Katze trächtig, ca. 70tag

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von lilly26.1984 23.04.10 - 11:09 Uhr

hey..
unsere Siam-mix(genaue rasse nicht bekannt, ta meint es wäre snowshoe) katze ist jetzt am ca.68-70tag der trächtigkeit angelangt.denken eher es ist der 70te tag da wir uns damals im kalender notiert haben als nachts ein erhebliches gemaunze und miaue von unserem katzenpärchen zu hören war.
sie wurde von unserem reinrassigen siam kater gedeckt der mittlerweile kastriert ist.
ist ihr erster und letzter wurf.
Sie macht bis jetzt noch keine anstalten zu werfen :-)
Sie ist kugelrund, die kitten kann man strampeln sehen und sehr gut fühlen.
Milch hat sie seit 14tagen, die spritzt förmlich raus wenn man kurz ,sorry, draufdrückt.
tÄ meint es sei alles ok solang sie frißt und auch sonst einen guten eindruck macht, das ist auch der fall..sie frißt sehr gut und schläft viel.
Seit ner woche ist sie sehr nervös und maunzt nachts wenn sie in ihrer wurfkiste oder im wäscheschrank sitzt.
haben 3 wurfkiste in 3 verschiedenen räumen aufgestellt..aber sie liegt meistens unterm bett und pennt..
was mir sorgen macht ist ihr extrem harter bauch seit 4 tagen, steinhart, man hat nur noch 1-2mal am tag glück die kitten zu fühlen..
nachts liegt sie auf meinem bauch und schnurrt..morgens ist sie dann "hinten" ganz nass und hinterläßt so manchen fleck auf den fliesen, wie wasser ,durchsichtig
meint ihr das ist alles noch normal???
würd mich freuen wenn mir jemand weiter helfen kann

dankeschööön,jule

Beitrag von tauchmaus01 23.04.10 - 11:33 Uhr

Harter Bauch hört sich nach Wehen an. Die klare Flüssigkeit wäre bei uns Menschen evtl. Fruchtwasser.
Ich würde lieber zum Tierarzt gehen und zwar rasch. Nicht dass sie einen Blasensprung hat und eines der Kitten feststeckt oder die Wehen einfach noch zu schwach sind.

Mona

Beitrag von tauchmaus01 23.04.10 - 11:34 Uhr

Achso, ich bin absoluter Laie bei Katzenträchtigkeiten aber ich habe zwei Kinder auf die Welt gebracht......;-)

Beitrag von sternenzauber24 23.04.10 - 11:47 Uhr

Der harte Bauch zum Ende der Trächtigkeit ist normal, nicht aber das verlieren von Flüssigkeit.
Damit solltest Du bei Eurem TA vorstellig werden, das kann halt Fruchtwasser sein.

Beitrag von xbienchenx 23.04.10 - 12:03 Uhr

Ich denke das die Baby heute kommen werden.

Meine Katze hatte die selben Anzeichen wie deine.
Zum TA würde ich nicht mehr gehen, das wäre viel zu stressig für die Katze. zumindest nicht bei diesen Anzeichen.

Ruf den TA notfals an. Er hilft dir definitiv weiter.

Aber ich würde sagen es ist alles so wie es sein soll. Zumindest war es bei mir alles genau so.

Beitrag von caidori 23.04.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

.."nachts liegt sie auf meinem bauch und schnurrt..morgens ist sie dann "hinten" ganz nass und hinterläßt so manchen fleck auf den fliesen, wie wasser ,durchsichtig"

Du solltest zusehen das du mal zum TA kommst, wenn klare Flüssigkeit (höchstwahrscheinlich Fruchtwasser) abgeht, bevor der Schleimpfropf abgegangen ist, ist das höchste Eisenbahn.

Der Rest ist alles ok, da müsste man sich auch keinen Kopf machen, aber wenn klare Flüssigkeit abgeht, vorallem wohl schon öfter, sry aber da ist doch der allererste Weg zum TA.
Also hopp, nicht das dir die Kitten im Bauch absterben und du nachher noch deine Katze wegen Vergiftung mit dazu verlierst.

LG und falls noch was ist kannst dich ruhig melden

Cai

Beitrag von bienchensg 23.04.10 - 20:43 Uhr

Nein, Flüssigkeit verlieren ist nicht normal, So wie du das beschreibst.

Ausserdem Tragen Katzen nur 63 - 68 Tage. Wenn du Pech hast ist deine Katze also schon überfällig.

Wann hat der TA gesagt sei alles normal? Vor diesen viert Tagen wo sie angefangen hat Wasser zu verlieren?

Und auch extrem steinharter Bauch ist nicht normal.

Werde mit der Katze umgehend beim TA vorstellig da stimmt was nicht.