Familienbett: Brauche Tipps!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von annleo 22.04.10 - 21:14 Uhr

Hallo! :-)

Ich habe ein paar Fragen zum Familienbett........

Unsere Kleine ist jetzt 7 Monate alt und hat die ganze Zeit in einem Beistellbett neben mir geschlafen.
Das war super!! #freu

Nun ist das Bett aber endgültig zu klein........
Leider können wir ihr Gitterbett nicht zu einem großen Beistellbett umfunktionieren......es paßt nicht! :-[

Wie macht Ihr das, wenn die Kleinen bei Euch liegen....
Ich habe schon ein bißchen Angst, dass ich im Schlaf auf sie rolle oder ihr meine Decke überwerfe.... #zitter

Habt Ihr ein paar Tipps für mich?
Vielleicht auch ein gutes Buch zum Thema Schlafen?

Ich #danke Euch!

Schönen Abend, ruhige Nächte und liebe Grüße......

#sternannleo#stern
mit Lia #verliebt

Beitrag von thala 22.04.10 - 21:24 Uhr

Hallo,
kauf dir ein Rausfallgitter, dann habt ihr genug Platz und lass sie außen (nicht zwischen euch) schlafen. Das ist am einfachsten (auch wegen dem Zudecken).

Buchtipp: W. Sears "Schlafen und Wachen". Gibt´s bei Jako-o.

Alles Liebe

Thala

Beitrag von perserkater 22.04.10 - 21:43 Uhr

Hallo

Wir kommen ganz ohne Schutzgitter aus, Tochter schläft zwischen uns. Überrollen oder Zudecken wird dir nicht passieren.

Dem Buchtip meiner Vorschreiberin schließe ich mich an.

LG

Beitrag von doreensch 22.04.10 - 21:44 Uhr

Du legst dich nicht auf dein Kind es sei denn du bist sturzbetrunken oder mit Drogen vollgempumpt

Ich leg meine Maus immer an die Wandseite und liege dann vor ihr, in Kürze hab ich ein anderes Bett und da kommt so ein Rausfallschutz von Safety first dran in 150 cm länge dann kann sie auch mal vorne liegen

Decke über ihr würde sie überhaupt nicht interessieren dann stemmt sie die eben weg so kräftig wie sie jetzt ist, aber sie hatte noch nie die Decke auf dem Kopf udn sie schläft seit 8 Monaten mit mir in einem Bett

Beitrag von kaykay86 22.04.10 - 22:03 Uhr

Unsere Kleine ist erst 3 Monate und schläft in ihrer wiege neben unserem Bett. Nach dem Stillen in der Früh kommt sie nochmal zwischen uns ins Bett. Ich sclafwandle sogar manchmal und hab mir da auch total Sorgen genacht!!!!

Aber der Mutterinstinkt verhindert glaube ich so etwas. Es ist noch nie etwas passiert. Im Gegenteil, ich bin hellwach, wenn sie sich auch nur kurz meldet.

Viele Grüße!

KayKay

Beitrag von purzel21 22.04.10 - 22:36 Uhr

Mein Sohn hat anfangs immer mit bei mir im Bett geschlafen und jetzt hole ich ihn nachts rüber, wenn er wach wird.

Und es ist noch nie was passiert...die Decke strampelt er sowieso immer weg...die hab ich dann immer für mich alleine ;-) Und draufrollen tue ich mich auch nicht, da dies der Mutterinstinkt verhindert...du solltest eben nicht sturzbetrunken neben deinem Baby im Bett liegen...

Ein Bettschutzgitter haben wir nicht, aber ich werde jetzt eins besorgen müssen...mein Sohn ist sowas von mobil, wenn er aufwacht, da ist das angebracht ;-)

LG

Beitrag von co.co21 22.04.10 - 23:20 Uhr

Hallo,

wir haben auch ein beistellbett, aber ab und an hat Lara auch bei uns geschlafen, wenn es ihr zum Beispiel nicht gut ging. Lag dann immer zwischen uns und das war nie ein Problem.

So hat sie im übrigen auch die ersten 2 Monate geschlafen bis wir das Bett gekauft haben.

Haben sie nun ausquartiert, weil wir sie irgendwie gestört haben beim schlafen, und werde das Bett nun abbauen. Wenn sie also mal wieder zu uns "muss", wird sie auch weiter zwischen uns liegen. Habe übrigens auch in ihrem Zimmer einen Matraze für mich, falls mal was ist oder zum stillen, und da lag sie auch schon neben mir die halbe Nacht, als wir beide eingeschlafen sind...ich denke nicht, dass man sein Kind in der Nacht überrollt, man fällt ja schließlich auch nich einfach aus dem Bett (außer vielleicht unter Alkohol, Tabletten oder sowas).

LG SImone

Beitrag von annleo 23.04.10 - 11:18 Uhr

Hallo zusammen! :-D

Ich danke Euch allen für die Antworten........ #danke

Heute Nacht hat sie auch zwischen uns geschlafen,
ich werde mich schon daran gewöhnen.... ;-)

Das Buch werde ich mir evtl. mal besorgen! #pro

Liebe Grüße

#sternannleo#stern
mit Lia (09.09.09) #verliebt