traurig.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kaesekuchen666 22.04.10 - 16:58 Uhr

schaut jemand von euch einsfestival?
was muss ein mensch nur ertragen?das leben kann so grausam sein#heul

Beitrag von sako227 22.04.10 - 18:52 Uhr

nee hab ich nicht gesehen.. erzähl

Beitrag von kaesekuchen666 22.04.10 - 20:43 Uhr

eine junge frau war schwanger mit drillingen.leider hab ich den anfang net gesehn aber ich denke das es eine KB war.in der 20 woche war ein baby nicht richtig versorgt bzw viel kleiner als die anderen.die ärzte wollten es so lang wie möglich halten.sie sagte immer sie möchte im KH bleiben weil es ihr nicht gut geht.jeder frägt nach den babya aber wies der mutter geht hat keinen interessiert.(ganz schlimm)ihr ging es dann richtig schlecht.die babys musste früher entbunden werden wegen einer schwangerschaftsvergiftung.
so die drei kleinen sind entbunden das stärkste baby haben se ihr gezeigt dann hat sie die augen zu gemacht und war weg#zitter
sie hatte blutungen nach dem KS und dann haben se ihr die GM und einen eierstock raus.nach einer woche hat sich die gute frau wieder erholt und für ihre babys gekämpft#huepfnur eines war net ganz gesund aber es war net schlimm und dann hat sie beim stillen einen knoten gefühlt und über schmerzen im re arm geklagt...#schockKrebs 20 lyhmphome
sie hat dann eine sehr harte therapie kriegt und siehe da sie waren weg#freu
so und dann der kleinste der drillinge wollte einfach nicht essen und nicht wachsen.....der hatte dann eine engstelle im darm und musste auch operiert werden.is aber alles gut gegangen:-D

mei mei mei respekt das sie net aufgegeben hat.was verkraftet eine seele net alles...war net schön und manche heulen weil se sich na fingernagel abgebrochen haben.
ma sollte net traurig sein über das was war oder is..man sollte glücklich drüber sein was man noch hat und kann...es könnte schlimmer sein!

Beitrag von sako227 22.04.10 - 21:13 Uhr

Wow... ja das ist echt heftig.. aber ja zum Glück mit gutem Ausgang!!
Du hast recht..wir regen uns wohl alle viel zu oft über Nichtigkeiten auf!