26 Monate und fällt stolpert ständig!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annab1971 22.04.10 - 19:20 Uhr

Hallo Mamas,

Bruno läuft seit ca. einem JAhr.Er hat seitdem häufig Phasen wo er mehr fällt als sonst..Er ist sehr lebhaft und immer in Bewegung und läuft auch schon große Strecken..Aber auch wenn er an der Hand läuft stolpert er letze Zeit ständig..

Heut sprach mich sogar eine Mutter an das sie kein Kind kennt was sooo oft hinfällt! Hört man natürlich nicht gern.Da macht mann sich natürlich gleich richtig Sorgen.Mir ist es in letzter Zeit nämlich auch schon vermehrt aufgefallen..Ein bisschen läuft er mit einem Fuss über den Onkel..Aber nur wenn er langsam läuft nicht beim Rennen.. Kann das damit zu tun haben??

Kennt ihr das??

Lg

Anna

Beitrag von mimi1410 22.04.10 - 19:44 Uhr

Hi Anna,
unserer hatte das auch, vor allem in Wachstumsphasen. Wir haben dann aber auch festgestellt, dass er ein räumliches Wahrnehmungsproblem hat - lass mal seine Augen überprüfen!
LG Mimi

Beitrag von mausebaer86 22.04.10 - 19:47 Uhr

Khira hat momentan auch die "Fall-Sucht" und die "sich stoßen Krankheit"#augen Überall wird gegen gerannt oder drüber gestolpert-schrecklich ! Denke, dass hängt mit einem Wachstumsschub zusammen weil sie dann die Arme und Beine nicht so gut koordinieren kann.#gruebel

Routine Termin beim Augenarzt haben wir aber eh in 4 Wochen.


LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von -froeschi- 22.04.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

das hat unserer auch in Wachstumsphasen, vorallem wenn die Füsse gewachsen sind.

Wir waren beim Augenarzt weil er schielt und ich das Gefühl hatte das er nicht so toll sieht, Becher umschubsen etc. Er ist Kurzsichtig und trägt seit einer Woche nun eine Brille. Seit dem geht alles besser :-D

Ich denke bei uns war das ganze ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren... neue Körperproportionen, schlechte Augen und alles Ankucken müssen.

Vllt lasst ihr auch mal die Augen anschauen, zur Sicherheit ;-)

LG Fröschi

Beitrag von emmy06 22.04.10 - 20:06 Uhr

In Wachstumsphasen ist das völlig normal und nicht ungewöhnlich....


LG

Beitrag von sunflower2008 22.04.10 - 20:29 Uhr

hi,

meine Kleine hat auch manchmal so tage an denen sie gefühlte 10000 mal hinfällt...
an den Augen liegt es bei uns nicht...

vielleicht einfach, weil es so viel zu sehen gibt?
dass sie über die eigenen Füße fallen....

bei meiner Kleinen denke ich manchmal ,dass es an der Fußgröße liegt...
sie ist erst 2 geworden (1.3.) und hat schon Größe 26...

lg
Sunny

Beitrag von marathoni 22.04.10 - 21:57 Uhr

Lass mal auch den HNO Arzt reinschauen.( Gleichgewichtssinn)

Beitrag von fbl772 23.04.10 - 09:37 Uhr

Unser Kleiner fällt auch sehr viel, ist aber noch nicht so alt wie deiner (22 Monate). Bei uns liegt es vermutlich ein wenig an seinen Körperproportionen - er ist ein großer mopsiger Plautzenbär und hat dafür aber sehr kleine Füße, 89 cm groß, 15,8 kg am Morgen :-) und Schuhgröße 22/23. Er ist also nicht ganz so behende wie schmalere Kinder und so fällt er eben gleich wenn er stolpert und kann sich noch nicht so richtig abfangen ... :-)

Zur Sicherheit haben wir aber nächste Woche auch noch einen Augenarzttermin, wenngleich weder ich noch mein Mann Brillen tragen.

VG
B

Beitrag von steppi75 23.04.10 - 13:24 Uhr

hallo..also wenn er dauernd stolpert, dann passen vielleicht die schuhe nicht mehr? zu groß oder zu klein...kann beides sein!
wenn er hinfällt,weil er das gleichgewicht verliert,dann zum HNO-arzt, augen denke ich eher nicht, wenn er schlecht gucken könnte, dann würde er ständig überall gegen laufen...
lg
steffi

Beitrag von baldurstar 23.04.10 - 16:51 Uhr

also ich kenn das nur von unsrem leo.
aber da war es eine begleit erscheinung vom paukenerguss.
da du aber nichts schreibst das dein kind zu wenig redet oder nur phantasie sprache usw. wird es das vermutlich nicht sein.

aber es könnte evtl. was mit m ohr zu tun haben, denn dort sitzt der gleichgewichtssinn.