Nehmt ihr noch Folsäure oder ähnliches?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von specht78 23.04.10 - 09:22 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist nun fast 5 Wochen alt und ich stille voll. In der Schwangerschaft habe ich Femibion genommen, aber weil die so teuer sind, wollte ich mir nicht noch ne weitere Packung kaufen. Meine FÄ hat mir bei der letzten Untersuchung in der SS 2 Probepäckchen von anderen Folsäuretabletten mitgegeben, die sind aber auch leer inzwischenn (obwohl ich sie sehr unregelmäßig genommen habe - liegt wohl am unregelmäßigen Tagesablauf #gruebel).

Jetzt bin ich am überlegen, ob ich weiterhin was nehmen muss? Meine Hebi meinte, Folsäure müsste nicht sein, sie empfiehlt den Aufbaukalk 1+2 von Weleda. Hat eine von euch damit Erfahrungen? Wie schmeckt das Zeug (der Name klingt schon mal widerlich ;-)) und bringt das was?

Freue mich auf eure Antworten!

LG Specht mit Benjamin

Beitrag von cherymuffin80 23.04.10 - 09:42 Uhr

Hallo,

also meine FÄ meinte man braucht Folsäure nur zu Beginn der SS #kratz
Hab die auch nur die ersten Monate der SS genommen, später dann Magnesium, aber nach der Geburt hab ich gar nix mehr genommen, trotz 3 Mon. stillen, ich denke ne gesunde Ernärung reicht da aus, grade jetzt wo es schön viel Obst und Gemüse gibt in den Läden.

LG

Beitrag von 4kids. 23.04.10 - 09:50 Uhr

Orthomol Natal

Beitrag von wismarli 23.04.10 - 10:21 Uhr

sorry fuer die kleinschreibung,baby im arm.

mir wurde empfohlen eisen und jod zu nehmen.

eisen-folsaeure nehme ich da ich nen mangel habe.jod nehme ich nicht da ich eine schilddruesen-unterfunktion habe.

merkst du denn körperlich irgendein unterschied.

lg

Beitrag von specht78 23.04.10 - 10:42 Uhr

jetzt muss ich auch kleinschreiben, auch #baby im arm... ;-)

jod esse ich eigentlich nur im salz, eisenwert war nach der geburt bei 11,irgendwas - also auch noch ok.

körperlich gehts mir gut, hab nicht das gefühl, dass mir was fehlt - außer schlaf #rofl

lg

Beitrag von wismarli 23.04.10 - 19:40 Uhr

dann wuerde ich auch nichts nehmen.

schlafmangel hab ich auch.meine grosse schläft ja nicht bis sonst wann morgens:-p

Beitrag von bubbagump 23.04.10 - 11:56 Uhr

Hallo!

Meine Hebamme hat mir damals die Brausetabletten NeoVin von Milupa empfohlen:

http://www.apomio.de/preisvergleich/Milupa-NeoVin-Brausetabletten-30-St%FCck-Milupa-GmbH.html

Vorher fühlte ich mich körperlich ziemlich 'ausgelaugt'...
Mit den Brausetabletten wurde es besser, ich war zufrieden und sie schmeckten gut :-)

LG
Bubbagump