Habt ihr eigentlich ein Notfalltraining für Babys gemacht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hej-da 22.04.10 - 18:12 Uhr

Hallo!

Wir waren diese Woche bei einem Notfalltraining für kleine Würmer! D.h. Was ist zu tun, bis der Notarztwagen da ist? Übungen am Phantom......

Jetzt würde mich mal interessieren, ob viele von euch diese Kurse mitmachen.
Ich lese hier häufig, dass viele Angelcare im Bett haben. Aber weiß dann auch jeder, was im Falle eines Alarms zu tun ist?
Ich persönlich kann die Teilnahme absolut empfehlen und fühle mich jetzt um einiges sicherer, hoffe jedoch (wie jeder) es nie anwenden zu müssen!

Bin gespannt, was ihr schreibt....

LG

Beitrag von kleenerdrachen 22.04.10 - 18:19 Uhr

Hatte gerade heute wieder das Thema mit meinem Freund, er ist Feuerwehrmann- also freiwillig- und kennt sich da sehr gut aus, aber bei mir wirds schon schwieriger...werde mich mal mit nem Kumpel zusammensetzen, der ist Rettungssanitäter und werdender Papa, der kann mir sicher am besten helfen.

Beitrag von pizza-hawaii 22.04.10 - 22:35 Uhr

Wenn er sich da gut auskennt warum dann der Kumpel?

Übrigens ist die Theorie nie wie die Praxis, Du bekommst kein Gefühl dafür wenn Du nicht wenigstens mal an einem Phantom geübt hast!

pizza

Beitrag von yozevin 22.04.10 - 18:28 Uhr

huhu

ja, wir haben beide zusammen einen säuglings- und kleinkinder erste hilfe kurs besucht! und ich würde es immer wieder machen.... werde mich demnächst wohl auch zur auffrischung anmelden!

empfehlen würde ich es auch jedem! nicht nur wegen der übungen zur wiederbelebung, auch, weil man sehr viele tipps im umgang mit kleineren verletzungen bekommt... das finde ich sehr gut und hilfreich! und das obwohl ich selber aus der gesundheitsbranche komme....

LG Yoze

Beitrag von miau2 22.04.10 - 18:34 Uhr

Hi,
ja, habe ich, mittlerweile auch aufgefrischt, und - was gerne vergessen wird - auch die "normale" Erste Hilfe habe ich aufgefrischt, nachdem ich bei einem Erwachsenen (meinem damaligen Freund und jetzigen Ehemann) total hilflos daneben stand...was er hatte war nämlich nicht wirklich Thema der Ersten Hilfe für Kindernotfälle.

Wobei ich denke, dass die Wiederbelebung - das, wonach die meisten im Kurs gleich zu Anfang gefragt haben - wohl hoffentlich das allerletzte sein wird, was ich jemals brauche.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von ana2004 22.04.10 - 18:41 Uhr

Hallo,
ich findes sowas auch sehr hilfs reich,und gehe am 28.04 zu einen Erste Hilfe Kurs für Babys/Kindern.
Bei uns bietet das oft die AOK an,und wenn man bei ihr auch mitglied ist isteauf den kurs!!

l.g ana2004 mit can 8Monat

Beitrag von mausebaer86 22.04.10 - 18:46 Uhr

Ich bin Rettungssanitäterin und hab es in der Ausbildung gelernt und mein Mann macht jetzt nächste Woche endlich mal nen Baby-und Kinder EH Kurs#huepf Wenn Nachbars oben nicht nen Baby gekriegt hätten und der Mann deswegen auch einen macht, würd meiner bestimmt immer noch keinen machen#schein

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von jeanie25 22.04.10 - 19:35 Uhr

Hallo,

Ich bin Krankenschwester und hatte jedes jahr Erste Hilfe Auffrischung auch für Säuglinge und Kleinkinder.

Ich denk aber wenn es das eigene Kind betrifft, gibt es 2 Möglichkeiten, etweder man funktioniert einfach oder man steht erstmal da und weiß nix mehr durch den Schock.

Ich hoff einfach das es nie eintreffen wird.

LG

Beitrag von pizza-hawaii 22.04.10 - 22:36 Uhr

Nein haben wir nicht, wir sind aber vom Fach ;-)

Ich kann es jedem nur empfehlen und wünsche Jedem das er es nicht braucht!

pizza