Bitte bitte Brauche Hilfe und Rat!!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von liebbin 22.04.10 - 19:34 Uhr

Hallo,

ich habe heute mittag auf der Straße eine balke umgefahren oder wie heißen die dingen die an der straßen stehen weiß/Schwarz gestreift sind und nachts leuchten?

Auf jeden fall bin ich weiter gefahren weil ich nicht wusste was ich jetzt machen soll. Muss ich das denn Polizei melden, zählt es jetzt auch zur fahrerflucht???

Ach so dazu kam es wegen einem Feuerwehrauto was hinter mir war und ich wollte nur bisschen Platz machen das sie mich besser überholen können.

Was kommt auf mich jetzt zu, könnte die Feuerwehr das schon bei der Polizei gemeldet haben???

LG

Beitrag von mel1983 22.04.10 - 19:46 Uhr

Hmh,

du fährst nicht oft Landstraße?

Ständig liegen die Schutzmänner umgefahren im Gras. Was natürlich nicht heißt, dass ich das gutheiße.

Es war kein Unfall, du hast keine Unfallflucht begangen (Laienmeinung). Früher kostet so ein Schutzmann 70 Mark.

Öhm, die Feuerwehrleute hatten anderes zu tun, glaub mal.

Einen Rat, geb ich dir hier jetzt nicht.

Grüße

Beitrag von liebbin 22.04.10 - 20:35 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Sicher das da nichts kommt? Es gabst auch andere Autos die das gesehen habe, vielleicht hat auch einer das gemeldet.

Ich fahre überhaupt fast nie, deswegen als ich die Feuerwehr hörte wusste ich garnicht was ich machen soll.

Beitrag von mel1983 22.04.10 - 20:46 Uhr

Hey,

ganz ehrlich.
Ich fahre sehr viel Auto und wenn ich sehe, dass einer nen SChutzmann wegknallt, weil er der Feuerwehr ausweicht, habe ich sicher besseres zu tun, als ihn anzuzeigen!
Erstens könnte ich mir ein Kennzeichen so schnell gar nicht merken und zweitens freue ich mich meist drüber, wenn alle den Rettungskräften bzw. Feuerwehrleuten flux Platz machen ...

Von daher.

Grüße

Beitrag von emeri 22.04.10 - 20:04 Uhr

hey,

naja, grundsätzlich muss man es schon bei der polizei melden. wahrscheinlich musst du dafür bezahlen wenn du es meldest. eine großfahndung wird deswegen aber wahrscheinlich keine eingeleitet werden. auch der feuerwehr wird es herzlich egal gewesen sein (sofern sie das überhaupt bemerkt haben).

hab auch mal so ein ding umgefahren. asche auf mein haupt, ich habs nicht gemeldet. bisher ist mir deswegen nichts passiert... (ich hoffe, die soko "straßenbegrenzungsdingsumfahrer" steht jetzt heute abend wegen diesem eintrag vor meiner tür, die würden dann nämlich mein kind wecken) ;)

lg emeri

Beitrag von emeri 22.04.10 - 20:05 Uhr

ich meinte natürlich "ich hoffe, die stehen NICHT vor meiner tür"...

Beitrag von liebbin 22.04.10 - 20:36 Uhr

danke auch für deine Antwort.

Beitrag von sonnenstrahl1 22.04.10 - 21:02 Uhr

Hallo
Ich denke kaum das es die Feuerwehr melden wird. Aber wie es bei den anderen aussieht, keine Ahnung.

Ein Bekannter von meinen Eltern hat auch mal was umgefharen und hat nichts gesagt. Es hat wohl jemand gesehen und hat es der Polizei gemeldet.

Es wurde richtig teuer.

LG
Jelena

Beitrag von exzellence 22.04.10 - 21:13 Uhr

mein vater (kraftfahrer) fährt andauernd solche teile um. auch diese von baustellen.

leider sind ja die straßen manchmal so eng dass so etwas passiert wenn dann zb 2 lkws aufeinander treffen.


wenn er jedesmal die polizei rufen würde und anhalten würde und dann auch noch zahlen müsste so würde er seine touren nie schaffen, also nie am ziel ankommen wäre ein weitbekannter "hütchenumfahrer" und arm wie ne kirchenmaus. ;-):-p