Heut beim Zahnarzt,jetzt offenes Gebiss vom Schnuller!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von leahmaus 22.04.10 - 19:49 Uhr

Hallo Mamas,

Ich war heute mit Lea (3,5J)bei unserer Zahnärztin.

Die Zähne sind super,kein Karies nichts!

Aaaaber durch den Schnuller(den sie nachts noch nimmt)hat Lea nun ein offenes Gebiss u kann so auch nicht richtig zubeissen.
Habe jetzt ne Überweisung für den Kieferortopäden bekommen zum nachschauen.
Hat jemand Erfahrung mit so einem offenen Gebiss???
Was wird dann gemacht???

Ach so,zum Schnuller:haben heute Abend alle Schnuller eingesammelt u eine Schachtel getan u im Keller versteckt(für die kleine Schwester#hicks)sagt Lea zumindest.
Sie hat sich gerade auch ein wenig schwer getan,mit dem einschlafen,aber ich denke,dass es gut klappen wird!
Jedenfalls ist sie nach 10Min ohne Schnuller eingeschlafen.

LG Stephie mit Lea 3,5J u Hanna 3,5Monate

Beitrag von kati543 22.04.10 - 19:59 Uhr

Naja, es kann passieren, dass sie dadurch später mal 1-2 Jahre eine Spange tragen muss.

Beitrag von mallorca456 23.04.10 - 07:09 Uhr

Völliger Quatsch !

Das schliesst sich von allein wieder, wenn sie keinen Schnuller mehr nimmt ! Kann aber ein paar Monate dauern.
War bis jetzt bei allen Kindern so die bei uns in der Praxis waren !

Lg

Beitrag von anna0912 22.04.10 - 20:17 Uhr

hallo stephie,

also bei meiner tochter ist das von allein wieder weg gegangen. als sie 2,5 war, haben wir den schnuller "einfach nicht mehr gefunden";-). jedenfalls hatte meine tochter auch eine riesen halbrunde lücke vorn, obwohl sie die backenzähne zusammenbiss. aber das ist bei uns von ganz allein schnell weggegangen, als der schnuller weg war. bei dem sohn meiner freundin war es genauso.

lg anna

Beitrag von sina236 22.04.10 - 20:49 Uhr

das funktioniert aber eben nur bis zu einem gewissen alter so gut, deshalb raten ja so viele zä dazu, den schnuller mit 2 spätestens abzugewöhnen. als bei uns mit 2 der ansatz von lücke da war, haben wir auch schnell entwöhnt. das ging echt gut. obwohl unsere kleine ein waschechtes schnullerkind war. aber ICH war motiviert und kinder merken das, wenn man von etwas überzeugt ist. jedenfalls geht die lücke mit 3,5 viel langsamer weg und auch nur, wenn man glück hat vollständig :-(

Beitrag von mami10 22.04.10 - 21:33 Uhr

War bei uns auch so!

Meine Tochter hat erst mit 3 1/2 den blöden Schnuller nicht mehr "gebraucht" und nach 5 Wochen hatte sie ein top Gebiss, als hätte sie nie nen Schnuller gehabt!

LG, Mami

Beitrag von schmurchen 22.04.10 - 21:48 Uhr

Hallo Stephanie

Du brauchst keine Panik zu haben.

Mein Sohn ( 4 Jahre) hat bis vor 3 Wochen noch einen Schnuller
genommen.
Er hat/hatte auch einen sehr offenen Biss.
Und jetzt noch 3 Wochen hat er sich schon zur hälfte geschlossen.

Außerdem kann der KFO sowieso in dem Alter noch nix machen.
Meine Chefin ( ebenfalls Kieferorthopädin) sagt immer solange die Milchzähne noch drin sind kann und wird nix gemacht.
Der Knochen der Kinder ist noch so weich da stellt sich schnell alles wieder gerade.

LG Christina

Beitrag von nan75 23.04.10 - 00:24 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte auch von seinem Schnuller einen offenes Gebiss das hat sich aber alleine geschlossen als er keinen Schnuller mehr genommen hat. Warum Du mit Ihr zum Kieferorthopäden gehen sollst und was der da machen soll ist mir nicht ganz klar #schein. Mach Dir keine Sorgen das regelt sich von ganz alleine wenn Deine Tochter keinen Schnuller mehr nimmt. Bei uns kam die Schnullerfee und hat alle Schnuller mitgenommen.
LG
Nan

Beitrag von -tinkerbellchen- 23.04.10 - 09:27 Uhr

Laut dem Zahnarzt meiner Tochter macht man da eh erst bei den bleibenden Zähnen was.

Beitrag von leahhh 23.04.10 - 09:41 Uhr

Hallo,
also meine Tochter hatte auch den Schnuller bis ca. 3 1/2 Jahren und einen offenen Biss. Jetzt ist sie fast 6 Jahre und die Zähne sind super in Ordnung. Wir haben das aber nicht behandelt. Es hat sich von alleine wieder gelegt. Manchmal denke ich, die Zahnärzte heutzutage übertreiben ein wenig. Wir pflegen wirklich die Zähne gut von unserer Tochter, bis 4 Jahren hat sie nur Wasser getrunken, jetzt gibt es zu Hause auch nur Wasser und wenn wir unterwegs sind, darf sie eine Apfelschorle trinken. Wir putzen die Zähne 2 mal täglich gründlich etc. Sie hat kein Karies. Aber als wir bei der Zahnärztin waren, meinte diese, sie möchte gerne die Zähne polieren, sie hätte Belege drauf. Ich war als Kind auch regelmäßig beim Zahnarzt, aber habe jetzt mit 37 Jahren immer noch super Zähne, keine Probleme. Aber so ein Terz wurde bei uns als Kinder nicht gemacht.
Viele Grüße Leah