oh Gott, bin ich die Einzige??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fredo.84 22.04.10 - 19:39 Uhr

Mädels ich bin geschockt!!!!

Habe keine Waage zu Hause und war heut beim FA, der mich natürlich gewogen hat und nun kommts:

Ich habe bereits fast 10Kg zugenommen#schock

Ähm bin erst 16+3:-[:-[:-[#schock

Habe vor der Ss ca zwischen 72 und 74 Kg gewogen und nun schon 84#schock

das ist ja zum verrückt werden, ich muss wohl mal ein Obsttag einlegen!!!


Und wir haben ein 75 % Outing für einen Jungen bekommen (hat sich nur zweimal kurz erbarmt uns sein Gemächt zu präsentieren;-))

Beitrag von ioba 22.04.10 - 19:43 Uhr

Nein bist du nicht...
Mein Ausgangsgewicht: 58 Kilo
Jetziger Stand: 75 Kilo
Egal... wann hat man schon mal die Lizens zum Dickwerden :-p!
Also schmecken lassen #mampf.
Ach und Obst hilft nicht unbedingt Gewicht zu halten, Gemüsetag wäre die bessere Alternative...
LG Ioba

Beitrag von fredo.84 22.04.10 - 20:23 Uhr

Also ich wollt nur nochmal sagen!

Ich futtere nicht nur Schokolade und Chips und so zeug!

ich esse nicht anderes als vor den Ss nur die ersten 2-3 Wochen hatte ich fettige Gelüste, jetzt esse ich wieder ganz normal wie früher!

3 Mahlzeiten und ausgewogen wie Nudeln, Kartoffeln mit Gemüse und so.....

Na ja man muss es beobachten....

Aber ich bin ja nicht die Einzige ...puh...

Meine Mutter und Schwester habe übrigens auch immer an die 25-30 Kg in der Ss zugelegt und zum Glück ganz schnell wieder verloren!!!

LG

Beitrag von fredo.84 22.04.10 - 20:24 Uhr

Oh sollte nicht hier hin sondern ans ende;o)

Beitrag von hanna0815 22.04.10 - 19:44 Uhr

uuiiii- wie hast du das denn geschafft?

Also wenn du keine SS Diabetes und arge Wassereinlagerungen hast, dann kannste dir ja (auch ohne Waage) ausrechnen woher es kommt;-)

aber manchmal ist es auch einfach nur lecker... ich kann dich gut verstehen...

Musste selber ne harte Disziplin an´n Tag legen um nur das nötigste zuzunehmen und habe bis jetzt zur 35. SSW 8 kg zugenommen. Hoffe das ich die letzten Wochen noch gut überstehe

Achte jetzt einfach ein wenig mehr aus Ausgewogenheit, dann wird sich das in den kommenden Monaten sicherlich einpendeln ;-)

Alles Gute

Beitrag von chaos-queen80 22.04.10 - 19:49 Uhr

Wow, das ist wirklich sehr viel.
Ich bin jetzt in der 35. SSW und habe 10 kg zugenommen. Finde das schon viel... Muss man alles schleppen #schwitz
In meiner 1. SS hatte ich in der 29. SSW schon die 10 kg erreicht, am schluss waren es 22 kg.
Du musst schon darauf achten, was dein Gewicht macht.
Es kann SS-Diabetes geben und wenn du Wassereinlagerungen bekommst (gewichtsunabhängig möglich), kommen schnell ein paar Kilos dazu...

Ich bin jetzt schon fix und alle und du musst bedenken, dass du einen vielleicht heißen langen Sommer vor dir hast...

Also achte ein bisschen darauf in Zukunft, dann wirst du vielleicht nicht mehr als 20 kg zunehmen!

LG
Tina ( 34+4)

Beitrag von honeygirly18 22.04.10 - 19:53 Uhr

Hi ich bin jetzt 23+5 und habe auch schon 10 Kilo zugenommen #heul aber naja, wird halt hinterher wieder abtrainiert. Hab auch weder SS-Diabetes noch sonst was. Musste nur viel liegen und da hab ich halt auch gegessen *gg*

Naja Kilos kann man auch wieder abspecken, dass schaffen wir schon ;-)

LG

Beitrag von angeleye1983 22.04.10 - 19:58 Uhr

Hi,

ich bin jetzt in der 31. SSW und hab bisher 4,5 kg zugenommen und bin wirklich froh darüber... Meine Schwester hat damals 25 kg zugenommen und konnte sich zum Schluss kaum noch bewegen... Auch die Geburt war dementsprechend anstrengender. Da ich soweiso schon ein hohes Startgewicht hatte, bin ich echt froh, dass es sich noch im Rahmen hält...

LG
angeleye

Beitrag von live.free 22.04.10 - 20:00 Uhr

Hi fredo!

Nö, biste nicht die einzige hier! #liebdrueck Ich hab mich das letzte Wochenende das letzte Mal gewogen und da hatte ich 12,5 kg mehr drauf. Da war ich so Anfang 28.SSW. Ich wette, dass es jetzt noch viel mehr ist, weil ich mich einfach nicht bremsen kann die Tage! Ich weiss selbst, dass nur ich Schuld daran habe! Ich könnte nur rumfressen: Chips, Schoki, Magnum (gestern habe ich über den Tag verteilt 3 Magnum gegessen und es gab noch Kuchen im Nachmittag!!!! #klatsch). Und die Portionen zu den normalen Mahlzeiten sind auch nicht gerade klein! Es ist furchtbar! Ich wette, wenn ich so weiter mache, dann endet das bei 25 kg oder mehr Gewichtszunahme bis zum Ende der SS! #schock

Ich habe vorhin mit meinem Mann einen Deal gemacht! Die Snickers-Riegel die ich heute gekauft habe #hicks und alle restlichen noch im Frost befindlichen Magnum sind seine!!! Ich darf sie von mir aus nicht anrühren! Ist einfacher, wenn ich es ihm versprochen habe und er freut sich umso mehr, denn er hat länger was davon wenn Frautzki das Zeug nicht so schnell wegfuttert. #schein

Ich muss jetzt echt die Bremse anziehen. Ich habe das Gefühl, dass ich nur vom Wochenende bis heute schon wieder 5 kg mehr drauf habe und so kann das nicht weitergehen!
Ich stell jetzt um auf normale Portionen und mehr Obst und Gemüse! #koch

Liebe Grüße,
live.free & Keksi #verliebt

Beitrag von haferfloeckchen 22.04.10 - 20:05 Uhr

Hi,

also in der 17.SSW schon 10 Kilo zugenommen finde ich persönlich schon viel, aber eher aus gesundheitlichen Gründen. Hat dein Arzt mal wg Schwangerschaftsdiabetes geguckt? Ist ja schon heftig, wenn man bedenkt, dass du noch einige Wochen vor dir hast. Wenn du nur wegen der Esserei zunimmst, ist es zwar nicht so doll, aber das wär ja dann nur halb so schlimm, als wenns was schlimmes ist ;-)

Ansonsten bin ich mittlerweile fest davon überzeugt, dass man das Gewicht in der SS kaum beeinflussen kann. In meiner letzten SS hab ich 9 Kilo zugenommen, das fing so ab der 23.SSW an. Diesmal bin ich jetzt in der 29.SSW und habe noch kein Gramm zugenommen. Verstehe ich nicht wirklich, weil ich echt fresse wie ein Scheunendrescher ;-) Naja, das dicke Ende kommt ja erst noch, aber ich seh dem entlassen entgegen.

Lg

Beitrag von ananova 22.04.10 - 20:10 Uhr

Hi!
Oh je...das ist natürlich nicht so gut...vor allem wenn es so weiter geht...! Wie schon jemand geschrieben hat: es kann zum Diabetes führen, aber auch viele andre Komplikationen können da vorprogrammiert sein oder man bekommt dann eher Schwangerschaftsbeschwerden....!
Meine Mutter hatte bei mir insg. 26 kg zugenommen und hatte am Ende viele Probleme, wie Luftnot, Bluthochdruck, Diabetes, Schilddrüsenprobleme...! Außerdem muß man das ja auch wieder abnehmen...!

Ich habe bei meinen Beiden jeweils "nur" 11 kg zugenommen und das habe ich geschafft mit viel Wasser trinken, Obst, Gemüse, Joghurts, Volkornbrot.....und natürlich auch manchmal ein Heißhungeranfall mitten in der Nacht.....! Auch bin ich 3mal pro Woche Schwimmen gegangen, das hat auch gut geholfen, nicht so zu zunehmen....!

Eine schöne Schwangerschaft noch und genieße sie (aber nicht sooo sehr!;-))

Gruß, Ana

Beitrag von fredo.84 22.04.10 - 20:24 Uhr

Also ich wollt nur nochmal sagen!

Ich futtere nicht nur Schokolade und Chips und so zeug!

ich esse nicht anderes als vor den Ss nur die ersten 2-3 Wochen hatte ich fettige Gelüste, jetzt esse ich wieder ganz normal wie früher!

3 Mahlzeiten und ausgewogen wie Nudeln, Kartoffeln mit Gemüse und so.....

Na ja man muss es beobachten....

Aber ich bin ja nicht die Einzige ...puh...

Meine Mutter und Schwester habe übrigens auch immer an die 25-30 Kg in der Ss zugelegt und zum Glück ganz schnell wieder verloren!!!

Beitrag von live.free 22.04.10 - 20:31 Uhr

Siehst Du! Liegt es vielleicht sogar in der Familie! Ist doch beruhigend! #liebdrueck Mach' Dir keinen Stress! #liebdrueck #blume

Beitrag von ioba 22.04.10 - 20:33 Uhr

Sieht man denn das du so zugelgt hast?
Bei mir sieht man gar nicht, dass ich so viel zugenommen habe, hab kein Wasser oder sonstiges. Esse auch ganz normal. Ich denke es kommt immer auf das Ausgangsgewicht an. Meins war wie gesagt 58 Kg. Ausnahmslos alle halten mich für schlank, sagen ich hab einfach nur nen Babybauch. Und der Arzt hat auch gemeint, dass ich mir ruhig ab und zu Schokolade gönnen kann, da meine Werte alle super sind und es dem Krümmel auch bestens geht. Von daher ist mir die Waage auch so ziemlich schnurz!

Beitrag von uchika 22.04.10 - 20:45 Uhr

Das mit dem Obsttag würde ich mir noch einmal überlegen, falls du extrem in der Chips und Süßigkeitenklemme steckst, solltest du dich eher dauerhaft da zurückhalten ;-)

Ansonsten kann ich dir nur sagen, dass mein Körper zu Anfang auch eingelagert hat wie verrückt, die zehn-Kilo-Marke hatte ich auch noch innerhalb der 20. Woche durchbrochen. Inzwischen geht es aber wesentlich langsamer voran, und das, obwohl ich nun auch zunehmend Wasser einlagere :-(

Viele Grüße
Uta

Beitrag von hani86 23.04.10 - 07:47 Uhr

hi hier ich.Ich bin auch mit mitlerweile 11 kilo in der 20 woche dabei.Muss aber dazu sagen das ich bei meiner tochter auch 20kilo mehr hatte, und bei meinen beiden jungs immer abgenommen.