Mist ich hab sie geküsst

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lucylou2005 22.04.10 - 16:46 Uhr

Hallo

ich habe seit heute Morgen so ein Herpesbläschen auf der Lippe#gaehn und nun nehm ich eben meine Kleine 13 Monate hoch und knutsch sie auf die Wange#klatsch#klatsch#klatsch Oh Mann ich könnte mir in den hintern treten:-[

Kann sie sich jetzt infiziert haben? Das Bläschen ist noch nicht offen.

Kann es jetzt noch gefährlich sein für mein Kind?


LG

Kati+Püppi#verliebt

Beitrag von eresa 22.04.10 - 16:48 Uhr

Soweit ich weiß, ist das nur gefährlich wenn das Bläschen offen ist und richtig gefährlich nur bei Neugeborenen.

Ich würde mir nicht zu viele Sorgen machen.

lg,
eresa

Beitrag von baldurstar 22.04.10 - 16:58 Uhr

hattest du vor dem küsschen schon zovirax, fenistil oder ähnliches verwendet?
dann dürfte nichts passieren.
auch sonst wenn die blässchen zu sind passiert in der regel gar nichts.

wenn sie offen sind dann kann es zu einer ansteckung kommen, muss aber nicht.

Beitrag von miau2 22.04.10 - 17:02 Uhr

Hi,
ansteckend wäre der flüssige Inhalt der Bläschen. Wenn sie richtig zu sind ist das Risiko gering.

Gefährlich im Sinne von lebensgefährlich ist eine Herpesinfektion für Neugeborene.

Gefährlich im Sinne von "kann sehr, sehr schmerzhaft werden und schlimmstenfalls im KH enden" wäre eine Infektion in dem Alter aber immer noch: die Erstinfektion im Baby- oder Kleinkindalter führt oft zur sog. Mundfäule (die mit den Zähnen nichts zu tun hat), und das kann so schmerzhaft werden, dass Essen und trinken verweigert wird und die Kinder ins KH müssen.

Kleb dir Patches drüber, die sind zwar kein wirklich sicherer Schutz, aber mehr als gar nichts.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von nana141080 22.04.10 - 20:22 Uhr

Hallo,

die Viren sind ja nicht sichtbar. Weder bei dir noch bei der Kleinen.
Sie sind solange ansteckend wie sie nicht verkrustet sind#aha

Ja du kannst sie angesteckt haben, aber eher unwahrscheinlich.

Wenn ich Herpes habe nehm ich immer Spenglersan Kolloid G Spray und Aceclovir. Auch bei meinen Jungs zur Vorbeugung(Spenglersan).
Sie hattens noch nie obwohl ich so 1-2x im jahr Herpes habe.

VG Nana

Beitrag von anatoli 22.04.10 - 20:26 Uhr

Hi,
ich denke nen Knutscher auf die Wange führt nicht direkt zur Ansteckung. Habe auch schon mal Herpesbläschen an der Lippe. Bisher hat sich noch niemand angesteckt. Würde mir da nicht so viele Gedanken machen. Sie ist ja auch kein Baby mehr. So weit ich weiss sind diese Viren hauptsächlich für Neugeborene gefährlich.
LG
Anatoli

Beitrag von vivia 23.04.10 - 00:32 Uhr

ne Bekannte hat übrigens ihr starkes Herpes los, seit sie täglich Meerrettich isst.
Alles gute
Vivia