Baby kommt nachs stündlich (4 wochen alt)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cioccolato 23.04.10 - 08:38 Uhr

so langsam bin ich echt am ende, und weiss nicht mehr wie ich mir helfen soll, ich hofef ihr habt ein paar tolle Tips für mich...

und zwar, erstmal vorweg, ich pumpe meine Muttermilch ab und die bekommt unser Sohn...da ich leider zuwenig habe, muss ich noch mit Pre-Nahrung zufüttern, soweit so gut...

nun ist es so, dass unser schatz, von anfang an sehr oft in der nacht kommt....meist sind es alle 2 stunden, aber es kam jetzt schon öfter vor, dass er jede Stunde aufwacht und auch einen wahnsinns Durst hat, er trinkt dann oft 100ml jede stunde...

auch tagsüber versuche ich, ihm öfter die flasche zu geben, damit er nachts mehr schläft, aber auch wenn er tagsüber viel trinkt, kommt er nachts so oft...

ich füttere meist am Tag mit prenahrung zu, und nachts bekommt er nur muttermilch, weil er die besser verträgt, und er nicht spuckt davon....

vielleicht liegt es daran, ich weiss es nicht...was kann ich denn da tun??

lg ciocco mit Jaimy Brooklyn 25 Tage alt #verliebt

Beitrag von chibimoon 23.04.10 - 08:48 Uhr

Hallo,

in der Anfangszeit ist das leider meist der Normalfall, zumal dein Sohn 4 Wochen alt ist und sich in einem Schub befinden könnte .Da trinken die kleinen meist mehr als sonst.
Es kann aber auch sein das er so oft trinken möchte wegen Bauchschmerzen , babys haben oft die Angewohnheit Schmerzen wegzutrinken , da würde es naheliegen das er den Wechsel zwischen Pre und Muttermilch nicht verträgt, so war es zum Beispiel bei meiner Tochter . Ich hatte mich damals dazu entschieden abzustillen ( was keinesfalls heißt das es jeder machen muss ).

Hast du eine Hebamme ? Frag sie am besten mal, ich denke hier kann man nur Mutmaßen wieso und weshalb es so ist. Die Hebi sieht den kleinen ja vor sich und kann besser beurteilen was er haben könnte.

Chibimoon mit Prinzessin ( 6 Monate+ 12 Tage )#verliebt

Beitrag von marion0689 23.04.10 - 10:41 Uhr

Morgen!!

Du erwartest zu viel von deiner Kleinen. Sie ist gerade mal 4 Wochen alt.

Da ist das leider noch normal, dass die Kleinen so oft kommen. War bei uns nicht anderst und bei den anderen Mamis hier wahrscheinlich auch nicht.

Ich konnte am anfang noch nicht mal Auto fahren, weil ich total unkonzentriert war da ich so übermüdet war.

Da sah es dann so aus, dass er alle 2 Stunden gekoommen ist, aber eine Stunde zum einschlafen gebraucht hat (mindestens)

Aber auch diese Zeit geht vorbei. Meiner kommt mit seinen 8 Monaten auch noch einmal nachts. Das ist aber seeeeehr entspannend im gegensatz zu früher.

Und glaub den anderen Müttern ja nicht: Meiner ist 6 Wochen und schläft durch....
Denn "andere Kinder schlafen immer besser als die eigenen"....

Kopf hoch, wird schon :)

Augen zu ( im wahrsten Sinne des Wortes ) und durch!

Beitrag von mantamama 23.04.10 - 15:33 Uhr

>>Und glaub den anderen Müttern ja nicht: Meiner ist 6 Wochen und schläft durch...<<

Warum das denn nicht???? Meine zwei haben mit 7-8 Wochen durchgeschlafen und viel liegt zwischen 6 und 7 nicht.

Manche schlafen eben später durch und manche eben nicht. Oder um es auf den "berühmten" (schwachsinnigen!!!) Punkt zu bringen: Meine zwei waren Flaschenkinden!