Und wieder nicht müde...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly7686 22.04.10 - 22:07 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Es ist nun 22 Uhr und ich bin wieder mal putzmunter. Den ganzen Tag war ich hundemüde, hätte den ganzen Tag über schlafen können, und jetzt? Jetzt sitz ich hier und überlege, was ich mir im TV ansehen könnte...

Und morgen muss ich um 6 Uhr aufstehen, weil um 7:30 mein Ceranfeld repariert wird. Nicht nur das, auch einer von der Schädlingsbekämpfung soll morgen kommen, weil sich heute ein so ein verfluchtes Taubenviech in dem Netz auf unserem Balkon verhängt hat (dieses Netz wurde von der Hausverwaltung angebracht, damit die Tauben eben NICHT mehr auf den Balkon kommen können). Ich hoffe, der kommt gleich Morgens, denn ich nehme mal an, das Vieh wird über nacht da draußen ziemlich sicher krepieren (nicht dass es mich stört, ein Viech weniger, das die Balkone hier zuschei**, aber der Kadaver fängt zu stinken an, und solang sie sich noch wehrt ist das ziemlich laut...).

Ach mann, warum kann ich nicht einfach gut schlafen? Meine Bauchmaus ist grad so aktiv...

Naja, ich werd mich hinlegen und mal versuchen, vielleicht doch einzuschlafen. Was wohl nicht so einfach sein dürfte, zumal ich auch noch einen Schnupfen bekomme....

Aber egal, ich gewöhn mich ja langsam dran...

Ich wünsch euch allen jedenfalls eine gute Nacht!

Beitrag von marion0689 22.04.10 - 22:10 Uhr

Mal ne total doofe Frage:

Warum zum Teufel hilfst du dem armen Tier nicht???

Beitrag von shanila 22.04.10 - 22:12 Uhr

Das hab ich mich auch grad gefragt! #schock

Schädlingsbekämpfer wegen ner Taube??

Beitrag von lilly7686 22.04.10 - 22:18 Uhr

Das Viech hat sich dermaßen verheddert, dass man nur das Netz aufschneiden kann. Und das darf ich nicht machen, das muss die Firma machen, die das Netz angebracht hat. Denn wenn ich das mache, muss ich die Reparatur bezahlen. Und das würde um die 800 euro kosten. Ein bakterienverseuchtes Viech ist mir das Geld nicht wert.
Und das Netz entfernen geht auch nicht, falls das deine nächste Idee ist. Ich seh bei den Nachbarn wie deren Balkone aussehen. Zumindest kann ich noch ein wenig raus gehen. Meine Nachbarn können sich gar nicht mehr raustrauen, weil diese Viecher alles zuschei***...

Beitrag von marion0689 22.04.10 - 22:22 Uhr

Ja, wenn das Tier da schon den ganzen Tag drinhängt, hättest vllt auf die Idee kommen können, einen Tierarzt oder das Tierheim anzurufen.

Die hätten sicherlich was unternommen....

Sehr interessante Wortwahl übrigens .... *krepieren**vieh*... #augen

Beitrag von lilly7686 22.04.10 - 22:27 Uhr

Ich habe sie nachmittags um 16 Uhr entdeckt und meinen Vater angerufen, der aber erst um 18 Uhr kam. Er hat fast ne halbe Stunde damit verbracht, das Tier da raus zu bekommen (oder es zu versuchen).
Da hatte kein Tierarzt mehr offen. Ich konnte nur noch die Notfallnummer der Hausverwaltung anrufen. Und die sagte mir, der zuständige Schädlingsbekämpfer (ja sorry, ich kann der Hausverwaltung nicht vorschreiben, wen er schickt) könne wohl erst morgen Früh kommen. Sie würde versuchen, den heute noch zu erreichen, es sieht aber nicht so aus, als hätte die Dame ihn erreicht.

Wie ich einer anderen Antworterin schon gesagt hab, ist krepieren ein Ausdruck dafür, dass das Tier qualvoll sterben muss! Das ist doch kein Schimpfwort!
Und es ist ein Vieh. Denn ein Tier ist für mich etwas, das halbwegs nützlich sein kann. Eine Taube ist nicht nützlich. Eine Taube verbreitet Bakterien, kackt meinen Balkon zu und nervt alle Anwohner mit ihren seltsamen gurrenden Geräuschen.

Tut mir leid, dass ich wegen so einer Taube nicht in Tränen ausbreche. Schiebt es von mir aus auf die Hormone.

Beitrag von marion0689 22.04.10 - 22:29 Uhr

ohne Worte #augen

Beitrag von lilly7686 22.04.10 - 22:15 Uhr

Keine doofe Frage.

Ich selbst kann nicht. Das Viech hängt in etwa 2,5 Metern Höhe. Ich bin klein und hab ne riesen Kugel. Außerdem ist unser Lift kaputt und die Leiter im Keller. Ich wohne im 4. Stock. Danke, ich hatte erst vor nicht ganz zwei Wochen Frühwehen. Mein LG kommt erst morgen Abend nach Hause.

Ich habe meine Vater heut Nachmittag gebeten, da rauf zu klettern. Er hat versucht, diese dumme Nuss da raus zu bringen. Daraufhin hat sich dieses bescheuerte Vieh nur noch mehr verheddert. Mein Vater hat fast ne halbe Stunde da oben verbracht, und versucht, die da raus zu fischen. Aber es klappte nicht.

Also ja, es wurde versucht. Nur muss das Netz aufgeschnitten werden, um das Tier da raus zu holen. Das aber darf ich nicht machen, da das Netz von einer Firma angebracht wurde, und nur die das zerschneiden dürfen, weil nur die das wieder zusammenflicken können. Und ganz ehrlich? Dieses Bakterienverseuchte Wesen ist mir keine 800 euro wert. Da weiß ich Besseres mit meinem Geld anzufangen.

Beitrag von bountimaus 22.04.10 - 22:17 Uhr

find ich auch nicht net von Dir..

Viech,Kadaver,Krepieren #schock Auch wenn es "nur" ne Taube ist.. Dafür kann das arme Tier auch nix #heul Es ist ein Tier was sicherlich auch Schmerzen empfindet und ein Recht auf Leben hat....#schmoll


Gegen Deine "nicht" Müdigkeit kann ich Dir nix empfehlen..

Wenn ich noch sehr munter bin und ich aber weiß das ich für den nächsten Tag fit sein muss, dann gehe ich ins Bett und lese ein Buch.. Da komm ich ein wenig runter und kann dann auch irgendwann einschlafen :-)


#klee Sabrina

Beitrag von lilly7686 22.04.10 - 22:21 Uhr

Hey! Mein Vater hat versucht, die dumme Nuss da raus zu holen! Die verheddert sich nur noch mehr, wenn man sie zu befreien versucht!

Und glaube mir, würdest du meinen Balkon sehen, wärest du auch nicht sonderlich begeistert. Und sobald das Vieh tot ist, ist es ein Kadaver. Das ist die korrekte Bezeichnung dafür. Und krepieren ist ein Ausdruck dafür, dass das Tier leidvoll stirbt. Was mir natürlich leid tut. Deswegen hab ich auch versucht, die Firma heut Abend noch her zu holen. Was leider nicht geklappt hat.
Dass sie ein Recht zu leben hat ist mir schon klar. Aber soll ich um ein bakterienverseuchtes Tier weinen, das mir grade den Balkon versaut? Die Erdbeeren, auf die sich meine Große schon gefreut hätte, die Kräuter mit denen ich eigentlich kochen wollte... Kann ich alles schmeißen wenn das Tier da rein kackt!

Entschuldige, dass ich da nicht in Tränen ausbreche...

Beitrag von bountimaus 22.04.10 - 22:23 Uhr

#augen

Beitrag von stille.traene 22.04.10 - 22:25 Uhr

Ich kann dich so gut verstehen...ich kann auch nicht schlafen. Den ganzen Tag renn ich rum wie ne Schlaftablette und sobald ich mich ins Bett lege bin ich nicht mehr müde. Außerdem hab ich Sodbrennen und weiß nicht wie ich liegen soll...in mittlerer Weile alles unbequem geworden (30. SSW)
Dazu kommt dass ich morgen nen FA-Termin hab und Angst hab dass die wieder was findet was mir so gar nicht gefällt.

LG
stille.traene

Beitrag von lilly7686 22.04.10 - 22:33 Uhr

Oh ja, Sodbrennen hab ich auch. Ich trink etwa einen halben Liter Milch pro Tag... Hilft, aber leider nicht lang.

Ja, FA-Termin hab ich auch Montag. Bin schon gespannt. Meine Maus hat sich gestern gedreht. Ich hoffe, sie liegt jetzt immernoch mit dem Köpfchen nach unten. Aber dank ihrer Drehung hab ich jetzt keine Schmerzen mehr. Sie lag vorher so, dass ich da eine Stelle im Bauch hatte, die furchtbar weh tat!

Naja, mal sehen, wie sie jetzt liegt.

Gute Nacht!

Beitrag von stille.traene 22.04.10 - 22:49 Uhr

Also vor 2 Wochen lang meiner mit dem Kopf nach unten, aber ich hab das Gefühl dass er sich immernoch 1-2 mal am Tag dreht...zumindest fühlt es sich so an. Hoffe dass mein kleiner Schatz morgen beim US mal schläft oder zumindest still hält, ich will doch so gern ein 3D-Bild haben, aber das war bisher nicht möglich weil er so arg gezappelt hat.

Beitrag von bibi22 22.04.10 - 22:29 Uhr

Mein Gott sie hat es doch versucht.. #augen

Natürlich ist es ein Lebewesen, und sie hat es versucht, aber was soll sie tun, wenn das netz hinüber ist muss SIE 800 Euro zahlen, auch wenns der Tierschutz macht!

Würd mich interessieren, ob ihr bei ner Fliege die auf ner Klebefalle hängt und zappelt auch diese rauspickt und dann vorsichtig richtig nach Draußen bringt.

Und NEIN das ist kein Äpfel mit Birnen vergleichen.. beides Lebewesen!

lg bibi

Beitrag von bountimaus 22.04.10 - 22:42 Uhr

Der Ton macht die Musik #augen

und Du wirst mir doch nicht erzählen das sie die 800 Euro bezahlen muss,wenn da ein VIECH !! reinfliegt.. Was kann sie denn dafür ??? #kratz Also irgendwo hört es doch auf oder ?

Man kann doch niemanden dafür verantwortlich machen wenn ein Tier sich in einem Netz verfängt was die Hausverwaltung aufspannt ! Soll man da Wache schieben ? Soll die Hausverwaltung doch zusehen wie sie das verhindern.....

Naja.. Egal.. !!!


Einen schönen Abend noch


#klee