Scheidung und er bringt die Papiere nicht bei...

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von xxtanja18xx 22.04.10 - 16:03 Uhr

Hallo Zusammen!!!

Lebe seid fast 1,5jahren von meinem NOCHmann getrennt...Scheidung habe ich letztes jahr im August eingerecht....meine Papiere liegen alle schon laaaaaaaange vor...seine nicht...

"er hat sie weggeschickt....aber nicht angekommen"

"bekomme neue"

Hat schon eine Frist bekommen

"macht er wenn frei hat"

Tolle aussichten.....ich will nicht mehr...mein Anwältin sagt...da müssen wir noch warten...ich will aber nicht mehr warten....warte schon 8monate!!

Erst hatte er keine Adresse..hat sich seid der trennung nirgends gemeldet...ging laaange hin und her...Gericht hat hohe anforderungen wegen einer öffentlichen Scheidung gestellt...die wollten eine Adresse....er hatte aber keine...

So nun hat er eine...wer weiß wie lange noch...da er da wieder raus muss...aber die Papiere hat er als noch nicht abgegeben...

Was kann ich tun!!!

verzweifelte grüße

Beitrag von lucky00 23.04.10 - 08:20 Uhr

Hallo,

oh das kenne ich. War bei mir genauso. Scheidung eingereicht im Januar 2007 - Scheidung letztendlich im Februar 2010.

Er wurde angemahnt - hat ein Bußgeld auferlegt bekommen - Gerichtsvollzieher sollte ihn zu Gericht begleiten... alles erfolglos.

Letztendlich wurde der Versorgungsausgleich abgetrennt und die reine Scheidung durchgezogen. Versorgungsausgleich steht nun noch aus aber immerhin bin ich geschieden.

LG,

lucky00

Ps.: Deine Anwältin kann den Versorgungsausgleich abtrennen lassen nach einer gewissen Frist