Abgestillt, jetzt total traurig

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mike-marie 22.04.10 - 12:00 Uhr

Man heute dürft ihr mit Steinen schmeißen. Ich habs echt verdient #heul
Ich fühle mich furchtbar.
Lucie ist jetzt 20 Wochen alt und letzte Woche gab es nur noch Theater beim stillen. Da sie eh schon ab und an mal ne Flasche bekommen hat hab ich ihr dann am Donnerstag abend ne Pulle gemacht und von da an tagsüber nicht mehr gestillt. Nur noch nachts weil es da immer problemlos war.
Naja und seit heute bereue ich meine Entscheidung, Lucie scheint das Milchpulver nicht so gut zu vertragen. Sie ist leicht verstopft und spuckt nach jeder Flasche :-(

Hab gleich Termin beim FA um mir ne elektrische Pumpe zu holen. Meint ihr ich hab noch ne Chance eine Pumpmami zu werden #zitter Voll stillen möchte ich nämlich nicht mehr aus anderen gründen die hier nichts zur sache tun.

War das vielleicht nur ne normale Brustschimpfphase #kratz konnte sie eben problemlos anlegen.

Mein Kind soll wieder Muttermilch bekommen #schwitz

LG eine traurige mike-marie mit #sonne Lucie *02.12.09

Beitrag von schullek 22.04.10 - 12:45 Uhr

hallo,

wir wäre es , wenn du zum teil weiter stillst und nur einige mahlzeiten abpumpst? durch das stillen wird deine milchproduktion nämlich am meisten stimuliert. und wenn sich alles eingependelt hat, kannst du immer noch überlegen zum vollpumpen überzugehen. es ist mit sicherheit noch nicht zu spät.

was auch immer sie hatte: zähne, unruhe, infekt oder einfach ne brustschnimpfphase ... sowas geht vorbei mit geduld.

lg

Beitrag von mike-marie 22.04.10 - 12:48 Uhr

Tja und genau die muss ich mir noch zulegen -> geduld #schwitz gibst die irgendwo zu kaufen?

Ja jetzt lege ich sie erstmal wieder so oft an wie es geht, trinke Stilltee und viel Wasser.

Mein Ziel wäre es tagsüber zu pumpen und nachts zu stillen. Meinst du wir haben noch ne chance vom Pulver wieder weg zu kommen #zitter

Beitrag von schullek 22.04.10 - 13:08 Uhr

klar, das wird schneller gehen, als du denkst. ich würde sogar sagen: nur noch stillen, auch wenn das bedeutet ne woche dauerstillen zu betreiben, wenn du dazu bereit bist. ansonsten einfach so wenig wie mögich zufüttern.

lg

Beitrag von nashivadespina 22.04.10 - 15:52 Uhr

www.lalecheliga.de

^^lass dich von einer stillberaterin beraten^^