Clomi und ES?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnips 22.04.10 - 11:48 Uhr

Hallo,
ich bin zwar schon seit längerem mitglied und lese auch immer all Eure beiträge, aber selber geschrieben habe ich noch nie was.. ich glaube aber jetzt brauche ich mal einen rat#kratz

ich habe jetzt den 2 Clomi Zyklus (Tag 5-9) hinter mir und es hat wieder nicht geklappt. Wir sind irgendwie entweder zu früh oder zu spät... war am 12 ZT beim FA und es waren auch 2 super Eier zu sehen (22 mm und 19 mm) Sie sagte heute und morgen und gestern, wir haben es versucht umzusetzen nur ist das immer net so einfach...#schwitz Macht es Sinn zusätzlich noch mit Ovulationstests zu testen? um den Zeitpunkt noch besser zu bestimmen? Denn scheinbar war der ES erst am 14ZT? Hat jemand Erfahrung mit Clomi UND Ovulationstests?

Beitrag von haeschen82 22.04.10 - 14:22 Uhr

Hallöchen,

mein Kiwu Klinik Arzt hat auch erst Clomi versucht, später mit Mengogon und jetzt werden ich eine ganz andere Hormonspritze bekommen.

Aber ich habe mehrere Clomi Zyklen hinter mir und IMMER wurde mit US kontrolliert, wie groß die Eizellen und wieviele und dann ES ausgelöst.

Ich persönlich finde auslösen besser, weil du dann nur an einem bzw. zwei Tagen Bienchen setzen musst und auch das ist manchmal schwierig.

Mein OVus sind wg. der PCO immer positiv.

Viele Grüße
Anke

Beitrag von metropolis 22.04.10 - 18:55 Uhr

Ich kann mich haeschen82 nur anschließen.

Bei mir war es genauso.