jetzt doch noch nicht kommen?oder
lg

Beitrag von mezzomix85 22.04.10 - 10:24 Uhr

Also ich würde an deiner Stelle wenn du testen willst,so 1-2 Tage vor dem NMT testen...vorher würde ich nicht testen.....

Gib deinem Körper zeit...achte nicht auf jedes kleines ziepen....versuche es....

Beitrag von dickenudel 22.04.10 - 10:28 Uhr

ja das versuch ich ja
das problem ist, das ich garnicht weiß wann mein nmt ist.
durch das clomi und predalon ist alles irgendwie durcheinander...
lg

Beitrag von mezzomix85 22.04.10 - 10:29 Uhr

Wann wurde dein Eisprung ausgelöst?Also welches Datum?