Ist jemand unter euch der nach dem 2. KS normal entbunden hat?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von froschkoenig25 22.04.10 - 14:54 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben. Man muss mich für doof halten, aber irgendwie krieg ich den Gedanken nicht mehr aus dem Kopf es noch einmal normal zu versuchen. Das sind wahrscheinlich die Hormone#augen

Hat das jemand schon mal erlebt oder im Freundeskreis gehört?

Beitrag von lavy 22.04.10 - 15:00 Uhr


Huhu,

ich bekomm auch meinen 3 und würd es glatt nochmal normal versuchen.
Habe alle 3 versucht normal zu entbinden, aber es endete 2x in nem (Not)KS.
Mein FA meinte das dieses daher defintiv nen KS wird, bei uns in der nähe gäbe es kein KH die sich auf das Risiko einstellen.
Aber möglich soll es sein, das ein KH noch nach 2 KS normal entbinden lässt.

Einfach suchen und nachfragen :-)

Viel Glück #klee

Beitrag von froschkoenig25 22.04.10 - 15:05 Uhr

Also ein KH würde es machen, dass weiß ich weil ich vor sechs Wochen wegen eines Magen Darm Infekts stationär behandelt werden musste. Da hab ich zum Witz mal gefragt und die Ärztin meinte so, wenn es mein größter Wunsch wäre, könnte man es nochmals probieren. Aber ich weiß nicht, ob er das ist, zumal man da wirklich hops gehen kann und ich hab ja noch zwei andere Kinder an die ich denken muss und nur da so egoistisch zu sein, steht mir eigentlich nicht zu. Außerdem hat das KH keine Kinderintensiv

Beitrag von lavy 22.04.10 - 15:09 Uhr

Ja, das Risiko schreckt auch mich zu sehr ab und eigentl. war ich diesmal froh zuhören "Oh das wird direkt nen KS" denn es war jedesmal nervenaufreibend wenn die Geburt nicht vorran ging oder es nen Stillstand gab und NotOp.
Aber irgendwie hätte ich doch nochmal gern dieses Gefühl, nunja.

Wir haben auch kein KH mit direkter Kinderintensiv. Das Kind würde ca. 45km in ein entferntes KH kommen, überlege auch schon evtl. direkt dort zu entbinden - hmm.
Mal schauen, nicht einfach alles wenn andere Dinge noch zeitgleich durch den Kopf gehen :-)

#liebdrueck

Lavy

Beitrag von s_jehle 22.04.10 - 17:07 Uhr

Huhu nochmal:-)

ich habe Dir ja heute morgen schon geantwortet #schein Mein FA riet mir damals von einer spontanen Entbindung ab, als ich da nachhakte...warum? Er meinte die Gefahr einer Ruptur unter den Wehen sei nach 2 KS groß und ehrlich gesagt, war mir das Leben von meinem Wurm wichtiger #schein Ich durfte ja schon mal 13 std. Wehen erleben und von dem her war es ok. Zudem gab es bei uns in der Umgebung kein KH das sich bereit erklärt hat, nach 2 KS ne spontane Entbindung durchzuführen. Die meisten weigern sich da #schwitz
Klar ist es doof, wenn man den letzten Gang zur normalen Geburt nicht miterleben durfte, aber ich komme damit mittlerweile ganz gut klar.

LG Silke