Hat wer erfahrung mit Wehenfördernden mitteln?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mohnblumee 22.04.10 - 11:16 Uhr

Hallo...eben war meine Hebi da,und wir haben beschlossen das wir ab dem 06.05 anfangen wollen mit Wehenfördernden mitteln.
Sie meinte was von Heublumensitzbädern,Akkupunktur,Homöopatischen Mittelchen.

Nun wollte ich mal wissen ob jemand damit erfahrung hat und ob es tatsächlich was bringt?????

Beitrag von sayuka 22.04.10 - 11:17 Uhr

Also wenn du was Wehenförderndes tun willst ist die einfachste sache Sex. Im Sperma sind Stoffe drin die Wehen fördern. Und ansonsten kannst du Himbeerblätter Tee trinken das macht den Muttermund schön weich und hilft dir bei der Geburt und wenn du glück hast geht es dann auch schon bald los.

lg Johanna mit Lilly Rosemarie (1 jahr) und 1 #stern im Herzen

Beitrag von maylu28 22.04.10 - 11:18 Uhr

Ingwer, Zimt und SEX.....

Alles Liebe,

Maylu

Beitrag von bobderbaumeister 22.04.10 - 11:29 Uhr

Hallo,
Also bei mir ging nachdem Yogi tee sehr schnell los... das ist ein Gewürztee mit Ingwer Zimt Pfeffer..

Lg Lina

Beitrag von xyz74 22.04.10 - 11:21 Uhr

Meine Freundin hat mir einer kräftigen Massage eingeleitet.
Lass Dir einfach den Rücken kräftig massieren.
Vor allem das Kreuzbein.
Im Grunde genau das was sonst verboten ist.
Zwei Tage später gingen die Wehen los.
Du kannst aber auch ins Schwimmbad und dich mal zwei Stunden im Warmwasserbecken treiben lassen.
Das entspannt die gesamte Muskulatur.
Bei mir gingen auch nach zwei Tagen die Wehen los.