kinderwunsch??!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elyse 22.04.10 - 23:14 Uhr

hallo erstmal :D
also ich bin zur zeit viel am nachdenken,über ein zweites kind..
es ist so..ich bin jetz 23 und habe eine 3 jährige tochter!bin selbst sozusagen ein einzelkind (mit geschwistern 15 jahre unterschied)...finde es total schön bei manchen zu sehen ,wie die geschwister miteinander spielen und auch für später ist es total schön,aber ich bin noch so jung und hatte eig. wieder vor zur schule zu gehen..allerdings möchte ich dann keine kinder mehr bekommen da der unterschied zwischen dem ersten und zweiten meiner meinung nach zu groß ist!daher denke ich drüber nach jetz vielleicht noch ein baby zu bekommen...habe nur totale angst vor der geburt und auch vor depressionen,denn ich hatte diese ganz stark nach der geburt meiner kleinen...
bitte um eine meinung von euch #bitte
lg

Beitrag von angeleye1983 22.04.10 - 23:21 Uhr

Hallo,

du bist ja wirklich noch recht jung und hast noch jede Menge Zeit. Ich finde allerdings, dass zuerst die Schule bzw. die Ausbildung stehen sollte bevor ein (weiteres) Kind geplant ist...

LG
angeleye 29+6

Beitrag von elyse 22.04.10 - 23:25 Uhr

ja natürlich wäre es für mich am besten,da hast du recht...aber ich denke auch an meine tochter ,die dann ein einzelkind bleibt..denn von großen altersunterschieden halte ich leider nicht viel,und da die schule einige jährchen geht,wäre dies dann der fall!
ach ich weiß auch nicht...hab halt soeinige bedenken#augen

Beitrag von angeleye1983 22.04.10 - 23:37 Uhr

Deine Tochter hat aber auch nix davon, wenn du dann ohne Ausbildung da stehst... Ich stecke auch mitten in meinem Studium und mache dies einfach "nebenbei" als Onlinestudium weiter... Da brauch ich dann evtl. 1-2 Semester länger, aber das is mir egal. Ich würde nie eine schulische oder berufliche Ausbildung wegen Kinderwunsch abbrechen oder nach hinten schieben... Das is immerhin die Grundlage, die deine Kinder ernähren soll.

Beitrag von elyse 23.04.10 - 10:02 Uhr

ja aber am geld felht es uns nicht,mein freund (auch der vater meiner tochter) geht arbeiten,und es reicht uns!können uns es leisten noch ein kind zu bekommen!am geld liegt es also nicht,und ne ausbildung kann ich später auch noch machen...er möchte ja selber noch ein kind haben!
aber jeder hat da andere ansichten...wusste irgendwie das soeine reaktion kommt (wegen meinem alter und der schule)
aber ich persöhnlich finde es eben besser wenn der altersunterschied nicht so groß ist und auch mein alter finde ich ok! ich komme bestens damit zurecht,eine junge mami zu sein!