Richtig Malern

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von wiigeil 22.04.10 - 16:23 Uhr

Hallo erstmal.

Wir ziehen bald um, und nun mach ich mir langsam aber sicher wie und wo ich malern möchte.
Die Farben stehen fest und auch wo sie ran sollen.
doch nun hab ich noch ein Problem mit dem abkleben.Denn die Rauhfaser Tapete ist sehr huckelig und beim malern entstehn ungerade ränder (ich hoffe ihr vesteht was ich meine).
Wie kann man diese unfeinen Ränder vermeiden. vg wiigeil

Beitrag von yale 22.04.10 - 16:55 Uhr

Bei Rauhfaser glaub ich gar nicht darum kommt bei uns auch Fliestapete an die Wand damit ich meine Vorstellungen verwirklichen kann;-).

Beitrag von wiigeil 22.04.10 - 17:24 Uhr

Naja das ist so eien Sache. Die Mietwohnung ist frisch Tapeziert und geweisst, so viel umstände wollte ich mir nicht machen. vg wiigeil

Beitrag von saturablau 22.04.10 - 17:48 Uhr

Das muss gar kein Problem sein.....wenn du abgeklebt hast, streich die Ränder mit der Untergrundfarbe zu. Also wenn du z.B. eine gelbe Wand hast, dann nimm dieses Gelb. Dann trocknen lassen und bei Bedarf nochmal zupinseln. Und danach kann normalerweise keine andere Farbe mehr unter das Tesa laufen.

So machen es die Profis......viel Erfolg!

Saturablau

Beitrag von nobility 22.04.10 - 17:58 Uhr

Das Problem löst du am besten mit einem Profi.

Beitrag von daddy69 22.04.10 - 21:36 Uhr

Nö. Für gerade Kanten braucht man wirklich keinen Profi. Wie geschrieben, Acryl oder Untergrundfarbe auf die abgeklebte Kante, trocknen lassen und dann die 2. Farbe drauf.

Beitrag von nightwitch 22.04.10 - 18:37 Uhr

hallo,

machen die das im TV nicht immer mit Silikon?

Gruß
Sandra

Beitrag von superschatz 22.04.10 - 18:58 Uhr

Hallo,

wenn mit Acryl, Silikon lässt sich nicht überstreichen. ;-)

Beitrag von gr202 23.04.10 - 08:15 Uhr

Du immst dafür Silikon: die Wände abkleben, dann mit Silikon genau am Rand ausspritzen und mit dem Daumen glattstreichen. Dann streichen und das Klebeband sofort nach dem Streichen abziehen.

Mein Bruder ist Maler, habe es schon ganz oft gesehen und auch selber gemacht.

Gruß
GR

Beitrag von saturablau 23.04.10 - 11:31 Uhr

der nimmt garantiert Acryl, denn: Silikon ist des Malers ärgster Feind! Weil nicht überstreichbar!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von ayshe 23.04.10 - 08:26 Uhr

ich persönlich klebe nie ab.

besonders für solche kanten eignen sich recht weiche pinsel. ich hatte damit echt noch nie probleme.
allerdings sollte man nicht den totalen tatter haben.

Beitrag von wiigeil 23.04.10 - 12:47 Uhr

ich danke euch für eure tipps und werde diese auch beherzigen