Mutterschaftsgeld - auch wenn noch Elternzeit vom 1. Kind???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lilly_lilly 23.04.10 - 10:32 Uhr

Hallo!

Ich stehe gerade auf dem Schlauch:

Ich dachte wenn ich NICHT arbeite dann bekomme ich auch kein Mutterschaftsgeld.

Ich bin noch von meiner ersten Tochter bis Juni in Elternzeit, habe aber im März meine 2. Tochter entbunden.

Und wie ist das dann mit Elterngeld? bekomme ich kein Elterngeld (Sockelbetrag 300 Euro) in der Zeit vom Mutterschaftsgeld?

Wäre es also dann nicht sinnvoll, dass mein Mann seine 2 MOnate Elterngeld am Anfang nimmt, wenn ich noch in Mutterschutz bin???

Bin total verwirrt, hoffe jemand kann helfen!

Danke!

Lilly mit Maria, 25.3.10

Beitrag von susannea 23.04.10 - 12:23 Uhr

Du bekommst täglich 13 Euro Mutterschaftsgeld wenn du einen ruhenden Arbeitsvertrag hast. Elterngeld erhältst du in der Zeit nur die Summe, die das Mutterschafsgeld übersteigt.

Um Elterngeld zu erhalten muss dein Mann ja weniger als 30h/Woche im Moantsdurchschnitt gearbeitet haben. War dem so, dann kann er das auch für die Zeit beziehen.