Wann verschickt Ihr Geburtskarten? Direkt nach der Geburt?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von rosastern 22.04.10 - 15:40 Uhr

Hallo, die Frage steht ja oben.
Ich frage mich gerade, ob es schöner ist, Geburtskarten mit Foto usw. gleich nach der Geburt zu verschicken oder ob es besser ist, damit zu warten und sie gleichzeitig als Dankeskarten für Wünsche oder Geschenke verwenden?

In meiner Familie verschickt man sie normal recht bald nach der Geburt, wohne jetzt aber in Bayern und da bekam ich bislang eher Dankeskarten.....#gruebel

Wie macht Ihr das?
Da ich momentan Liegen muss, hätte ich sehr viel Zeit, mich da jetzt schon drum zu kümmern.

Für zahlreiche Meinungen sage ich #danke

Beitrag von nutellabraut 22.04.10 - 15:57 Uhr

Hmm... macht man das denn? #kratz
Ich denke, wenn man das Baby zeitig taufen lässt, reichen ja auch noch evtl. Taufkarten-/einladungen... keine Ahnung...

Beitrag von muckelina81 22.04.10 - 16:08 Uhr

ich verschicke garnix.Hab ich nur bei der hochzeitseinladung gemacht;aber nicht bei der Geburt.
Hab nur kleine Einladungen dann zur Taufe gemacht;-)
LG Jasmin

Beitrag von kallewirsch 22.04.10 - 16:24 Uhr

Hi,

also, ich kenne es so, dass man die Karten als Dankeschön verschickt für Geschenke und Aufmerksamkeiten zur Geburt. Meistens sogar noch in Kombination mit den Danke-Karten für die Taufe. Je nachdem wie früh / spät getauft wird.

Oft trudeln ja auch noch später kleine Geschenke ein. Da ist es sicher gut, noch Karten auf Lager zu haben, bzw. ein bißchen abzuwarten.

Für die ersten Fotos werden bei uns meistens nur E-Mails verschickt.

Aber wenn du Zeit und Lust hast ... ist sicher niemand böse über frühe Karten ;-)

Lg Kallewirsch

Beitrag von carana 22.04.10 - 16:45 Uhr

Hallo,
wir haben drei Tage nach der Geburt an Freunde und Bekannte eine Mail geschickt. Auch an die, die es schon wussten - weil wir da erst ein Foto schicken konnten. Eine Woche nach der Geburt die Anzeige in der Zeitung gehabt und zeitgleich die Karten verschickt, an Verwandte und Bekannte sowie Freunde, die weiter weg wohnen und die Zeitung nicht haben.
Zeitgleich mit den Taufkarten kann ich es nicht machen, da wir erst mit einem Jahr taufen lassen.
Dankeskarten musste ich dann natürlich auch noch schreiben.
Lg, carana

Beitrag von bienja 22.04.10 - 17:07 Uhr

wir verschicken auch welche... und zwar wenn die fotos vom fotographen fertig sind das wird so ca 4 wochen nach geburt sein.... dankeskarten verschicke ich dann nicht nochmal extra!!! da bedankt man sich ja wenn man das geschenk und die wünsche bekommt ;-)

lg

Beitrag von sapf 22.04.10 - 20:17 Uhr

Hallo rosastern!

Ich hatte damals auch recht viel Zeit in der Schwangerschaft und habe die Karten dann schon vorbereitet.

Erstmal die Umschläge mit allem Drum und Dran fertig gemacht - da hatte ich gleich den besten Überblick, ob ich nicht jemanden vergessen hatte. ;-)
(Und bei fast 50 Karten war das nötig!)#schwitz

Die Karten hatte ich selbst gebastelt, ein Bild vorn drauf gezeichnet, Gedicht drin - nur noch Platz für Namen und die Daten gelassen.
Der Name unseres Sohnes stand zwar schon lang fest - aber lieber mal auf Nr. Sicher gegangen! ;-)

Ein tolles Foto zu machen hat im Endeffekt fast genauso lang gedauert! #freu
Wir wollten nicht gleich eins von direkt nach der Geburt nehmen, sondern den Zwerg erst kennenlernen und IHN dann wirklich einfangen!
(Es gelang uns ganz gut, auf dem Bild hat er einen Gesichtsausdruck, den er auch heute in bestimmten Momenten immer wieder macht. #verliebt)

Etwa 1 1/2 Monate nach der Geburt haben wir die Karten dann verschickt ... bis heut' hat sich keiner beschwert. ;-)
Von Freunden bekommen wir auch immer so in dem Zeitraum die Karten.
Die Meisten verstehen ja schon, daß es da erstmal Wichtigeres gibt.



Also, ich würde es beim nächsten Mal wieder so machen - dann nur mit deutlich weniger Aufwand! #schwitz



LG und alles Gute,
sapf

Beitrag von sapf 22.04.10 - 20:20 Uhr

P.S. Von den meisten wirst Du bis dahin es schon Geschenke/ Glückwünsche bekommen haben, da kannst Du Dich gleich mit bedanken.

Bei den Anderen rufst Du dann eben einfach an und schreibst später noch ne kleine Karte. :-)

Beitrag von courtney13 22.04.10 - 20:48 Uhr

Also wir hatten damals eine Danksageskarte gemacht.
Muss aber sagen, das ich auch 80 stück gebraucht hab und deshalb war das für mich einfacher.

Unter der Familie (Großeltern, Uris, tanten und Onkel etc.) kann man ja zusätzlich eine Geburtskarte machen.
Da braucht man dann nicht so viele.

Würde da so eine art Colagenfoto machen, oder eine kleine Karte mit Bild und daten! z.B. über Müller oder Aldi
Geht halt schnell mit versand usw.

Hoffe ich konnte helfen...

Beitrag von 19jasmin80 22.04.10 - 22:19 Uhr

Ich mache sowas nicht. Hab ich beim 1ten auch nicht gemacht. Wusste nicht, dass sowas "üblich" ist.

Beitrag von gussymaus 22.04.10 - 22:34 Uhr

musst du entscheiden, ob du per karte die gebut deines kindes mitteilen willst, und so die leute einlädst, oder ob die von selber kommen und dann eine als dankeschön bekommen.

ich habdas nie fertigbekommen. als "das baby ist da" finde ich es doof, man hat in den ersten wichen echt genug zu tun ohne warten dass das baby mal anständig auf nem foto ist, und wer es wissen muss, der wird es schon zu hören bekommen... so handhaben wir es... wir machen auch keine zeitungsanzeige oder eintrag beim KH in der site... wer mich öfter anspricht dem werde ich es schon sagen, und zu wem ich in der SS keinen kontakt habe, der bruacht dann auch keine karte... nur die omis die weit weg wohnen und selten kommen bekommen immer mal ien paar bilder gschickt... aber auch nicht in den ersten wochen...

aber wenn du deine leute so informieren willst, und jetzt eh langeweile hast mch das doch ruhig ;-) foto kannste ja dann reinlegen...

Beitrag von sausemaus22 23.04.10 - 06:57 Uhr

Hallo

wir schicken an alle eine Mail das der Zwerg da ist, mit einem Bild was mein Mann an dem Tag im KH gemacht hat. Mail bereite ich für ihn vor.

Geburtskarten gibt es bei uns gar nicht. Kennt man hier nicht. Wir machen dann noch Danksagungskarten die wir ca. 3-6 Wochen nach der Geburt verteilen.

LG sausi

Beitrag von lienschi 23.04.10 - 11:14 Uhr

huhu,

ich habe ca. 6 Wochen nach der Geburt Dankeskarten verschickt (komme übrigens auch aus Bayern ;-) ).

Das fand ich irgendwie sinnvoller, da man sich so gleich für die Geschenke/Glückwünsche bedanken kann.

Und auf dem Foto hat mein Kleiner schon richtig gegrinst... das sah ein bisschen schöner aus, als die Knautschi-Gesicht-Bilder aus dem Krankenhaus mit Neugeborenen-Akne. #schein

Aber nur, weil man das hier vielleicht üblicherweise so macht, kannste doch trotzdem die Karten gleich nach der Geburt losschicken... die Leute freuen sich so oder so drüber. :-)

lg, Caro

Beitrag von lene76 23.04.10 - 15:38 Uhr

wir haben das 2-3 wochen nach der geburt gemacht - mit bild und dankeschoen fuer glueckwuensche - dann musst du das auch nur 1 x machen (anstatt erst bild un dann noch ein danke). um die ohren haste eh genug, wenns baby erstmal ds ist.

Beitrag von lene76 23.04.10 - 15:40 Uhr

ach ja - informiert uber die geburt haben wir per sms/telefon und email (mit bild) :-)