Schmierblutungen: Angst!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hasi59 22.04.10 - 14:52 Uhr

Hallo Mädels!

Ich bin jetzt anfang 7. SSW und habe seit gestern ganz leichte Schmierblutungen. War auch heute gleich beim FA. Alles ok, das Herzchen puchert wie verrückt.

Was kann denn das nur sein? Wenn das Baby aber noch da ist und der Herzschlag kräftig ist, müsste es dem kleinen Hasi doch eigentlich gut gehen oder?

Ich soll mich jetzt schonen und wenn es nicht besser wird, werde ich erstmal krank geschrieben.

Kann mich jemand beruhigen? Habe jetzt 3 Jahre auf diese Schwangerschaft gewartet und möchte nicht, dass es schief geht! :-(


LG
Hasi

Beitrag von aleshanee 22.04.10 - 15:00 Uhr

Hallo!

Ich hab schön öfter von dir im FoKiWu gelesen!

Ich habe am Montag einen positiven BT gehabt und habe nun SB und vorgestern normale Blutungen bekommen inkl. Schmerzen usw.

Aber meinem baby geht es gut ist ein Kämpfer, ich habe Utro bekommen 3x2 soll das ganze Stabilisieren und Magnesium und Bettruhe! ( Bei mir ist imme alles schlimmrals bei andere)

Aberich arbeite mit einer Hebamme zusammen und sie hat mir erklärt das es altes Blut ist und auch noch raus muss.
Solle aber frisches dazukommen solltest du zum Art gehen!

Und was ganz wichtig ist positiv denken!

Ist meine erste SS nach 6 jahren üben und ich hab schon alle kirre gemacht!

Ich wünsche dir und deinem Krümel alles alles gute und das wird schon gut gehen!
#klee

Beitrag von hasi59 22.04.10 - 15:03 Uhr

Danke für deine Antwort! Utro nehm ich auch schon und beim Arzt war ich heute früh. Mehr kann ich nicht machen. Suche halt nur nach Erklärungen!

Dir auch alles Gute! #klee

LG
Hasi

Beitrag von lavy 22.04.10 - 15:04 Uhr

Huhu,

laß dich mal drücken #liebdrueck

Schonen ist nun wirklich, wirklich das beste. Ich hatte in der letzten SS auch Blutungen, sogar Sturzblutungen aufgrund das die Plazenta direkt vorm MuMu lag.

Ich musste Magnesium nehmen und Bettruhe einhalten.
Es lief alles wunderbar.

Kopf hoch und vorallem positiv denken.

Und wenn es einfach nicht besser wird, scheu dich nicht ins KH zu fahren auch wenn du schon beim FA warst!
Habs auch getan und lag dann dort 3 Tage am Tropf, hat aber geholfen. Daheim schont man sich nicht so wie in nem KH (meine Meinung).

Ich wünsche dir alles, alles Gute und guteee Besserung #klee

LG Lavy #blume

Beitrag von hasi59 22.04.10 - 15:07 Uhr

Vielen Dank für deine lieben Worte!

Ja das mit dem Schonen ist so eine Sache. Habe ja auch noch morgen Geburtstag! #augen
Ich denke ja auch, dass alles ok ist. Aber die Angst ist leider trotzdem ein bisschen da! #schwitz

Dir auch weiterhin alles Gute! #klee

Beitrag von spm2010 22.04.10 - 15:11 Uhr

hey,

ich bin in der gleichen Lage wie du, bin in der 7. ssw und hatte gestern abend kurz vor dem zu Bett gehen bräunliche Schmierblutungen, Heute morgen war ich direkt bei meiner FÄ und dem Krümel geht es gut. Herz schlägt und er ist gewachsen. Ich soll 3 x 1 Utrogest nehmen und mich schonen und sie hat mich krank geschrieben.
Blutungen können vorkommen und ich soll positiv denken was gar nicht so einfach ist nach 2 FG - aber ich wünsche mir mit meinem Freund dieses Baby so sehr und wir werden es bekommen :-) es muss ja mal klappen!

Fühl Dich gedrückt und denk positiv!#herzlich

LG Sylvie +#ei 6+3

Beitrag von hasi59 22.04.10 - 15:15 Uhr

Dann werden wir jetzt beide die Däumchen für einander drücken.

Hoffe dir geht es bald besser! Leider kann man ja eh nicht viel tun!

Beitrag von spm2010 22.04.10 - 15:50 Uhr

Das wünsche ich Dir auch :-) wir schaffen das schon, da bin ich mir sicher!

Beitrag von lilly-joe 22.04.10 - 15:19 Uhr

ich hatte das bei meinem kleinsten bis zur 13. SSW - immer wieder mal braune SB. Mein FA meinte, das sei ein Hämatom in der Gebärmutter oder ein Überrest Gebärmutterschleimhaut, der bei der Mens nicht mit rausgekommen wäre. Solange das Blut bräunlich ist, wäre es nicht schlimm, was sich dann gottseidank auch bestätigt hat. Der Kleine ist jetzt 4.

LG
Alex

Beitrag von sunnyloca 22.04.10 - 17:31 Uhr

Hallo Hasi,

ich kenn Dich auf dem FoKiWu, da komm ich auch her. Ich hatte auch bis 6+5 SB, gaaaanz leicht und zwei Mal richtig braun, die anderen Tage nur bräunlich verfärbtes Utrogest-Zeugs (#schwitz sorry). Mein FA meinte, das wäre wahrscheinlich ein kleines Gefäß gewesen, das kaputt gegangen ist, als sich die Plazenta in die Gebärmutteschleimhaut eingegraben hat. Vom Zeitpunkt kommt ja ungefähr hin. Seit einer guten Woche bin ich jetzt ohne SB (hier und da ein kleines Fitzelchen braun, aber nicht der Rede wert).

Bei Dir ist bestimmt auch alles okay! Deine Panik kann ich allerdings sehr gut nachvollziehen. Nachdem wir unser Frühchen zu den Sternen gehen lassen mussten haben wir auch 2 Jahre auf dieses 2. Glück gewartet. Es auch gehen zu lassen ist keine Option!

#liebdrueck und alle Gute!!
Sunny mit Fröschlein 7+5