Bachblüten...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carinchen24 22.04.10 - 16:22 Uhr

Hallo ihr lieben, ich wieder-ich hab voll die Panik vor der Geburt...

Obwohl es mein drittes ist!!

Hab da jetzt was von Bachblüten gehört...was sagt ihr dazu... wann kann man damit anfangen, krieg ich die einfach in der Apotheke? Hilft das wirklich?

ich weiss auch nicht warum ich so Angst habe... mal mir das schrecklichste aus :(

Lg Carina

Beitrag von die_eine85 22.04.10 - 16:32 Uhr

huhu,

hab heute meine flasche bachblüten bekommen, meine schwiegermama arbeitet bei einer heilpraktikerin und von daher kann ich dir die frage auch beantworten.
die panik hab ich auch, deshalb hab ich mir das fläschchen geben lassen. man sollte ca. 1 monat vorher damit anfangen da es ja ein wenig dauert bis es richtig wirkt. normalerweise bekommst du es auch in der apotheke, falls nicht beim heilpraktiker auf jedenfall.
erwarte aber kein wunder - es lindert etwas die angst aber das du völlig angstfrei zur geburt gehst ist nicht möglich. die bachblüten dienen zur beruhigung nicht als angstlöser!!!

liebe grüße
janine, 37+1

Beitrag von lunamaus82 22.04.10 - 16:36 Uhr

Hallo,

sind das diese Notfalltropfen?
Wieviel und wie oft nimmst du die?
Danke #blume
Lg
Luna 31.SSW

Beitrag von die_eine85 22.04.10 - 16:41 Uhr

notfalltropfen???
hab meiner schwiegermama gesagt, das ich panik vor der geburt habe und sie kam heute mit den ganz normalen bachblüten tropfen an. kann alle 30min. 4 tropfen auf die zunge tröpfeln. fange morgen damit an, denke das ich mit 3-4x täglich anfange.

liebe grüße
janine

Beitrag von lunamaus82 22.04.10 - 16:44 Uhr

Naja, was heißt "normale Tropfen"? Man kann sich ja die unterschiedlichsten Mischungen für die unterschiedlichsten Beschwerden zusammenmischen lassen...
Die sogenannten Notfalltropfen helfen wohl gegen Angst und die gibt es schon fertig in Apotheken zu kaufen...

Beitrag von 19-inaschmidt-82 22.04.10 - 17:28 Uhr

Es gibt 38 verschiedene Bachblüten (http://www.bach-bluetentherapie.de/Original_Bach-Bluetentherapie/theorie4.html) die man sich zusammenmischen lassen kann.
Es sollten 3-4 verschiedene Bachblüten in ein Fläschchen kommen und natürlich auf das jeweilige Krankheitsbild abgestimmt werden.

Wichtig ist, das sie NICHT mit Alkohol konserviert werden!

Aber ich (als Laie) denke auch das die Notfalltropfen (Rescue Tropfen oder auch Bachblüte Nr.39) in dem Fall angebracht wären.

LG und viel Erfolg wünscht Ina

Beitrag von freno 22.04.10 - 19:25 Uhr

Ja, wenn du keinen kennst, der sich mit BAchblüten auskennt und dir eine Mischung zusammenstellen kann, dann sind die Notfalltropfen ideal.

Es gibt die auch als Lutschtabletten. Gebe ich meinen KIndern auch gerne vor Prüfungen.

Als ich mal eine Prüfung hatte nahm ich sie auch und war erstaunt wie relaxt ich war.

Erwarte keine Wunder, aber ein bisschen hilft es. Aber denk nicht so wie eine Schmerztablette. So ungefähr einnehmen und weg der Schmerz ist nicht.

Probiers einfach mal aus. Notfalltropfen stehen bei uns in der Küche für jedermann.

Freno