Erst 11. SSW und ich kann nicht mehr richtig pippie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nineeleven 22.04.10 - 09:37 Uhr

Hallo liebe "Leidensgenossinnen",

puh, nachdem ich grad wieder fast 10 min auf dem Klo rumgedümpelt hab muss ich mich erstmal an euch wenden.

Bin ja nun erst 11. SSW und bisher ist auch äußerlich noch nichts zu sehen.

Hatte vor 2 Wochen n Termin beim FA und da meinte er dass ich ne leicht abgeknickte Gebärmutter habe, nun weiß ich blöderweise nicht ob nach vorne oder hinten. Seit ein paar Tagen hab ich nun das Problem dass ich fast ständig unheimlichen Harndrang habe. Wenn ich dann aber sitze kommt es einfach nur rausgetropft. Es nervt, denn ist der Drang erstmal weg denke ich es ist leer. Tatsächlich ist die Blase noch voll und mir drückt es ein paar Minuten später wieder. Nur hab ich aber nicht immer die Möglichkeit alle viertel Stunde auf's Klo zu gehen.

Ich kenn das aus meiner ersten SS so überhaupt nicht. Erst zum Ende hin war das so. Da hab ich dann halt einfach meinen Bauch immer n bissl angehoben beim Pippie machen. Aber jetzt funktioniert das eben (noch) nicht.

Habt ihr das auch? Liegt das an ner abgeknickten GM? Gibt sich das nach der SS wieder? Ich mein bisher ist es doch eh noch nicht so groß, aber soll das jetzt schon so arg abquetschen?

Vielen lieben Dank für ein paar Antworten.

nineeleven #blume

Beitrag von anilem2 22.04.10 - 09:40 Uhr

huhu hast du vielleicht ne blasenentzündung???

Beitrag von joeline305 22.04.10 - 09:42 Uhr

Keine ahnung #kratz

Also ich frage mich gerade weil ich habe diese Symtome auch, denke aber die ganze Zeit da sich einen Harnwegsinfekt habe.
Mhhh ich muss unbedingt mal den Arzt oder die Hebamme drauf ansprechen.

Beitrag von poisonyv 22.04.10 - 09:42 Uhr

trinkst du denn genug?bei mir hat sich das immer gegeben,wenn ich viiiiiiiiiiiiiel wasser getrunken habe.dann muss man zwar auch regelmäßig aufs klo,aber lang nicht so oft und wenn man geht,dann kann man auch.das find ich also sehr viel angenehmer.

Beitrag von nitschi79 22.04.10 - 09:42 Uhr

Hallo,

ob es an der abgeknickten GM liegt kann ich nicht sagen aber es könnte auch eine Harnwegserkrankung vorliegen. Das Symptom, die sogenannte Pollakisurie, würde dazu passen. Ist nix schlimmes aber ich würde es vom Arzt überprüfen lassen.

LG

Beitrag von nineeleven 22.04.10 - 10:03 Uhr

Hallo nochmal, war vorgestern erst wieder beim FA, da wurde Urin untersucht, war alles i.O.. Oder sieht man sowas im Schnelltest nicht?
Hab leider auch nicht gefragt, blöd ich weiß.
Trinken tu ich leider zu wenig, wenn ich am Tag auf meine 1,5 Liter komm bin ich schon gut.
Arbeit stresst grad n bissl, vergess es dann leider zwischendurch zu trinken.
Hey aber Danke für Antworten, werd das mal beobachten und beim Arzt ansprechen.

nineeleven #blume

Beitrag von ryja 22.04.10 - 10:03 Uhr

Ging mir auch so.
Ob es an der geknickten Gebärmutter liegt, weiß ich nicht. Ich habe auch eine geknickte Gebärmutter.
Habe aber gelesen, dass es das schon mal als "Schwangerschaftsbeschwerde" gibt. Mir hat fast immer geholfen, dass ich den Bauch etwas angehoben habe.

Das gibt sich wieder, wenn die Gebärmutter größer wird, dann wächst sie da vorbei.

Beitrag von 19jasmin80 22.04.10 - 11:15 Uhr

Das Getröpsel hatte ich in der Früh-SS auch. Es hat einfach genervt. Aber je weiter ich in der SS kam, umso besser wurde es.

Meine GM ist auch abgeknickt, nach hinten, aber ich denke nicht, dass das was mit dem Wasserlassen zu tun hat, denn die hatte ich ja vor der SS auch und konnte problemlos aufs Klo.