was wegen zu schnellem fahren....

Archiv des urbia-Forums Gute Laune für alle!.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gute Laune für alle!

Witze, Kindermund, lustige Begebenheiten: der schweizer Schriftsteller Max Frisch hat einmal geschrieben: "Alltag ist nur durch Wunder erträglich." Zaubert ein Lächeln auf das Gesicht der anderen Forumsbesucher oder lasst euch selbst zum Schmunzeln verführen.

Beitrag von fraukeule 23.04.10 - 11:13 Uhr

Hallo zusammen!

Ich hoffe ich habe die richtige Rubrik getroffen.

Ich habe mal was gelesen, über zu schnelles Fahren.
Da stand irgendwas drin, von wegen was passiert wenn man zu schnell fährt.

Zum schluß kommt dann raus, dass es billier ist, sich ein Blaulicht auf das Auto zu machen und dann bezahlt man am wenisten.

Kann mir einer von euch helfen?

Ich sage schonmal DANKE!!!!!!!!!!!!!


Lieben Gruß fraukeule

Beitrag von exot 23.04.10 - 13:08 Uhr

Gefunden auf www.surifarm.de ;-)
->
Clever und preiswert Reisen

Wer von uns ärgert sich nicht, wenn man schnell mit seinem Auto über die Autobahn huschen will und irgendein Penner träumt mal wieder auf der linken Fahrspur.
Drängeln ? Lichthupe ?
Aber halt: Das kann nach der neuen Vorschrift der StVO sehr teuer werden!
Seit dem 1.8.2006 gilt nämlich die neue Dränglervorschrift: 250 Euro - 4 Punkte - 3 Monate
Fahrverbot.
FAZIT:
Lieber gleich rechts überholen.
Rechts überholen kostet lt. gültiger StVO nämlich im Moment: 50 Euro - 3 Punkte. Fahrverbot gibt es erst bei mehrmaligen Wiederholungen.
Fazit: 200 Euro - 1 Punkt - 3 Monate Fahrverbot gespart!
Noch mehr sparen?
Also rauf auf die Standspur
Das kostet lt. gültiger StVO im Moment: 50 Euro - 2 Punkte
Fazit: Wieder ein Punkt gespart! Niemand bedrängt, nicht aufgeregt, Nerven geschont, schnell vorangekommen und insgesamt noch 200 Euro, 2 Punkte und 3 Monate Fahrverbot gespart.
Das geht noch viel billiger und effektiver für die ganz Harten!
Kauf Dir ein Blaulicht und ein Martinshorn, gebrauche dasselbe und Du
kannst Dir deinen Fahrstreifen aussuchen, der freigemacht werden
soll. Die Verwendung solcher kleinen Hilfen im täglichen Verkehr kostet läppische 20 Euro. Steht so im § 38 StVO geschrieben. Blaulicht und Horn werden dann aber beschlagnahmt - also möglichst preiswert und sofort in größeren Mengen im Versandhandel (Conrad, Westfalia, etc.) kaufen.
Also 230 Euro gespart und - K E I N E - Punkte!!!
So kann clever Autofahren aussehen, wenn man sich im Gesetz auskennt.

Surifarm wünscht schnelle und gute Fahrt

VG exot

Beitrag von fraukeule 23.04.10 - 13:15 Uhr

VIELEN LIEBEN DANK!!!!!!!!!!

Das ist genau das was ich gesucht habe!

Gruß fraukeule