Wer ist in eure Pläne eingeweiht?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pink.kiwi 22.04.10 - 16:39 Uhr

Hallöchen,

ich würde gerne mal wissen, wen ihr alles in eure Familienpläne eingeweiht habt?

Mein Freund hat bisher niemandem davon erzählt.

Ich hab es anfangs noch der einen oder anderen Freundin erzählt, bereue es aber schon fast... Es kamen dann (nettgemeint) immer wieder die Nachfragen, wie denn der Stand der Dinge ist und mit fortschreitenden ÜZ wurde das immer nerviger...

... Auf der anderen Seite tut es auch gut, dann mal den Frust rauszulassen, wenn es schon wieder nicht geklappt hat...

Meine Famillie hingegen hat noch keinen blassen Schimmer.


Würde mich über eure Antworten freuen!

Liebe Grüße #sonne

Beitrag von flaemmchen 22.04.10 - 16:41 Uhr

Hallo!

Mein Freund hats niemandem gesagt und ich meinen besten 2 Freundinnen..

Beitrag von kruemel2201 22.04.10 - 16:43 Uhr

Also es weiß mein Freund, sein beste Kumpel und meine zwei besten Freundinen, die aber nicht nachfragen, weil ich Sie darum gebeten habe.

Diese Leute werden es nach meinem Schatz auch als erstes erfahren (und Ihr natürlich hihi)

Beitrag von elvis08 22.04.10 - 16:45 Uhr

Wir haben es nur meiner engsten Freundin und meinem Cousin erzählt. Sonst niemanden wir wollen eben vermeiden, dass wir irgendwie so unter Druck stehen und ständig Nachfragen kommen.

Beitrag von sweetstarlet 22.04.10 - 16:48 Uhr

alle :-D aber erst nach der FG haben wir beschlossen es alle wissen zu lassen das wir noch eins wollen.

beim ersten kind haben es alle erst 19 ssw erfahren, das war auch nich schlecht ;-)

Beitrag von tdhille 22.04.10 - 16:53 Uhr

Bei uns nur meine Schwester!! ;-) Sonst fragen zu viele nach wie es aussieht und das nervt, wenn es doch länger dauern sollte!!

Lg #sonne

Beitrag von beautyholic 22.04.10 - 17:13 Uhr

Meine Schwester und eine Arbeitskollegin mit der ich auch sehr eng befreundet bin.

Beitrag von pink.kiwi 22.04.10 - 19:18 Uhr

Danke für eure Antworten #danke

Beitrag von kmaya 22.04.10 - 21:15 Uhr

Liebe Kiwi,
ich hab es leider zu vielen erzählt und bereue das inzwischen sehr. Dann hat mein Freund es auch noch einem seiner besten Freunde erzählt, der seiner Freundin, die einer Freundin und schon sitzt man in einer Küche mit drei anderen Mädels und eine spricht mich vor allen anderen darauf an, dass sie gehört hat, dass wir ja jetzt auch... GRRR... :-[ Und dann gerät man immer öfter in Situationen, in denen einem Bekannte, die man trifft, kurz auf den Bauch schauen, während man mit ihnen spricht - das HASSE ich! Als wenn man das nicht merken würde, dass der Blick kurz nach unten geht...
Wenn ich es wieder zu tun hätte, würde ich es nur meiner besten Freundin und meiner Mutter erzählen.
LG
kmaya

Beitrag von pink.kiwi 23.04.10 - 09:31 Uhr

Hallo du,

ja, bei mir ist das auch so hart an der Grenze.. Ich dachte nicht, dass sich das ganze als so schwierig erweist und hatte es in meiner anfänglichen Euphorie auch herausposaunt... Und dann gibt es wahrscheinlich die, die es gar nicht von mir erfahren haben, sondern von den Sabbeltanten unter meinen Freunden...

Mittlerweile fragen sie nicht mehr nach (ist den wohl zu langweilig geworden), bei manchen gibt es als Zwischenstand ein kurzes "immernochnicht", weil ich ganz genaus weiß, sie würden es am liebsten fragen...

Ich denke, falls ich tatsächlich irgendwann schwanger werden sollte, behalte ich es auf jeden Fall so lange es geht für mich. Zumindest die ersten drei Monate... Besser ists...

Meiner Mama mag ich davon irgendwie nicht erzählen. Vielleicht aber auch, weil sie dadurch in Entscheidungen beeinflusst werden könnte...


Liebe Grüße! #blume