Er Kann es ! SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jimmytheguitar 22.04.10 - 21:50 Uhr

Guten Abend!

Wollte euch nur kurz meine Freude darüber mitteilen das mein großer Sohn (5 1/2 J.) seit heute nachmittag alleine Rad fahren kann. Ich weiß, eigentlich ist es eher spät und ich kenne auch schon dreijährige die durch die Gegend düsen... Aber ich hatte schon fast die Hoffnung verloren das er es je lernt, wollte schon Stützräder kaufen (die wir bewußt weggelassen haben als er das Rad zum 4. Geburtstag bekam und statt dessen nur eine Haltestange montiert haben)... Das hat sich nun erledigt!

Ich hatte noch den Kleinen auf dem Arm, öffnete die Garage, sagte: "Dann steig halt schon mal auf und fahr los!" (eher scherzhaft) und was macht er? Steigt auf und fährt los! Wie ein Profi. Habe ihn grad kaum ins Bett bekommen, eine Runde nach der anderen wollte er drehen.

Mensch bin ich stolz!

So, wollte ich nur gesagt haben. Jetzt werde ich den Abend genießen! Wünsche euch auch einen schönen Abend!

lg
guitar mit Titus (10 M.) und Kaspar (5 1/2 J.)

Beitrag von floma1206 22.04.10 - 22:48 Uhr

Hallo Du,

unser Florian wird im Juni sechs. Zum vierten Geburtstag (sehr optimistische Eltern) bekam er von Oma und Opa ein Fahrrad geschenkt! Und was soll ich sagen, es stand ein geschlagenes Jahr in der Gegend rum , er fand nämlich sein Lauffrad (mit dem er raste wie eine besenkte ...) viel toller. Mein Mann und ich hatten die Mühe längst aufgegeben, da steigt das Kind auf einmal auf und fährt los. Und heute nachmittag dachte ich er überschlägt sich, weil er sich unbedingt mit drei achtjährigen ein Wettrennen liefern mustte! Das einzige, was interessierte: "Mama, ich habe ein Rennen gewonnen!"
Die Mäuse machen es, sobald sie soweit sind! Ist doch toll in unsrer schnellen Zeit, dass vuiele Kinder ihr eigenes Tempo haben!
Ich gratuliere Deinem Sohn und Euch, ganz viel Spass bei gemeinsamen Fahrradtouren im hoffentlich bald wärmer werdenden Frühling!
LG Melanie

Beitrag von 3wichtel 23.04.10 - 09:16 Uhr

Glückwunsch!!!

Schön, dass ihr Eurem Sohn selbst das Tempo überlasst. Ich habe hier einen Nachbarn, der seine weinende Tochter aufs Rad gezwungen hat und sie auch immer noch angeschrieen hat "Du sollst treten!!!!", nur weil die Nachbarskinder im gleichen Alter schon fahren konnten #schock

Beitrag von crumblemonster 23.04.10 - 10:47 Uhr

Hallo,

ich habe mir meinem Großen im Herbst (da war er 4 3/4 Jahre alt) einen Versuch gestarte - naja, er konnte dann ca. 400 m geradeaus fahren. Allerdings mußte ich ihm beim Losfahren noch festhalten und er konnte auch nicht lenken oder bremsen. Dann wurde das Wetter mies. Vor gut 3 Wochen (er ist jetzt 5 1/4 Jahre alt) haben wir es wieder probiert. Es ging erst gar nichts. Ich habe ihn angemeckert, er hat geheult - irgendwann ist mir der Kragen geplatzt - alles nicht sehr schön. Aber dann haben wir uns 5 Minuten ruhig unterhalten und er hat verstanden, daß ich auf ihn aufpasse und er wirklich nur das tun soll, was ich ihm sage. Keine 15 Minuten später fuhr er, als hätte er nie was anderes gemacht - allein losfahren, Kurven, bremsen, absteigen - alles kein Problem mehr. Sicherlich war es anfangs noch ein bißchen wackelig, aber es wird jetzt mit jedem Mal besser.

Deine Freude/Stolz kann ich verstehen - ich habe mich auch ganz dolle gefreut. Bei ihm war es die Angst, weshalb es erst nicht klappte.

Mein Kleiner (wird im Sommer 4 Jahre alt) ist da ganz anders. Am Wochenende hieß es noch - Mama, halt mich fest. Vorgestern - Mama, laß mich endlich los, ich kann das allein. Naja, ich ließ ihn los, er bretterte los (langsam fahren ist was für 'Angshasen') und keine 5 m später endete die Fahrt an einer Mauer. Lenken geht gar nicht. Wir wollen ihm jetzt aber ein anderes Fahrrad geben - da hat der Lenker nicht so ein großes Spiel - vielleicht geht das dann besser.

Ich finde 5 Jahre gar nicht so spät. Im Fahrradladen wurde mir mal gesagt: 2,5 Jahre -4/5 Jahre Laufrad, ab 4/5 Jahren erst Fahrad, weil die meisten Kinder vorher sowieso noch nicht so weit sind, um Gefahren rechtzeitig erkennen zu können. Das 'vorausschauende' Fahren klappt wohl auch erst ab 8 Jahren.

Lg und schönes Wetter am WE, daß Dein Großer wieder fahren kann.