bettchen, wiege...nestchen bla....!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mss.fatty 22.04.10 - 10:07 Uhr

mädels...ich brauch mal eure hilfe, da ihr ja sicherlich auch am rumgucken seit wegen schlafmöglichkeiten fürs baby habt ihr bestimmt eine gute idee. Also ich habe mir vor jahren ein bett bauen lassen...es hat eine höhe von ca 1m 10cm.
jetzt habe ich also schnell festgestellt das beistellbetten natürlich nicht auf diese höhe verstellbar sind #schock .
Eine freundin meinte es gäbe auch einhängebettchen, die man so an den bettrand hängen kann aber ich finde im internet nix....ich würd mir ungern ein neues bett anschaffen.
Habt ihr einen tipp ??

Lg anna

Beitrag von mupfel-83 22.04.10 - 10:11 Uhr

dann nimm doch nen ganz normalen Stubenwagen oder ne Wiege?

Beitrag von mss.fatty 22.04.10 - 10:21 Uhr

danke für den tipp :-D , die wiegen sind meistens auch sehr niedrig und ich suche halt etwas was ans bett ran kann...es soll sowas geben aber ich hab halt nix im netz gefunden, also falls jemand da den erlösenden link hat...

Beitrag von castello23 22.04.10 - 10:26 Uhr

hi,
war letztens bei babys´ rus und die haben da baistellbetten die halt nicht von babybay sind, aber dafür wesentlich höher.
Sonst setz dir das beistellbett doch auch einfach fas höher. nen paar gut anbringbare füße gibts dazu doch sicherlich bei ikea;-)
lg nadine

Beitrag von sf1606 22.04.10 - 10:25 Uhr

Hallo!

Da gibt's nur eines: Bauen lassen, wie dein eigenes Bett. ;-) Auf Einhängebettchen würde ich mich niemals verlassen! (Kenn ich aber auch gar nicht, nur Beistellbetten, die zur Sicherung eingehängt werden.)

Aber ich gebe zu bedenken, dass es vorkommen KANN (nicht muss), dass Dein Kleines trotz Sicherung aus dem Bett fallen könnte - mir ist das mit unserem Sohn zweimal passiert, weil er sich nachts unbemerkt von mir im Schlaf so rumgewurschtelt hatte, dass er wohl über mein Bett ans Ende des Beistellbettchen rollte und rausfiel. Das war schon aus den üblichen 50 cm Betthöhe eine kritische Sache - aber stell Dir das mal aus 1,10 m Höhe vor... #schock
Deshalb lege ich Dir ans Herz, doch vorrübergehend auf ein anderes Bett umzusteigen, wenn Du unbedingt ein Beistellbett möchtest - vielleicht tut es als Zwischenlösung ein ganz günstiges von unseren "schwedischen Freunden"? ;-)

LG,
Silke

Beitrag von steffi-1985 22.04.10 - 10:25 Uhr

Hi.

Ich würd auch nen Stubenwagen oder so nehmen. Haben wir auch schon bei unserer großen gehabt.

Lg Steffi