An alle Schwangeren mit Schwindel...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 123456regina 22.04.10 - 10:05 Uhr

Ich habe gleich einen Arzttermin wegen meinem super starken Schwindel den ich den ganzen Tag über habe.

Was mich aber stört ist, das ich bei meiner Frauenärztn anrufe und die Sprechstundenhilfe mir sagt damit muss ich zum Hausarzt!

Hallo??? Selbst in der Pupertät hatte ich nicht so häufig so einen heftigen Schwindel! Das kann nur von der Schwangerschaft kommen!

Na ich werde dann halt gleich zum meinem Hausdoc und hoffen das er mir helfen kann.

ich habe so ein bisschen das Gefühl das der ganze Mist vom Nacken her kommt und gar nicht direkt vom Kreislauf!

Was tut ihr so gegen den Schwindel?
Müsst ihr euch auch ab und an davon übergeben weil es so schlimm ist??

Und wer behandelt euch??

Liebe Grüße

Regina mit Theresa 25 Monate und Zwergi 16+6

Beitrag von mupfel-83 22.04.10 - 10:09 Uhr

Bei mir haben nur Infusionen geholfen.... musste eine Woche ins KH.

Viel Glück! Ach ja da bin ich selbst hingegangen und ich lag auf Entbindungsstation... HA ist da quatsch

Beitrag von kejoda 22.04.10 - 10:12 Uhr

HI hab auch grad gepostet weiter oben....

mir gehts genauso seit einer woche - und ich bin aber erst in der 6 SSW!!! und die Übelkeit mit erbrechen zwischdendrin machts nicht besser... #schmoll bei meinem sohn hatte ich sowas garnicht... #gruebel

sag mir bescheid was er gesagt hat - brauch unbedingt was gegen den heftigen schwindel


Dir viel glück #klee

glg

Beitrag von ju.lisa 22.04.10 - 10:20 Uhr

Hi...

Ich hab das auch!
Bekomme alle paar Tage Infusionen, allerdings ambulant.
Muss nicht im KH bleiben.
Es ist schon wesentlich besser geworden, sodass die Abstände größer werden...
Viel, viel und noch mehr trinken sagen immer die Meisten.
Aber wer viel mehr als 2 Liter trinkt, belastet seinen Kreislauf zusätzlich, hat mir letztens die Schwester erklärt...
Versuchs nochmal beim FA !!!

Gute Besserung.

Beitrag von mandragora58 22.04.10 - 10:40 Uhr

hallo

hab das auch seit dem wochenende schlimm. vorher gings ja noch...
ich war speziell deswegen noch nicht wieder beim arzt, hab aber am sa hebitermin.
was auch hilft: wechselduschen, morgens, oder die unterschenkel, oder die unterarme.

logo kommt das von der ss. die organe laufen auf höchstleistung. das herz muß mehr blut pumpen...

ich hab niedrigen blutdruck. und beim letzten FA termin wurde ein eisenwertabfall gemessen... und der macht sich ja dann auch oft im schwindel bemerkbar...

ich würd zum FA gehn.
(manchmal gibts sprechstundenhilfen, die meinen es mit ihrem wissen zu gut. kenne das vom KiA)



lg do 30.ssw