Ein drittes Kind?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susebine 22.04.10 - 12:25 Uhr

An alle Muttis, die sich für ein drittes Kind entschieden haben.

Alle guten Dinge sind Drei - ist das so?

Wie habt ihr das erlebt im Gegensatz zum ersten und zweiten Kind?
Ist der Stresspegel enorm höher oder wächst man rein, wie beim zweiten?

Würdet ihr euch nochmal so entscheiden?

Freue mich sehr über eure Erfahrungen!

Beitrag von kitty71 22.04.10 - 12:33 Uhr

Hallo,
bei uns hat sich das dritte Kind (obwohl es mit einem Abstand von 9 Jahren zum zweiten Kind gekommen ist) derart unproblematisch in die Familie eingefügt, dass jetzt bald Nummer 4 kommt.

Die größte Veränderung für uns war die Geburt des ersten Kindes: Da gab es noch keinen "familientauglichen" Alltag, alles musste sich erst einspieln. Schon das zweite Kind hat keinen großen Unterschied gemacht. Und ob man nun zwei oder drei Kinder hat - auch schon egal.

Und was die Arbeit angeht: man hat mit drei Kindern nicht dreimal soviel Arbeit wie mit einem. Vieles regelt sich ohnehin bei den Kindern untereinander: Da schauen auch die Großen drauf, dass das Kleine nicht zuviel Blödsinn macht; Kleine können sich von den Großen viel abgucken, nicht für alles müssen die Eltern "herhalten".

Was man arbeitstechnisch natürlich schon merkt: Wäsche von drei Kindern ist nicht gerade wenig und die Einkäufe nehmen manchmal Ausmaße an, dass man meinen könnte, ein Weltuntergang steht bevor.

LG
Kitty

Beitrag von sammy1982 22.04.10 - 12:53 Uhr

Dann bin ich mal mal gespannt was Du für Antworten bekommst.

ich bin mit dem 3. Kind Schwanger und frage mich auch, wie ich dies machen solle ... Meine beiden sind noch recht jung mit gerade mal 3 Jahre und die andere 20 Monate. Hätte also, wenn alles gut geht, 3 Kinder unter 4 Jahren.

Direkt geplant war es noch nicht, erst viel später, hat sich trotzdem hinein geschlichen trotz Pille und keine Einnahmenfehler oder Krankheit.

Bisschen Angst habe ich schon und manchmal auch zweifel, wenn es mal wieder so ein chaotischer Tag ist #schwitz

Unsere Famy haben sich auch nicht direkt besonders gefreut, zumindest drücken die kaum was aus von Freude oder so...

Ich hoffe nur, das das 3. Kind nicht so ist wie das zweite #zitter meine erste war ein ziemlich ruhiges Kind, dafür heute umso wilder grins

Alles Gute

Lg Sammy