Wochenfluss nach einem Kaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von bienchen-1975 22.04.10 - 12:50 Uhr

hallo zusammen,

ich habe am 10.04. einen kaiserschnitt bekommen.
nun wollte ich gerne wissen wie lange und wie stark euer wochenfluss war bzw. ist.

bei mir ist es sehr wenig und ich kann mir gar nicht so recht denken, dass ich 4 wochen oder länger bluten soll.

vielen dank für die antworten.

bienchen

Beitrag von sunniemelon 22.04.10 - 13:06 Uhr

Hallo,

ich hatte auch einen KS am 02.04. und mein Wochefluss is auch sehr gering, hatte sogar schon nen Wochenflussstau mit derbster Migräne.......aber nu is er wieder da, aber trotzdem sehr gering.

Aber meine Hebi meinte bei KS ist der Wochenfluss eh weniger als bei 'ner spontanen Geburt.

LG

Beitrag von nicola_noah 22.04.10 - 14:10 Uhr

Hallo,

Mein Wochenfluß nach dem KS war auch nur ganz wenig.
Das liegt aber daran das die bei einem KS den größten Teil schon mit raus holen.

Insgesamt hatte ich 6 Wochen ganz geringe Blutungen.

Beitrag von getmohr 22.04.10 - 14:23 Uhr

ich hatte nach meinem KS ca 1 Woche starken Wochenfluss, also für mich vergleichbar mit einer starken Regelblutung. Danach nur noch wenig, hat aber trotzdem fast 6 Wochen angehalten

Beitrag von nordseeengel1979 22.04.10 - 14:23 Uhr

Hallo bienchen,

ich hab die erste Woche geblutet wie ein abgestochenes Schw... :-)

Dann wurde es schlagartig weniger, nach 2 Wochen dann kaum noch was ( hab ab da schon nur noch Slipeinlagen getragen ) und nach 3 Wochen nix mehr *freufreu*

Lg Nordseeengel & Kira Marie