wann regelmäßige mens?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nacktschnecken 23.04.10 - 07:37 Uhr

moin,

ich hab am 12.07.09 meine tochter per KS entbunden und november abgestillt.
meine erste mens bekam ich am 9.12.09.
die zweite am 07.01.10.
die dritte am 11.02.10 und die letzte am 10.03.10.
wir verhüten mit kondom und uns ist nichts unauffälliges (geplazt#gruebel) aufgefallen, auch fühle ich mich nicht schwanger oder habe andere beschwerden...

ich weiß, es gibt viele möglichkeiten, warum die mens nicht kommt, wie zb. eine zyste.
kann es auch sein, das die mens noch nicht regelmäßig ist?

also, leute, was meint ihr dazu?

LG
bettina

Beitrag von babygirlalicia 23.04.10 - 08:03 Uhr

also ich kann nur sagen wie es bei mir war. bei meinem sohn dauerte es fast ein jahr bis sie wieder regelmäßig kam, aber bei meiner tochter war sie von anfang an wieder ganz normal regelmäßig. vieleicht weil sie ein ks war. habe aber schon bei vielen gehört das das durchaus dauern kann. rede doch mal deinem arzt ob es da was gibt ( auser pille und co) das wieder mehr kontrolle reinbringt.


lg

Beitrag von nacktschnecken 23.04.10 - 11:48 Uhr

moin,

naja, alles was regelmäßige kontrolle mit sich bring hat doch was mit hormonen zu tun und darauf hab ich keine lust. ich hatte 5 jahre lang die hormonspirale und bereue es sehr.

danke für deine antwort :-)

Beitrag von addison 23.04.10 - 11:04 Uhr

Hallo Bettina,

mir geht es ganz genauso wie dir! Nur dass ich meinen Sohn erst Mitte Januar bekommen habe. Ich hatte dann 8 Wochen später meine Mens (am 08. März) und warte seitdem auch. Wir verhüten auch mit Kondom, und es ist nichts gerissen oder so. Habe auch schon seit ein paar Wochen immer wieder Unterleibsziehen und bin mir sicher "Jetzt kommt sie aber!", und dann ist wieder nix.
Ein bisschen nervös macht mich das ja schon manchmal, aber ich denke auch mal, dass sich das noch einpendeln muss. Immerhin bin ich jetzt ja nicht mehr alleine :-).

LG,
Britta

Beitrag von nacktschnecken 23.04.10 - 11:56 Uhr

hi,

allein bin ich seid 2001 nicht mehr, da hab ich meine große bekommen. dann hatte ich 5 jahre lang die hormonspirale und hab 2008 meinen sohn bekommen und letzte jahr meine kleine. da hatte meine mens nicht so recht zeit, sich ein zu pendeln....

ich weiß noch, das ich auch kurz nach der geburt meiner kleinsten das gefühl hatte schwanger zu sein, das war aber nur eine hormonumstellung.

aber wenn ich jetzt so die tage dazwischen berechne, waren es 28,36 und 29 tage... und selbst wenn ich mit 36 tagen rechne, bin ich 2 wochen überfällig #augen.

tja, dann muss ich halt meinen fa fragen, was da los ist... aber bis montag geb ich der mens noch zeit, ich hab ja keinerlei beschwerden...

danke für deine antwort und euch alles gute #klee

LG bettina