Ausschlag durch Sonnencreme -

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nadeschka 22.04.10 - 11:37 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat leider durch das Auftragen von Sonnencreme einen Ausschlag im Gesicht. Ich erinnere mich, dass das im letzten Jahr zu Beginn der Saison auch schon ein Problem war. Nur dachte ich damals, es wäre ein Sonnenbrand oder Sonnenallergie und kam nicht gleich auf die Idee, dass es an der Creme liegt.

Kennt jemand das Problem und kann mir eine Sonnencreme (oder Sonnengel?) empfehlen, die bei euren Kindern dann keine Hautreizungen mehr ausgelöst hat?

LG

Beitrag von dornpunzel 22.04.10 - 11:49 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat auch sehr empfindliche Haut und bekommt von beinah jeder Creme - auch Sonnencreme - Ausschlag. Letztes Jahr haben wir die Eucerin Sun Kids genommen, die hat er gut vertragen.

Gruß,
Dornpunzel

Beitrag von nadeschka 22.04.10 - 12:06 Uhr

Ist die anti-allergen oder wie seid ihr auf diese Creme gekommen? Und ist es eine Creme oder ein Gel?
Danke & LG

Beitrag von moella 22.04.10 - 11:53 Uhr

Hallo,

wir hatten dieses Jahr auch schon das Problem, meine Tochter hat auch sehr empfindliche Haut.
Haben uns in der Apotheke beraten lassen und haben nun das Ladival Sonnenschutzgel für allergische Haut.
Seit dem haben wir keine Probleme mehr.
Liebe Grüße

Beitrag von nadeschka 22.04.10 - 12:05 Uhr

Ah, das klingt ja schonmal gut. Die hatte ich beim Googeln auch schon gefunden, auch die Info dass Gels wohl bei Allergien besser sind.

Da stand aber, dass diese die Haut so sehr austrocknen, bzw. die Haut nach dem Auftragen sehr spannt. Wie war das bei euch?

LG

Beitrag von moella 22.04.10 - 13:29 Uhr

Also das kann ich dir gar nicht so genau sagen. Benutzen sie erst seit kurzem aber das sie die Haut austrocknen kann ich nicht bestätigen. Ob sie spannt weiß ich nicht, aber das könnte ich ja in nem selbstversuch mal testen... Sie juckt sich auch nicht oder so, was ja ein zeichen für ein Spannungsgefühl sein könnte. Jule hat sehr empfindliche Haut (ich übrigens auch) deshalb achte ich schon sehr darauf was ich für sie verwende. Die Apothekerin meinte noch das es wichtig ist sie am abend mit ner guten Pflegecreme einzuschmieren, da benutzen wir die Babybasics, auf die ich persönlich ja schwöre!
LG

Beitrag von schullek 22.04.10 - 12:12 Uhr

hallo,

probier es mal mit rein mineralischen mit mikropigmenten. gibts u.a. von ladival.

lg

Beitrag von grey-tiger 22.04.10 - 13:31 Uhr

Hi,

das könnte auch wirklich eine Sonnenallergie sein.
Weißt du ob in der Creme Emulgatoren sind?
Die Kombination Emulgatoren und Sonne können Pusteln und Pickel auf der Haut zustande bringen.
Ich habe das Problem bis heute selber und komme am besten mit Ladival Alergische Haut (auf der Homepage gibts auch Proben).
Sollte das der Grund sein, darf man vor dem Sonnenbad gar keine Cremes mit Emulgatoren verwenden, sonst reagiert die Haut sofort.
LG

Beitrag von emilia72 22.04.10 - 14:23 Uhr

Hi,

kennen und haben wir auch (Junior und ich). Hatte auch zuerst irgendeine Sonnencreme, dann die Ladival. Bei der Ladival war der Ausschlag noch schlimmer.

Seit wir jetzt die Eucerin Kids haben, ist Ruhe mit Ausschlag.

Inzwischen haben wir auch eine von dm gefunden, die auch funktioniert. Die steht allerdings bei Oma + Opa - kann ich dir also leider nicht sagen, welche das genau ist.

Prinzipiell reagiert man aber eher auf Sonnencremes, bei Lotionen, Gels oder Sprays ist anscheinend ne andere Basis da, die wird oft eher vertragen.