Blutungen... Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von grundlosdiver 22.04.10 - 15:34 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin in der 14.SSW, habe ganz plötzlich Blutungen - leicht bräunlich, eher Schmierblutungen.
Ist unser 2.Kind, bei meiner Tochter hatte ich bis zum Wochenfluss keinen Tropfen Blut!

Ich hatte keinen Stress, hab mich nicht aufgeregt, Kontaktblutung ist ausgeschlossen (letzte Untersuchung ist 1 Woche her, Sex hatten wir keinen), nehme schon Magnesium und bin krank geschrieben (w/ Kreislaufbeschwerden).

Woher kann das kommen? Kann unser Baby überleben?
Ich hab erstmal gezittert und geheult, mittlerweile bin ich relativ ruhig...
Mein Mann ist in ca. 20 Minuten da, wir fahren dann ins KH, weil meine FÄ heute nicht mehr da ist #schmoll


Beitrag von channa1985 22.04.10 - 15:37 Uhr

huhu ich hatte in der 16 ssw auch blutungen eeher schmierblutungen da wusste niemand woher und siehe da jetz bin ich in der 20 ssw und meinem kleinen geht es gut.
es muss nicht imer was schlimmes sein:) aber lass es besser nach gucken.lg

Beitrag von grundlosdiver 22.04.10 - 18:14 Uhr

Danke für Deine lieben Worte!

Meine Mama hatte in ihrer 3. SS auch Blutungen, mein Bruder ist gesund, aber die 2.SS endete in einer FG #heul
Darum hatte ich einfach Angst!!!

Ich durfte vom KH wieder nach Hause, es war tatsächlich nicht schlimm. Soll mich weiterhin schonen... Woher die Blutung kam, konnte mir die FÄ nicht sagen, aber dem Krümel geht es gut und das war die Hauptsache #verliebt

Beitrag von muckelina81 22.04.10 - 15:37 Uhr

Mädel,geh zum ARZT und schreib hier nicht!!!
Wir sind leider keine Ärtze und können keine Ferndiagnosen machen!
BEI BLUTUNGEN ZUM ARZT/ KH!!
LG Jasmin

Beitrag von antonia30 22.04.10 - 15:40 Uhr

Ja doch, nu entspann dich mal, sie hat doch geschrieben, dass sie nur noch auf den Mann wartet und dann ins KH fährt....#augen

Beitrag von grundlosdiver 22.04.10 - 15:42 Uhr

Ich hab ja bereits geschrieben, dass mein Mann unterwegs ist und wir dann ins KH fahren.

Aber es wäre einfach schön ein paar Erfahrungen zu hören.
Ich kann meine Tochter leider nicht in den Kamin hängen und mich dann beamen #augen

Beitrag von muckelina81 22.04.10 - 16:14 Uhr

so wars ja nicht gemeint,sorry#liebdrueck
ich hatte auch grundlos Blutungen in dieser SS;von der 9.SSW bis zur 14.SSW,war zigmal im KH aber keiner konnte was finden.
Nur was dann immer war;wenn die Untersuchung vorbei war hats wieder angefangen zu bluten#aerger also auch frisches blut#zitter das passiert wenn da immer rumgewerkelt wird mit dem Stab oder Finger um den Mumu zu tasten.
Aber mein Muckelchen hat sich dennoch prächtig entwickelt und war während den Untersuchungen immer fleissig am zappeln#freu
Ich wünsch dir viel #klee das alles in Ordnung ist.
Und bitte entschuldige,war echt nicht so gemeint:-(
LG Jasmin

Beitrag von grundlosdiver 22.04.10 - 18:26 Uhr

Ja, sowas wollte ich wissen ;-)
Hey, ich nehme Dir das nicht übel. Ich verstehe es insofern, dass hier manche Schwangere schreiben "Ich blute, was soll ich jetzt machen oder soll ich überhaupt zum Arzt?"

Mmh, ich bin da eher übervorsichtig und gehe lieber einmal zu viel als einmal zu wenig... Vor allem, da ich eine sehr komplizierte erste SS mit meiner Tochter hatte und oft im KH war #schmoll

Blutungen hatte ich dennoch noch nie und daher war es erstmal ein Schock und irgendwie musste ich die Zeit rumkriegen bis mein Mann angerauscht kam... Er war in etwa 100 km von uns entfernt und muss auf der Autobahn geflogen sein #schock
Ich hatte auch mit Freundinnen telefoniert und sie hatten mich schon soweit beruhigt, dass ich wenigstens nicht mehr geheult habe. Aber von ihnen war noch nie jemand #schwanger...

Nun sind wir aus dem KH wieder zurück und es ist alles soweit OK. Dem Krümel gehts gut und das ist die Hauptsache #verliebt
Die Blutungen haben erstmal aufgehört und ich soll mich weiterhin schonen. Falls nichts mehr kommt, hab ich nächsten Dienstag einen FÄ-Termin...

Beitrag von muckelina81 23.04.10 - 07:22 Uhr

#schwitz bin froh das du es mir nicht soo übel nimmst,war nicht meine Absicht,tut mir leid.
Wie du schon sagst,es gibt welche die setzen sich erst mal hin und schreiben ne Ewigkeit bevor sie handeln,deswegen sollte man bei Blutungen;egal ob leicht oder nicht;immer zum Arzt.
Bin froh das es deinem Bauchzwerg gut geht#huepf#ole
Wünsch dir alles gute weiterhin und schone dich so weit es geht;-)
LG Jasmin

Beitrag von lilaluise 22.04.10 - 15:51 Uhr

hallo
ich versteh dass du total aus dem Häuschen bist. Braune Blutungen sind gar nicht so selten in der Schwangerschaft- wie stark sind die denn?
Ich hatte von der 7ssw-9ssw immer wieder Schmierblutungen, war deswegen auch im kh.
jetzt gehst du ins Krankenhaus und wirst sehen dass alles ok ist. Geb auf jeden fall danach mal bescheid!
lg luise
PS: der Ton hier ist manchmal echt daneben!

Beitrag von grundlosdiver 22.04.10 - 18:19 Uhr

DANKE!!!

Es waren keine starken Blutungen, aber woher soll ich wissen, wie schlimm es ist... ob es stärker wird, ob irgendwas mit dem Krümel ist...
Ist meine 2.SS und ich hatte noch nie Blutungen in einer SS! Mein Herz ist erstmal "stehen geblieben".

Es hat jetzt auch aufgehört und ich durfte vom KH auch wieder nach Hause...

Ich soll mich weiterhin schonen (bin ja erstmal noch krank geschrieben) und wenn es wieder auftritt oder noch schlimmer wird, soll ich sofort wiederkommen!
Am Dienstag ist meine FÄ erst wieder da und da hab ich auch gleich einen Termin!

Danke Dir nochmal! #liebdrueck