Warum müssen mir alle so ne angst machen grrr... (silopo)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 87katja 23.04.10 - 08:32 Uhr

Guten morgen zusammen ....

Meine bekannte hat mich gestern echt verunsichert :-(

Ich bin ja schon über den termin und vor ne woche war mein kleiner schon 3500g schwer (laut meinen FA) und er mag wohl absolut noch nicht kommen.

Jetzt meinte meine bekannte das er bestimmt über 4000g haben wird wenn er sich auf den weg macht. und das ihr ja ganz anders werden würd wenn sie da mal eben nen 4000g schweres kind auf normalen wege zur welt bringen müsst #kratz Sie meinte das würd einen doch alles unten kaputtreißen #schock

Ich muss sagen das ist mein erstes kind....und jetzt hab ich noch mehr angst also zuvor vor der geburt #schmoll

Sorry fürs #bla

LG Katja

http://wearetogether.unsernachwuchs.de

Beitrag von connie36 23.04.10 - 08:35 Uhr

hi
ich glaube man hat egal ob das kind 3500 g wiegt oder 4000 gr wiegt das gefühl, als ob es ein medizinball wird.
du kannst bei einem kleinen kind reissen, wenn es ungünstig die schultern rausdrückt und genauso kann es nicht reissen bei einem kleinen elefanten.
meine freundin hat ihr 4.3kg brocken ohne reissen auf die welt gebracht. meine schwester hat ihr 3 kg baby mit einem riss bis zum anus auf die welt gebracht. manche frauen haben ss streifen, manche nicht.
es muss nicht so sein, nur weil es bei der und der so war.
habe keine angst vor der geburt.
danach bekommst du ein wunderschönes geschenk.
lg conny

Beitrag von becci81 23.04.10 - 08:37 Uhr

hallo katja!

ganz ruhig :-) also erstmal: das sind alles nur schätzwerte, vll ist dein baby ein kleiner propper, vll ist es viel leichter.
ich habe vier kinder geboren, davon drei spontan. und sie waren alle nicht leicht, eins wog sogar seine vier kg. und bei mir ist nichts gerissen oder kaputtgegangen, ich hab auch keine vorbereitungen wie dammmassage oder so gemacht.
das wird schon alles gut klappen:-)

und ich hab die erfahrung gemacht, daß die ärzte sich so oft irren, wann sich die babys auf den weg machen wollen! mal heißt es, es kann jeden moment losgehen und dann rennt man bis weit nach et mit vier cm offenem muttermund rum, mal heißt es, das dauuuuert noch und nachts liegt man dann trotzdem im kreissaal!

von mir alles gute und eine baldige schöne geburt!
alles liebe,
becci81

Beitrag von cave 23.04.10 - 08:37 Uhr

Guten Morgen,

Gewichts- und Größenangaben kurz vor der Geburt sind ziemlich unsicher. Der Grund ist, dass man beim US nicht mehr genau messen kann und die Mediziner vertun sich dann ganz gerne mal.
Bei mir hieß es z.B. das Kind hat ganz sicher einen riesigen Kopf und über 3000g. .... Sara hatte dann fünf Pfund und einen gaaaanz kleinen Kopf (grad mal 45cm) .

Und selbst wenn das Kind so groß ist, dann ist jede Geburt immer noch ein ganz individueller Vorgang. Und du als Mutter bist ebenfalls einzigartig; es kann dir also keiner sagen ob die Geburt nicht auch bei einem 4000g schweren Kind ganz normal und und unkompliziert verläuft.

Lass dich nicht stressen, entspann dich noch ein bisschen - das wird schon.

LG

Cave

36. SSW

Beitrag von tama92 23.04.10 - 08:47 Uhr

Ein Kopf mit 45cm;-)

Beitrag von cave 23.04.10 - 08:55 Uhr

Köpfchen ;-)

Beitrag von cave 23.04.10 - 08:58 Uhr

oh hahaha... nein natürlich nicht. 33 cm. 45 cm war sie groß. so rum ist es richtig.

Beitrag von bienchen1983 23.04.10 - 08:38 Uhr

Hallo Katja,

ich hasse solche Frauen wie deine Bekannte. Das ist völliger Unsinn!!! Erstens muss das Kind nicht über 4000gr wiegen und zweitens selbst wenn, wird es dich nicht zerreißen!!! Hör dir so einen Schwachsinn gar nicht erst an. Denk nicht darüber nach und freu dich auf deine Geburt. Es ist das schönste was eine Frau erleben kann.

Lieben Gruß
Eva mit Paul (2. Jahre) + #ei 9. ssw

Beitrag von blueskorpi 23.04.10 - 08:38 Uhr

Dieses blöde Geschwätz immer von Leuten die auf gut Deutsch doch einfach mal das maul halten sollten :-[ Boah wie ich mich über solche Leute doch immer wieder aufregen könnte. Keinerlei Gefühl für andere Menschen. Die scheint ja kleinen Gedanken dran verschwendet zu haben wie es Dir mit so nem blöden Satz gehen muß!!!

Zum Gewicht ist es so das das Schätzungen sind. Kein Gyn kann Dir ne genaue Gewichtsangabe geben das schwankt immer um +/- 500g!!! Dann hat meine Hebi gemeint das ein propperes Kind mehr mitbringen kann zum selber mithelfen und es dadurch wohl nicht ganz so lang dauert als bei nem ganz zarten Baby das nicht mit anschubsen kann.

Lass Dich nicht verunsichern. Auch wenn es 4 Kilo haben sollte kann es ganz normal und ohne Verletzungen bei Dir auf die Welt kommen.

Am besten Du gehst dieser Peron bis zur Geburt aus dem Weg um solchem Geschwätz nicht ausgesetzt zu sein.

#liebdrueck
Inka

Beitrag von maylu28 23.04.10 - 08:39 Uhr

Hallo Katja,

meiner wurde auch groß geschätzt. Sogar in der Klinik mit Wehen wurder er auf 3800 g geschätzt.
Als er dann geboren war hatte er 3000 g und war 48 cm groß.
Es sind alles also nur Schätzungen und die Kleine wachsen zum Schluß nicht mehr so viel.

Außerdem ist es bei mir auch ein bisschen gerissen, aber das sind vielleicht 2 Wehen wo Du das neben den Wehenschmerzen auch noch etwas fühlst, ist aber meistens nicht so schlimm.

Lass Dich nicht verunsichern, ich glaube es wurden schon großere Babies geboren und es hat die Frauen auch nicht übermäßig verrissen.....

Kopf hoch, dass wird schon...

Alles Liebe,

Maylu

Beitrag von linagilmore80 23.04.10 - 08:40 Uhr

Lass mich raten: Diese Bekannte hat keine eigenen Kinder, ja?

Lass Dir mal Mut machen: Eine Mutter die mit mir im KH lag hat ihr 4000g Kind in sehr kurzer Zeit ohne irgendwelche Probleme oder Risse zur Welt gebracht.

Hab also keine Angst vor der Geburt. Im Übrigen kann man sich Schmerzmittel geben lassen, das ist nicht verboten ;-)

LG,
Lina

Beitrag von 4kids. 23.04.10 - 08:40 Uhr

Das Gewicht ist bei der Geburt nicht da Problem, mach dir da keinen Kopf.
Nur wenn der KU sehr gross ist wirds schwer.

Mein Sohn hatte einen KU von 38, da war klar das ich komplett gerissen und zerfetzt war.

Aber die meißten Babys haben nicht so einen Grossen Kopf.

LG

Beitrag von emilia82 23.04.10 - 08:41 Uhr

Lass dich nicht verrückt machen!!!

1. sind das alles alles Gewichtsschätzungen!!

2. hat meine Freundin (auch Erstgebärend) im Dezember ihr Baby mit 4600 gr entbunden! Kein Spaß, aber das ist bestimmt keine Geburt, und es is auch nix kaputtgerissen!!!!

Ich hasse es wenn leute solche Bemerkungen abgeben, die total unpassend und fehl am platz sind!:-[ Sie sollte dich lieber beruhigen!!! Aber ich glaube solche Bekannte hat jeder von uns!! Da hilft nur eins: konsequent meiden!!!:-p Zumindest bis dein Baby da is!!!

VLG Emilia mit #baby Girl 39. SSW und Marc (19 Mon) an der Hand

Beitrag von punkt3 23.04.10 - 08:44 Uhr

Deswegen sagt meine FÄ die Werte gar nicht mehr.... Solange alles passt (Beckenausmessung inkl.), wird das schon gehen.

Meine Eule erschien im Ultraschall nie riesig und war dann 58 cm und 3870 gr schwer. Ich bin minimal gerissen. Und ich war nicht mal nen Meter größer als mein Kind! (Bin selbst nur 1,57...)

Laß DIch nciht verunsichern....

Beitrag von tama92 23.04.10 - 08:46 Uhr

So ein Schwachsinn!!!!!
da würde es Millionen anderen Frauen auch so gehen oder es wären ihnen so ergangen.

Beitrag von dnkim 23.04.10 - 08:51 Uhr

ich würd da nichts drauf geben!!!!!da ich immer so schwere kinder habe, hat man mir bei dem 5ten gesagt das es ein 4700-5000 kg wird!!!! ich bin dann echt durch gedreht!!!habe mir solche sorgen gemacht.so das die mir zu einem KS geraten haben!!!!!
und das ende vom lied war ich habe normal entbunden und der kleine hatte gerade mal 3800 kg drauf!!!!
also das was die sagen ist nur ca. werte kann stimmen oder wie bei mir nicht.

mach dich nicht verrückt.#liebdrueck

Beitrag von danishah 23.04.10 - 12:44 Uhr

Mein erster war auch 4140 g und wurde sogar noch schwerer geschätzt. Lass dich nicht verunsichern, auch 4000g Babys müssen irgendwie raus und das haben schon viele Mütter geschafft.