erste nacht im eigenen Kinderbett

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mm08 23.04.10 - 08:59 Uhr

hallo leute,

muss hier einfach mal kurz loswerden wie glücklich ich bin- meine kleine Maus (4monate) hat heut nacht zum ersten mal im eigenen Kinderzimmer im Kinderbett/Gitterbett geschlafen!!! und soooo gut und brav!!!!!

bisher hat sie in der Wiege neben meinem Bett geschlafen und ca stdl. geweint weil schnuller raus ist und die draufgelegen hat oder aus sonst einem grund-#schrei ich hat also echt panik das ich die nacht ständig wegen dem schnuller aufstehen muss-#zitter und siehe da: im eigenen großen bett hatte sie viel mehr platz zum drehen etc - da schlief sie nur mit schnuller ein, spuckte ihn dann aus und schlief weiter bis zum nächsten stillen. um 3:30 meldete sie sich wegen nasser Windel und leider auch strampler und schlief bis um 7h weiter- da hat sie sich allein im bett vergnügt und gelacht. #bla

sorry, aber ich musste das einfach mal loswerden-!! an alle die sich über´s "auslagern" gedanken machen- bei uns schlief sie besser als neben uns in der Wiege!#ole

danke für´s lesen#liebdrueck

michi mit jessie

Beitrag von schnabel2009 23.04.10 - 11:09 Uhr

Prima! Wir haben Alex auch so mit 3 M ausgelagert, da der Stubenwagen nicht mehr passte.
Ich hatte SOOOO Angst, aber es lief bei uns auch prima.
Er kann sich nun richtig strecken und schläft seitdem auch durch.

LG schnabel