(Geheim)tipps...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dengchen 22.04.10 - 21:19 Uhr

Guten Abend Zusammen,

ich dachte es wäre ganz schön wenn einige mal ihre persönlichen (Geheim)tipps hier kundtun was die Beschäftigung oder Beruhigung der Babies angeht.

So kann man Ideen austauschen und hat bei Zeiten eine größere Auswahl um es den Kleinen gutgehen zu lassen ;-)

Ich fang mal an:

Beschäftigung (natürlich alles unter Beobachtung, sollte klar sein):

- kl. Falsche mit etwas Wasser drin
- Q-Tip Schachtel (fest verschlossen) mit 3-5 Q-Tips drin
- Schnürsenkel am Spielbogen
- Fernbedienung
- Singen
- Fingerspiele
- Tempopackung
- verknotete Plastiktüte


Beruhigung (natürlich ausgenommen die Klassiger, wie schaukeln, rumlaufen, spazieren etc.):

- Ober- und Unterschenkel ganz sanft kraulen
- Singen
- Pflanzen zeigen
- auf den Balkon gehen und Autos beobachten
- Fahrradfahren mit den Beinchen
- Füßchen "essen"


Soweit ist mir jetzt spontan was eingefallen.

Wäre schön wenn ihr auch was schreibt.

LG
dengchen

Beitrag von yorks 22.04.10 - 21:31 Uhr

Das unterschreibe ich sofort. Lustig und interessant das bei Louis (18 Wochen) genau das Gleiche zum Einsatz kommt. #freu

Ansonsten fällt mir noch ein:

zur Beruhigung:
- Kuscheltuch über das Gesicht (natürlich auf ausreichend Luftzufuhr achten)
- Schnuller
- Massage (abends)
- Föhn oder ähnliches (haben da eine CD wo allesmögliche drauf ist, aber nichts geht über das Origianl)
- Spieluhr

zur Beschäftigung:
- einfach immer Quatsch machen
- wenn nichts mehr geht, dann ausnahmsweise mal kurz zum TV schauen lassen (die wechselnden Bilder sind faszinierend)
- alles was knistert und Lärm macht

Beitrag von perserkater 22.04.10 - 21:36 Uhr

Hallo

Stillen und Tragen. Das hat meinem Baby die ersten Monate völlig ausgereicht.;-)

LG

Beitrag von pizza-hawaii 22.04.10 - 22:29 Uhr

Du hast nie mit Deinen Babys Quatsch gemacht?

Wie langweilig!

Beitrag von perserkater 23.04.10 - 11:38 Uhr

na sicher, aber nicht hauptsächlich. Am liebsten hat sie mir zugeguckt wenn ich sie getragen habe. Ich habe ihr erzählt was ich mache und wenn sie genug von meinem #bla hatte schlief sie einfach ein.

Beitrag von jeanie25 22.04.10 - 21:39 Uhr

Mir fällt nur was zur Beruhigung ein...

wenn sie schlafen will, liegt sie neben mir, ich leg die Hand auf ihr Gesicht, Daumen auf Nase und der Handballen hällt den Nucki fest, das liebt sie

Beitrag von sharlely 22.04.10 - 21:47 Uhr

Hey...

gute Idee, da mach ich doch gleich mal mit! ;-)

Beschäftigung:

Dose zuschrauben und ein Spielzeug reinmachen (am besten ne Rassel) und dann dauert es ne ganze Wäscheladung bis das Ding auf ist.

Spielschublade: Ein paar Spielsachen in eine Schublade packen, Kind davor setzen und alles anschaun lassen. Jeden Tag etwas neues dazulegen (z.B. auch mal nen Kochlöffel oder nen Topf)

Luftballon oder einen kleinen Ball hin und her rollen

Für den Garten: Topf mit Wasser füllen, Kind Schaufel oder ein Tuch in die Hand drücken und los geht der Spass.;-)

Bobby Car - der Klassiker

Im Haushalt "mithelfen" lassen

Singen

Bilderbuch anschauen

Tanzen

Kitzeln

Spielplatz.....

..... oh man da gibts soviel! #schwitz




Beruhigung:

Das Baby animieren zusammen "Blödsinn" zu machen

Seifenblasen

Bauch streicheln

Kirschkernkissen

Etwas ganz neues, interessantes zeigen, z.B. Regenbogen oder ein besonders schönes Blatt im Garten


So mehr fällt mir spontan nicht ein! :-)


LG S.

Beitrag von daisy80 22.04.10 - 21:52 Uhr

Was ich noch weiß und was noch nicht genannt wurde:

Beschäftigung
- Mit Oma telefonieren *g* (Lautsprecher)
- Spucktuch überm Spielbogen
- "fliegen"
- auf dem Wickeltisch nackig strampeln
- auf den Bauch prusten

Beruhigung
- auf der Gitarre vorspielen
- singen und schaukeln
- abends dunkel machen, das Kind auf den Arm nehmen, streicheln und eine kleine Weile brüllen lassen - also mein Kind brauchts zum "Stressabbau", grinst mich dann nach 10 Minuten an und schläft ein.

Beitrag von daisy80 22.04.10 - 21:55 Uhr

Ach, hab noch was Süßes vergessen:

- ein Glöckchen in einen Waschhandschuh tun und zubinden.
- Lametta oder anderes Glitzerzeug in eine transparente Kugel geben (gibts für paar cent im Bastelladen) und zukleben. Oder Perlen etc...

Beitrag von trishelle1981 22.04.10 - 21:53 Uhr

Da mach ich mit!

Zum Spielen:

- mit Holzperlen gefüllte Flasche (gut verschließen!)
- Flugzeug spielen (Baby hochheben und entspr. Geräusche machen)
- singen
- Fingerspiele
- Windspiel ans Gym-Center hängen (Tayo liebt das!)
- Plastikarmreifen
- Prospekte knautschen (Vorsicht wegen Verletzungsgefahr)
- auf den Bauch pusten
- den Hals und Nacken knutschen

Zum Beruhigen:

- singen
- rumtragen
- kuscheln
- Kopf kraulen
- Telefon anschauen (mein Sohn liebt das farbige Display)
- Kuscheltuch


Mehr fällt mir grad nicht ein.

Liebe Grüße,

Trish und Tayo (18Wochen) #verliebt

Beitrag von vivienmami 22.04.10 - 22:07 Uhr

hey,

um die kleine zu beruhigen: singen, schunkeln, spieluhr, alles aus machen und ruhe......stillen

animation:
-Backpapier...da geht nix abzureissen und ist immer steril eingepackt;-)
-mit reis gefüllte 1,5l plasteflasche
-tempopackung
-geschwisterkind
-bälle
-gras begutachten lassen
-spielzeug immer mal was wegpacken für ne zeit und dann wieder vorholen-wie neu*gg*
-fange spielen auf dem boden beim robben
etc.

Beitrag von vivienmami 22.04.10 - 22:08 Uhr

noch was besonders tolles:baden mit mama....;-)

Beitrag von mias.engel 22.04.10 - 22:10 Uhr

Unser Mops liebt Wäscheklammern überalles#verliebt

Beitrag von dudelhexe 22.04.10 - 22:12 Uhr

Ich mach mit!

Beschäftigung:

-Kuckuck spielen
-Baby aufessen spielen
-Schneekugel betrachten (am besten mit integrierter Spieluhr)
-Musik hören (Klassik Hits für Kids oder Kinderlieder)
-Bilderbücher gucken
-Schaukeln in einer Decke oder in der Nestschaukel aufm Spielplatz
-Essen #rofl
-Bilschirmschoner des PCs betrachten ;-)
-Nackig machen
-Ins Ehebett legen mit vielen Kissen
-Baden
-und und und...

Beruhigen:
#kratz Muss ich so selten. Der Schnuller hilft und natürlich schmusen und mit dem Baby aus der Situation rausgehen!

LG dudelhexe

Beitrag von barfrau 22.04.10 - 23:06 Uhr

Super! #herzlich

Zuquatschen
Auf den Bauch drehen, auf den Rücken drehen und umgekehrt.
Umhertragen.
Fingerspiele (Im Netz kostenlos).
Singen. 3 Lieder reichen. (mit Gestik)
kurze Reime
Spielzeug. 3 reichen. Zeigen, drehen, etc.
(Babys mögen Sachen die sie wiedererkennen.)
Die Wohnung zeigen.
An Essen riechen lassen (nicht sehr scharf etc.)
Erzählen, was man gerade mit ihm gemacht hat.
Spazieren gehen
massieren
Nackt strampeln lassen
draußen ins Gras legen und mir den Füßen durchs Gras streifen
transparente Rasseldose immer wieder drehen
kleinen Strandball mit Seil an die Zimmerdecke binden und über die Füße hängen (zum greifen+treten=der Hit!)

Beitrag von schmackebacke 22.04.10 - 23:34 Uhr

Back - oder Butterbrotpapier in ein Zitronennetz!

Das knistert sooooo schön und wird erst minuten später langweilig!