Er hat so geblutet

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 1sonnenbluemchen 22.04.10 - 20:20 Uhr

Guten Abend,

heute habe ich den total Schock bekommen. Meine Zwerge haben heute fangen gespielt, und auf einmal rennt der kleine in windeseile Richtung Balkontür, sie ist zu und er rennt im Affenzahn dagegen. Das ging so schnell, so schnell konnte niemand reagieren.

Es fing sofort an zu bluten, aber wie, ich kann es gar nicht beschreiben. Habe erstmal versucht den kleinen zu beruhigen und habe dann in den Mund geschaut, er hat sich mehrfach ziemlich stark auf die Lippe gebissen. Wir sind dann ziemlich schnell zum Arzt, man kann nicht viel machen, nähen geht an der Stelle schlecht. Wir sollen es kühlen und mit Kamille austupfen. Seine Lippe ist so geschwollen und ein wenig blau ;( Laut der Ärtzin kann es noch ein paar mal bluten, aber es wird schnell heilen, trotzdem tut er mir so leid ;/

Er wird sich bestimmt noch öfter weh tun, klar, aber das heute hat mich wirklich fertig gemacht, er hat so dolle geblutet ;(

Beitrag von loeckchen_2004 22.04.10 - 20:26 Uhr

Wenn sie auf den Mund fallen sieht es immer sehr schlimm aus #schwitz
Da läuft immer schnell und viel Blut und man sieht nicht wos her kommt.....
Ich geb da immer Arnicakügelchen und einen Schnuller damit sie sich beruhigt und man dann schauen was passiert ist

Beitrag von nuckenack 22.04.10 - 20:28 Uhr

Habt ihr evtl Arnica Globulis? Ich finde immer dass es dann weniger blutet und viel schneller heilt!

Unsere Kleine ist an Ostern mit der Nase voll gegen eine Tischkante geknallt... ich dachte auch die verblutet

nuckenack

Beitrag von 1sonnenbluemchen 22.04.10 - 20:30 Uhr

Nein, wir haben leider keine Arnicakügelchen, woher bekomme ich die denn? Aus der Apotheke????

Beitrag von loeckchen_2004 22.04.10 - 20:33 Uhr

Ja und nimm am besten auch gleich noch die Arnicasalbe mit (die darfst du aber nur auf stumpfe - also nicht offene - Wunden geben) ich finde Arnica wirkt Wunder;-)

Beitrag von 1sonnenbluemchen 22.04.10 - 20:35 Uhr

Vielen Dank für den Tipp, werde morgen früh gleich mal in die Apotheke gehen!!!

Beitrag von yozevin 22.04.10 - 20:43 Uhr

huhu

generell bluten wunden am kopf sehr stark.... das sieht meist schlimmer aus, als es wirklich ist!

kleiner tipp, wenn dein kind noch mal im mundraum blutet, gib ihm zucker, einfachen weißen kristallzucker.... 1. schließen kinder dann sofort den mund, weil es ja lecker schmeckt und 2. desinfiziert zucker und fördert den verschluss der gefäße, es hört fix auf zu bluten und man kann schauen, was wirklich ist!

den tipp hab ich von einer rettungssanitäterin... bisher habe ichs noch nicht gebraucht, kann also nicht genau sagen, ob´s klappt...

LG Yoze

Beitrag von fbl772 23.04.10 - 09:30 Uhr

Unser Kleiner hat sich bei einem Sturz mal die Zunge seitlich komplett durchgebissen. Nähen wäre nur unter Vollnarkose möglich gewesen und mit 1,5 Jahren muss das nicht sein. Wir bekamen dann Antibiotika und sollten beobachten, ob sich was entzündet, das wäre dann schlecht gewesen.
Ich habe ihm ein paar Mal Dentinox auf den Schnuller gemacht. Ansonsten nix.

Kühlen mag ja eine gute Idee sein, aber den ganzen Tag Eis essen lassen? :-)

Bereits am nächsten Tag war es schon fast zugeheilt und es hat ihn offensichtlich auch nicht sehr wehgetan - zumindest nicht so, dass es ihm den Appetit verschlagen hätte, auch nicht für Obst etc. .... :-)
Am zweiten Tag war nur noch ein etwas breiterer Strich zu sehen, also zugewachsen.

VG
B